23.05.06 19:49 Uhr
 472
 

Hubble-Teleskop: "Fünf" Quasare auf einen Streich

Das Weltraumteleskop Hubble machte eine Aufnahme eines Quasars (Entfernung zehn Milliarden Lichtjahre), der hinter einer Gravitationslinse (Entfernung sieben Milliarden Lichtjahre) liegt; diese streute das Licht so, dass er fünffach zu sehen ist.

Die Gravitationslinse ist ein leuchtstarker Galaxiehaufen, der durch seine Gravitation die Raumzeit verzerrt. Das Abbild des Quasars hat verschiedene Wege genommen und erscheint durch die Krümmung vielfach.

Bisher hatte man nur Verdoppelungen entdeckt, wobei ein Abbild schwach war und von der Leuchtkraft der Linse überstrahlt wird. Vergleiche mit früheren Bilder zeigen zudem noch eine Supernova.


WebReporter: Landschaftsarchitekt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Teleskop, Hubble, Streich
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2006 19:34 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle findet ihr ein Link zu einem tollen Bild - Hubble macht NOCH spektakuläre Aufnahmen, die anscheinend auch wissenschaftlichen Wert haben.
Kommentar ansehen
23.05.2006 20:19 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner fehler: hast etwas falsch übernommen aus der quelle

nicht sieben oder zehn lichtjahre sondern MILLIARDEN :)

is ein kleiner unterschied ^^
Kommentar ansehen
23.05.2006 21:07 Uhr von dei oma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cooles bild: echt klasse bild! hab nicht gedacht, dass es möglich ist himmelskörper gleich 5-mal zu sehen.
Kommentar ansehen
24.05.2006 02:50 Uhr von respawner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Verdoppelungen? wo steht denn in der Quelle bitte, dass man nur Verdoppelungen entdeckt hat? Ich hab schon öfters Bilder von Verdreifachungen oder Vervierfachungen gesehen. Z.B. in einer Sendung von Alpha Centauri (Wie sucht man nach dunkler Materie) von 2000.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?