22.05.06 18:03 Uhr
 8.519
 

Elton John rastet in Cannes aus

Elton John wollte in Cannes dem Schauspieler Kevin Zegers den Chopard-Preis als meist versprechendes Nachwuchstalent überreichen, als er ausrastete.

Elton John sprach in seiner Rede über das Talent und die Reife des Schauspielers, als die Fotografen ihn mit Blitzlicht und Fragen unterbrachen.

Bei seinem Wutausbruch meinte der Sänger: "Scheiß-Fotografen, ihr solltet erschossen werden. Ihr solltet alle erschossen werden. Danke."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Elton, Elton John
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elton John an "gefährlicher und ungewöhnlicher" bakteriellen Infektion erkrankt
Auftragskiller sollte vor 15 Jahren angeblich Sänger Elton John umbringen
Donald Trump behauptet, dass Elton John bei seiner Amtseinführung singt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 17:51 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde als ein Weltstar von diesem Format sollte man sich etwas besser unter Kontrolle haben, auch wenn die Fotografen sich unhöflich benommen haben.
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:17 Uhr von Mapfre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach was: er hat doch total recht!
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:23 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Channes ja ne, is klar.
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:55 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Einliefern einer News sollte man doch zumindest die wichtigsten Sachen richtig schreiben können, die in der News vorkommen. Dazu gehören z.B. Personen- oder Ortsnamen. Vor allem wenn es sich um so bekannte Orte wie diesen hier handelt und er schon in der Quelle richtig geschrieben ist.
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:03 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sry: Tut mir leid, hab bein Einliefern der News an was anderes gedacht. Man habe Nachsicht mit mir.
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:27 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll er doch zu hause bleiben(der eklige fettsack(meine meinung!!!!-)) der weiss doch was ihn erwartet wenn er zu so einer veranstalltung geht.
aber der rastet ja regelmaessig aus....wer weiss ob er nicht kohle dafuer kriegt,so spricht man wenigstens von dem event......
mfg
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:37 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol Channes: geile Kreation, die Leute sollten mal ihre Stadt mal in Channes umbenennen. ;-) *g

@Topic: jaja der Elton mal wieder... soll der doch in England bleiben...
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:57 Uhr von ichbinimmerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paparazzi: recht hat er, denn denen geht es ums verrecken
nur um die kohle!!!!
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:29 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seh ich auch so: Ich denke auch das Elton John mal recht getan hat mit diesem Ausraster. Wie würde es euch gefallen, wenn ihr von diesen ... Fotografen verfolgt würdet? *g*
Und bei so einer Veranstaltung gehört sich das einfach nicht. Wie gut das die guten Sitten und Regeln vor langer Zeit schon abgeschafft wurden.
Kommentar ansehen
22.05.2006 21:04 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fotografen: die kann man bei cannes leider nicht aussperren, die benutzen blitzlicht, damit alle (viele von euch) ihre bilder in der zeitung / zeitschrift erkennen könnten und elton braucht sie sowieso damit alle in der welt seinen fetten körper sehen können und er noch berühmter wird. denkt mal drüber nacht.

allerdings auch verständlich dass man nicht immer abgelichtet werden will, aber bei ner preisverleihung mit elton john fällt einem eher der himmel auf den kopf, als dass da keine fotografen sind oder?

fazit: überzogene reaktion seinerseits.
Kommentar ansehen
22.05.2006 21:07 Uhr von TheNicNac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht so: Ich finde die Reaktion gut, denn ab und an kommt halt doch das wahre Gesciht durch..*gg*.
Ich denke mal das würde vielen von uns nicht gefallem, wenn man ständig durch einen Hagel von Blitzlichtern gucken muss!
Kommentar ansehen
22.05.2006 23:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yes: da hat er mal das gesagt, was jeder denkt, wenn plötzlich hunderte von blitzlichtern dir fast einen epileptischen anfall bescheren....
Kommentar ansehen
23.05.2006 00:01 Uhr von phase4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was glaubt Ihr denn: die Stars sind doch auch da um Kohle zu machen...

