23.05.06 08:25 Uhr
 17.026
 

DNA-Test ergab: Jack the Ripper war anscheinend eine Frau

Nachdem australische Wissenschaftler aus ungefähr 600 Briefen von Jack the Ripper circa 118 Jahre alte DNA sammeln konnten, untersuchten sie diese nun und stellten fest, dass viele der Briefe Fälschungen sind.

Einige Briefe sind aber aller Wahrscheinlichkeit nach echt. Das eigentlich überraschende am Ergebnis der Forscher: Jack the Ripper war wahrscheinlich eine Frau, was sich aber nicht zu 100 Prozent nachweisen lässt, da die Probe zu alt ist.

Für die DNA-Analyse reichte Dank eines neuen Verfahrens bereits eine Zelle aus, wogegen bisherige Methoden immer mindestens 200 Zellen erforderlich machten. Die damals einzige weibliche Verdächtige Mary Pearcey vermutet man nun hinter Jack the Ripper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Test, DNA, Jack the Ripper
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nach 28 Jahren wird "Jack the Ripper" des Landes gefasst
Sat.1 verfilmt für Event-Thriller Geschichte des Serienmörders "Jack the Ripper"
London: Proteste vor neuem "Jack the Ripper"-Museum geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 23:16 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, was die Wissenschaft alles für Erkenntnisse zieht. Aber es ist doch ne Sensation, dass man sowas rausfinden kann. Ich vertrau einfach mal auf die Qualität der Wissenschaftler :D
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:39 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das jack the ripper: die menschen nach über 118 jahren immer noch in einen bann zieht?
selbst wenn man die identität zweifelsfrei feststellen könnet, blieben noch so viel fragen offen die das interesse auch noch weitere 118 jahre aufrecht hielten.
wen hat man im laufe der zeit nicht alle verdächtigt????
jack the ripper eine frau?????

ich hab die news gestern in der warteschleife gesehen und mich schon darauf gefreut^^
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:41 Uhr von oblueeyes13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder einmal: wieder mal nen beweis das wissenschaft nicht immer wissen schaft
Jack the Ripper musste körperliche kraft besessen haben die eher auf einen männlichen täter schliessen lässt desweiteren geben zeugenaussagen ehr zu protokoll das sie eher einen mänlichen verdächtigen gesehen haben sollten nicht jedoch eine frau in männerkleidung .
auch ist es eher die regel das es männer sind die seirienmorde begehen .
naja wir werden nur vermuten können niemlas bestätigen !
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:21 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oblueeyes13: Menschen glauben viel gesehen zu haben. Die meisten Zeugen sind wenn es um das Aussehen des Täters geht meistens nicht wirklich glaubwürdig. Sie glauben zwar was sie sagen, aber meistens sagen sie nur aus was sie glauben gesehen zu haben.

Zu den Frauen und der körperlichen Kraft: Ich kenne einen Menge Frauen die genausoviel oder mehr Kraft haben als ich, des weiteren kann er oder sie die Opfer ja auch von hinten überwältigt haben, dann kommt es auch nicht mehr auf die Kraft an, sondern auf die Technik.
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:28 Uhr von Chromgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ oblueeyes13: Danke das du uns unwissende mit deinen Augenzeugenberichte erleuchtest... und nu schleich di.



Ich denke auch in weiteren 118 Jahren wird Jack the Ripper (heisst das jetzt Jackeline?) den Menschen ein Schauergefühl bereiten. Immerhin ist JtR der bekannteste Serienmörder aller Zeiten, da kommen keine Mansons ran, und Ted Bundy wirkt fast ein Lamm gegen Ihn/Sie.
Der einzige der mir noch mehr Rückenkribbeln bereitet ist Fritz Haarmann, besonders wenn ich ne Dose Frühstücksfleisch in der Hand hab ^^
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:05 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei aller Liebe zur Wissenschaft, DNA-Analysen sind ja was feines, aber die Briefe könnten durch viele Hände gegangen sein, auch das Briefpapier vor dem Schreiben des Briefes. Zu viele Möglichkeiten - für mich also kein Beweis. Genau aus diesem Grund bin ich auch dagegen, heutzutage Fälle nur auf Grund eines DNA-Beweises zu bewerten (Ausnahmen bestätigen die Regel, z. B. bei Vergewaltigungen).

Etwas Sicherheit in diesem Fall hätte man nur, wenn man die DNA mit der damaligen Verdächtigen Frau vergleichen könnte. Das wäre zumindest wahrscheinlicher, als das derzeitige Ergebnis.

