23.05.06 13:40 Uhr
 219
 

Mexiko/Guatemala: Über 100 illegale Immigranten in Kühltransporter aufgespürt

In einem Kühltransporter, der Papayas geladen hatte, fanden mexikanische Grenzbeamte am Montag bei einer Kontrolle an der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko 134 Menschen, die illegal über die Grenze wollten.

Obwohl die Reisenden keine Ausweispapiere bei sich trugen, wurden El Salvador, Guatemala, Honduras und Nicaragua von der mexikanischen Einwanderungsbehörde als deren Herkunftsländer angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Mexiko, legal, illegal, Immigrant
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2006 12:43 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind die „espaldas mojadas“ die dann durch ganz Mexiko an die Grenze im Norden und von dort in die USA geschleust werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?