22.05.06 21:12 Uhr
 1.937
 

Australier entwickelt "Gebets-Waschanlage" für Muslime

Die australische AACE Worldwide PTY Ltd. hat eine automatische Waschmaschine für die vor den Gebeten von islamischen Glaubensanhängern geforderte rituelle Reinigung entwickelt. Das Gerät soll besonders effektiv sein und dabei noch Wasser und Zeit sparen.

Die Idee kam Anthony Gomez, Entwickler und Designer des Apparates, auf einer Fähre. Er beobachtete Muslime, die sich für das Gebet wuschen. Die Toiletten waren überfüllt und dreckig. Laut Gomez war das ganze keine sehr hygienische Angelegenheit.

Die vollautomatische Anlage soll in Malaysia hergestellt und zuerst in Saudi-Arabien, Kuwait, Oman und Bahrain vertrieben werden. Ein Preis steht noch nicht fest; sie soll aber für jedermann gedacht und zudem für jedermann erschwinglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: x-fusion
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Muslim, Moslem, Gebet
Quelle: www.islamonline.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 21:09 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach auto-, fahrrad- und hundewaschanlagen - jetzt sowas. ok, wenn das teil auch noch geschirr spült, dann will ich auch so ein ding (spässle g'macht - ich brauche sowas nicht). einige muslimräte sollen bereits ihr ok zu der maschine gegeben haben. die firma wartet jetzt nur noch auf das patent , damit sie mit dem verkauf der maschine so richtig loslegen kann. ob das ein renner wird? ich habe da so meine zweifel. wenn, dann wohl nur bei grossveranstaltungen. auf in die zukunft ;)
Kommentar ansehen
22.05.2006 21:54 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann konntest du das letzte Mal sagen hab´ ich selbst gemacht!

Ob wir diese Maschine demnächst in einer Baumarkt-Werbung bewundern können?
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:05 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das mal dieser Allah erlaubt! Die Waschanlage sollte die Leute am Besten von innen rein waschen!
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:11 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo du: immer diese nachrichten her hast X.Fusion??
:-)
Kommentar ansehen
24.05.2006 07:43 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur des Glaubens wegen? Ich kenne Leute, die könnten diese Maschine auch gut vertragen...
Kommentar ansehen
26.05.2006 23:52 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob das der Sinn ist? Ich denke mal die Waschung vor dem Gebet soll nicht nur dazu dienen seinem Gott sauber gegenüber zu stehen, sondern soll den Muslim auch auf das Gebet einstimmen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?