23.05.06 14:38 Uhr
 3.995
 

WM 2006: Für Brasiliens Spieler wurden wegen des Gestanks 300 Schweine getötet

Der kleine Ort Weggis in der Schweiz hat normalerweise u.a. eine Schweinemästerei. Nachdem nun aber seit dem gestrigen Montag die brasilianische Nationalmannschaft dort ihr Trainingslager aufgeschlagen hat, riecht es im Ort nicht mehr nach den Tieren.

Auf Vorschlag des Besitzers der Mästerei, Alfred Stöckli, wurden rund 300 Schweine getötet, um mit dem Geruch die Brasilianer nicht zu stören. Erst nach Abreise der Spieler wird die Mästerei wieder in Betrieb genommen.

Stöckli bekam als Verdienstausfall und Entschädigung umgerechnet etwa 5.730 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kulle78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Spiel, WM, Spieler, Brasilien, 300, Schwein
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2006 14:11 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dass nenn ich mal Schonung: Da denkt der Besitzer der Mästerei lieber an die feinen Nasen der Sportler, denn an seinen Betrieb. Aber andersherum hat er nun 14 Tage bezahlten Urlaub :-)
Kommentar ansehen
23.05.2006 15:30 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn wenn man aufs Land fährt, dann eben wegen dieses schönen Duftes. Die Brasilianer werden schon nicht so empfindlich sein und umkippen.
Kommentar ansehen
23.05.2006 15:37 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uiiiiiii: diese armen brasilianer-stars könnten ja sonst an ihre kindheit in den slums erinnert werden ....tststss

arme schweine :-))
Kommentar ansehen
23.05.2006 15:48 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cleveres Kerlchen! Dieser Alfred Stöckli wird sich schon durchgerechnet haben dass er da am Ende zumindest nicht mit einem Minus rausgeht. Sonst hätte er den Vorschlag mit Sicherheit nicht selbst gebracht.
Kommentar ansehen
23.05.2006 16:13 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kluger Kerl ! Besser sicheren Umsatz duch "Verdienstausfallsentschädigung", als die Ungewissheit, ob er diesen Umsatz je auf normalem Wege macht.
Kommentar ansehen
23.05.2006 16:47 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt nicht dumm der Schweizer! Hallo,

Schweinemästerei ist ein Full-Time Job ohne Urlaub ich denke das ist uns allen klar. Der man weiß ja nicht wie Alt er ist hat vermtulich immer nur geschufftet! Nun hat er denke ich mal seine Chance gesehen unter dem Vorwand die Gäste zu schonen hat er seine Tiere geopfert und dafür noch Geld bekommen. Er bekommt das Geld dafür das er es gut und natürlich noch das dürfen wir nicht vergessen werden die Tiere vermutlich an Metzgerein usw. weiterverkauft was noch mehr Geld bringt und das beste er hat mal Urlaub und Taschengeld für den Urlaub.

Guter Schachzug!
Kommentar ansehen
23.05.2006 17:10 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen viecher: klar wären die sowieso dran gewesen, aber irgendwo schon übel, dass der mensch aufgrund von geruchs todesurteile über andere säugetiere spricht.

essen ist ja noch ok irgendwo...
Kommentar ansehen
23.05.2006 19:52 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: bekam er eine Entschädigung ??? Das kann ja wohl nicht wahr sein. Halte mir ab morgen auch ein paar Schweine !!! *gg*
Kommentar ansehen
23.05.2006 22:53 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die Schweine ja glück gehabt und müssen nicht mehr den Gestank der doofen Brasilianer ertragen :P
Kommentar ansehen
23.05.2006 23:39 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sau Paulo: Also dass wir schon einiges an Belastung hinnehmen müssen, gerade wenn man in einer Stadt mit WM Stadion wohnt, ist eine gewisse Sauerei, aber die Tiere zu entsorgen nur für ein paar Fußballer? Find ich echt ne Schweinerei. Und vor allem hat auch keiner die Brasilianer gefragt, was die dazu sagen…also ohne mich falsch zu verstehen, aber wer evtl. in Sao Paulo aufgewachsen ist, der ist schlimmeres gewohnt als der Geruch in diesem Sau Paulo
Kommentar ansehen
24.05.2006 00:47 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo steht, das die tiere entsorgt werden? in der quelle steht:
"Rund 300 Schweine werden bis zu diesem Zeitpunkt geschlachtet "
Kommentar ansehen
24.05.2006 02:04 Uhr von Ryba.pL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja so sind die brasiliener... sind auch die einzigen die schon eine unterkunft für das achtelfinale haben... -.-
eingebildetes team.. :)
Kommentar ansehen
24.05.2006 09:26 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JAWOLL! :D
Kommentar ansehen
24.05.2006 10:29 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: am besten gleich alle andern Mannschaften an der WM dsiqualifizieren und Brasilien gleich zum Weltmeister ernennen...damit sich die hochbezahlten und sensiblen Fussballfüsschen nicht noch irgendwie das Knöchelchen und die Wädchen verletzen....

mann mann mann
Kommentar ansehen
25.05.2006 12:45 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Quelle nach zu urteilen: scheint ja wieder mal der Steuerzahler (die Gemeinde) den Verdienstausfall zu bezahlen. Die Initiative ist vom Schweine-Mann selber ausgegangen. Die Brasilianer haben sich ja noch nicht mal beschwert.

Das nenne ich wieder Kommunalpolitik vom feinsten.
Ohne Sinn und Verstand, nur weil ja irgendetwas in der Zeitung stehen könnte, schleudert man vorsichtshalber schon mal ein paar Tausender zum Fenster ´raus.
Kommentar ansehen
26.05.2006 16:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich: man koennte fast glauben es ging hier nur ums geld. schade die wm bekommt langsam immer mehr einen faden beigeschmack.
Kommentar ansehen
26.05.2006 21:56 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste garnicht: dass tote schweine besser riechen als lebende, zu mindest nach ein paar Tagen doch nicht mehr, oder?
Kommentar ansehen
26.05.2006 22:29 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das ist natürlich schon ein bisserl krass.....hätte nicht gedacht, dass die Brasilianer so eingebilet bzw. eitel sind:-(

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?