Gruß
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:09 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm was mir Schauer bereitet ist der Gedanke an eine Dose Frühstücksfleisch... :D

Ansonsten wird es meiner Meinung nach immer wieder neue "Erkenntnisse" zu Jack the Ripper geben, wirklich sicher wird man sich wohl nie sein können, da früher die Spurensicherung nicht über die ganzen Mittel verfügte wie heute.
Jedes "wissenschaftliche" Ergebnis kann man nur noch interpretieren, für 100%-ige Sicherheit ist es m.E. zu spät.
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:15 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frauen und kraft: ich finde das könnte auch eine frau gemacht haben, soviel kraft brauchte sie nicht, schliesslich wurden ja nur frauen ermordet? da steht es ja quasi gleichstand was kraft angeht, dann von hinten mit dem messer... da brauch man nicht so viel kraft...

für schauergeschichten ist die story aber immer noch gut genug ^^
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:19 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll dumme Wissenschaftler: Jack the Ripper hat auch bestimmt die Briefe mit seinen Blut geschrieben, das war doch Opferblut was er benutzt hat, daher sehr unwahrscheinlich das es eine Frau war, das sollte einer den Wissenschaftlern sagen, das die eine Sache nicht bedacht haben, das es sich um Opferblut handelt und nicht Täterblut.
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:25 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elementarteilchen tja dann ist der fall klar ...
es war pete doherty

:-))
Kommentar ansehen
23.05.2006 12:09 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elementarteilchen: Guter Hinweis!! Sind die bestimmt selbst noch nicht drauf gekommen! ;) Wer ruft denn da jetzt mal an?
Kommentar ansehen
23.05.2006 13:15 Uhr von guilecourier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaqueline the ripperesse: also nicht nur perverse kerle vergreifen sich wegen schwanzlosigkeit an frauen?!
das nenn ich emanzipation ;)
Kommentar ansehen
23.05.2006 14:23 Uhr von gee-man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kurze Frage: Und wassis wenn der damalige Staatsanwalt die ihm vorliegenden Briefe der einzigen Verdächtigen unter die Nase gehalten hat und sie deshalb ihre DNA darauf hinterlassen hat? Oder JtR verheiratet war? Oder die vermutlich "echten" in Wirklichkeit die "falschen" Briefe sind? ....

100%-Nachweis? Gäääähn! 0% würd´s eher treffen.
Kommentar ansehen
23.05.2006 15:45 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles sehr dürftig und unpräzise! Im Grunde wissen sie also genauso viel wie vorher. Die Geschichte um Jack the Ripper bleibt trotzdem spannend. Wäre scho ein starkes Stück, wenn irgendwann doch noch rauskäme, wer wirklich hinter diesen Morden steckte.
Kommentar ansehen
23.05.2006 20:36 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: habe heute meine Abschlussprüfung fürs Fachabi geschrieben Deutsch Aufsatz. Das Thema war DNA-TEST und seine Möglichkeiten :)

Hätte ich wohl fürher brauchen können

MfG
Kommentar ansehen
23.05.2006 20:36 Uhr von Para-x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gee-man: ++ Oder die vermutlich "echten" in Wirklichkeit die "falschen" Briefe sind? ....++

LoL, war auch mein erster Gedanke..

Wer sagt denn, das jener Brief der den weiblichen DNA drauf hatte, der echte ist?
Kommentar ansehen
23.05.2006 20:42 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry für Doppelposting: Wollte noch Anmerken das ich ein "Fan" von Jack the Ripper bin. Wobei das Fan natürlich das falsche Wort ist bin halt sehr interessiert daran.

Kann jedem mal empfehlen in London den Jack the Ripper walk zu machen wo man an die Orginal Schauplätze geht natürlich Nachts und in Dunkelheit muss schon sagen da sind einige dunkle Gassen bei :)

MfG
Kommentar ansehen
23.05.2006 23:09 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha das Thema ist ja sehr interessant:-) Aber ich persönlich glaube nicht, dass Jack the Ripper eine Frau war!
Kommentar ansehen
24.05.2006 00:09 Uhr von cry`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiki: weiß es schon längst, die Frau hat auf jeden fall einen brutalen MOrd begangen, also wieso soll sie nicht vorher auch diese Kranken morde begangen haben?

glaube schon das das hinkommen könnte...

http://en.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nach 28 Jahren wird "Jack the Ripper" des Landes gefasst
Sat.1 verfilmt für Event-Thriller Geschichte des Serienmörders "Jack the Ripper"
London: Proteste vor neuem "Jack the Ripper"-Museum geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?