23.05.06 11:46 Uhr
 388
 

Flash-Karaoke - Koreas Multimedia-Propaganda unter westlichen Einflüssen

Auf der offiziellen Internetseite Nordkoreas haben sich die Propagandaspezialisten der Volksrepublik etwas ganz besonderes einfallen lassen und das "Lied von der nationalen Verteidigung" als Karaokeversion zum Mitsingen veröffentlicht.

Dabei stört es anscheinend auch nicht, dass die verwendete Shockwave-Technologie aus den verhassten USA stammt und die Ursprünge der Karaoke dem Erzfeind Japan zugeschrieben werden.

Vor einer dramatischen Wolkenkulisse und untermalt mit Bildern der nordkoreanischen Armee können ungeübte Besucher der Webseite ihren Sangeskünsten freien Lauf lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christianwerner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flash, Propaganda, Korea, Multimedia, Karaoke
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2006 10:49 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Webstandarts haben auch die Nordkoreaner keine Wahl und müssen sich anpassen. Der zunehmende Einfluss der westlichen Welt ist zwar noch klein, aber nicht mehr aufzuhalten... :-)
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:52 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Link: > > > http://www.korea-dpr.com/... < < <

(Ist beim Einliefern verloren gegangen. :)
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:55 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Link (2): > > > http://www.korea-dpr.com/... < < <

...da der erste direkt wohl nicht funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?