Es gibt halt mehr Dienstleister als Chefs...
Und die Fotografen wollen auch nur ihr Gehalt erarbeiten...

Die Stars leben von den Fotografen...
Wenn diesen Spaecksack keiner mehr ablichten würde, wäre der doch aus dem Geschäft.
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:40 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elton John: Hat nicht schon jeder Musiker, Schauspieler, etc. Fotografen, oder Journalisten angepöbelt, beliedigt, oder verletzt?
Ich denke mal, dass das schon ne Sportart bei den VIP´s ist, sich so zu benehmen. Dann wir wenigstens über sie gesprochen und das wollen sie.
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:56 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stars sind auch nur Menschen: Nicht jeder ist charakterlich so stark und kann sich jeden Tag den Fotografen von seiner Schokoladen Seite präsentieren. Elton John ist Künstler und macht in erster Linie Musik, er ist von Beruf kein Vorzeige Erwachsener.
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:25 Uhr von pfauder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man beachte die Situation. Sir Elton John war gerade dabei einen Preis zu verleihen, mitten in einer Rede. Es ist nicht so das der über den roten Teppich lief, oder in einer Interview-Session war. Sorry, aber ich habe da nicht viel Mitleid mit den Reportern, wenn es nach mir gänge hätte ich die 30 Tage eingesperrt damit sie mal über Anstand, Respekt und vor allem Etiquette nachdenken. Denn das gibt es bei manchen von denen anscheinend nicht, hauptsache ´ne Story.
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:08 Uhr von bannman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: können die Fotografen sich auf´s Fotografieren beschränklen, und müssen nicht ständig unbedingt die Rede bei einer Preisverleihung unterbrechen.

Des weiteren, wüßte ich gern mal, was ihr unter Ausrasten versteht? Eine verbale Entgleisung? lol.

Ausrasten wäre meiner Meinung nach, wenn er einen Fotografen mit dem zu überreichenden Preißfigürchen ins Koma geprügelt hätte.
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:32 Uhr von funkyflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reichtum durch Medien? Also zum Einen: Im grunde sind die Medien ja auch "Teil seines Jobs" und mit ein Grund, warum er so reich geworden ist. Und auch die Veranstaltung an sich ist ja nicht gerade im Verborgenen gehalten.

Meine Meinung: Das ist halt so, wie manche morgens jeden tag die Ablage machen, der schlechte Teil seines Jobs, und damit muss er leben.

--> Er kann sich gerne darüber aufregen, sollte dabei aber nicht vergessen, dass die Medien auch einen teil des Erfolgs ausmachen. Von daher ists wahrscheinlich einfach eine etwas unpassende Wortwahl ;)
Kommentar ansehen
23.05.2006 17:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War nicht so schlimm: Er schimpfte etwas mit den Paparazzis. Dann redete er weiter.
Ausrasten war das nicht. Es war die ruhige Schimpftour die man von Elton kennt.
Kommentar ansehen
23.05.2006 18:01 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Elton: Lass dich nicht verarschen und bleib Mensch.
Wenn hier Leute meinen weil du ein Superstar bist müstest du ein Vorbild sein,scheiss drauf.
Bleib Mensch.
Bleib Mensch mit allen guten und schlechten Seiten.
Und wenn dir einer einreden will das du den Medien etwas schuldest.
Scheiss drauf.
Auch wenn du durch die Medien weltbekannt wurdest(was Schwachsinn ist),gehörst du ihnen nicht.
Weil immer daran denken wenn sie dadurch nicht auch einen Vorteil hätten würden sie nicht über dich berichten.
Mal ganz nebenbei ich mag deine Musik nicht.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elton John an "gefährlicher und ungewöhnlicher" bakteriellen Infektion erkrankt
Auftragskiller sollte vor 15 Jahren angeblich Sänger Elton John umbringen
Donald Trump behauptet, dass Elton John bei seiner Amtseinführung singt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?