22.05.06 17:48 Uhr
 12.272
 

Sänger der Monster-Band "Lordi" ohne Maske fotografiert - Empörung bei den Fans

Der Sänger der finnischen Band "Lordi", die den diesjährigen Eurovision Song Contest gewann, wurde nun erstmals ohne seine Maske fotografiert. Die "Bild" veröffentlichte diese Bilder, was bei den Fans für Empörung sorgte.

Auf der offiziellen Website der Gruppe schrieb ein User: "Ich hoffe einfach, dass mir die Bild nicht jetzt einfach irgendwo vor die Nase fällt. Ich möchte sie nicht so sehen...".

Ein weiterer Fan behauptete in dem Forum, dass die "Bild"-Zeitung die Bilder zeigte, weil "Texas Lightning" beim Grand-Prix nicht so erfolgreich waren wie die Finnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fan, Sänger, Band, Empörung, Monster, Maske
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß
Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 17:10 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL das ist aber auch etwas bitter, die Fans wollen ihre "Helden" nur hinter der Maske und nicht ihre "wahren Gesichter" sehen ... das regt mich aber zum Nachdenken an ;)
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:18 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erfolgreich ? war doch eindeutig wer dort anruft: bei den Ergebnissen war mehr als deutlich das der großteil der Anrufer durchgeknallte Teenis waren - kein normaler Erwachsener (also ab 18) wählt so eine Band - nichts gegen Dark Metal oder in welche Spart die auch immer passen mögen aber beim Contest hätten nie auftreten dürfen - da hätte man gleich Porno-Stars mit Live-Action singen lassen können und natürlich hätte diese gewonnen bei der Clientel ;)
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:35 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kockott: Das ist auch meine Meinung.
Es kann nun nicht mehr lange dauern, bis wir den ersten "Live-Akt" beim Euro-Vision-Osteuropa-Contest zu sehen bekommen.

Gestöhnt wird ja jetzt schon genug....
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:52 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kockott: also ich bin ein normaler erwachsener und feiere in 3 1/2 wochen meinen 25. geburtstag.
ich habe zwar nicht beim song contest angerufen und abgestimmt, aber wenn ich abstimmen hätte müssen, dann wären lordi durchaus in die engere wahl gekommen.
warum? weil die musik von lordi meinem musikgeschmack nun mal von allen teilnehmern des contests am nächsten kommt. ich steh nun mal nicht auf schnulzige ralph-siegel-songs, a-capella singende möchtegern schönlinge, volkslieder schmetternde schlauchboot-lippen oder französische amateur-friseurinnen mit dünnen stimmchen.
aber ich mag rockmusik (und ich hasse techno und hiphop und volksmusik und boyband-gejammere). und ich mag auch etwas härteren rock. warum sollte mir also lordis hard rock hallelujah nicht gefallen dürfen?
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:59 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoebe5035: das hätte ich auch so schreiben können.
Ganz meine Meinung; nur mit dem Alter sind wir doch etwas auseinander.
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:59 Uhr von MIgg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin über 18 und habe angerufen (übrigens zum ersten mal überhaupt für irgendwas).

Was die Show angeht: Sicher bringt sowas Stimmen, aber probiert haben das fast alle. Die Griechin wurde von der Windmaschine fast weggeweht, die Kroatin (die sich im Vorfeld übrigens durch den angesprochenen Liveact ins Gespräch brachte) reisst sich das Kleid vom Leib und überhaupt durften gerne mal leicht bekleidete Menschen auf der Bühne tanzen. Lordi waren halt anders.
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:11 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, geht das schon wieder los...

Ich bin 24 Jahre alt, studiere auf Diplom Elektrotechnik, und auch ich finde die Musik gut!
Anrufen würde ich zwar nie beim Fernsehen, aber so viel zur Zielgruppe dieser Musik.
Scheint in Mode zu kommen jede Musikrichtung, die man nicht mag gleich als Teeniemusik zu "degradieren", nur damit man auch mal einen tollen Kommentar zu irgendwas abgegeben hat.

Haltet Euch doch mal ein bißchen zurück mit solchen verbalen Entgleisungen, jeder hat einen anderen Musikgeschmack und das ist auch gut so.
Alles was man selber nicht mag ist natürlich nur billig und schlecht gemacht etc...solche Kommentare sind einfach nur arm...

Habe genau das heute morgen schonmal geschrieben, auch als Kommentar zu einer Lordi-News, kaum zu glauben wie viele Leute arrogant, ignorant und auf unterstem Niveau "argumentieren".

Zur News:
Ich finds traurig, immer noch traurig, dass Paparazzi und Reporter keinen Respekt vor den Wünschen der Prominenten haben, egal ob es nun um Lordi oder die Beckhams geht.
Nunja hoffentlich freut sich die Bild wieder mal eine der unteren Schubladen geöffnet zu haben.
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:23 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Job von BILD: Leider ist das offenbar der Job der BILD... Vielleicht hätte ich auch für diese etwas unkonventionelle Band gestimmt - schon allein damit etwas frischer Wind reinkommt - und nicht das Windmaschinengepuste.
Schade nur das unsre Gruppe so schlecht abgeschnitten hat.

Ansonsten, gab auch grade erst ne Nachricht von Elton John, dem der Kragen bei Cannes geplatzt ist. Ratet mal wegen wem... Fotografen! Lest es durch und ihr werdet evtl gut amüsiert sein.
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:41 Uhr von winwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KISS sahen ohne auch nur halb so gut aus: Die Masken bzw. die Schminke gehören zu den Jungs einfach dazu. Stellt euch doch nur mal vor, jemand wie die Backstreet Boys hätten diesen Song performed - die hätte doch keiner Ernst genommen. Elton John trägt seit einigen Jahren Toupet und ich wette, es gibt wenige, die ihren Helden noch ohne sehen wollen. Und wie schon in der Überschrift erwähnt, waren auch KISS eigentlich nur mit Schminke und Monsterkostümen so richtig erfolgreich.

Ich hätte auch die Finnen gewählt, wenn ich abgestimmt hätte.
Kommentar ansehen
22.05.2006 22:04 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frischer Wind ??
Eher ein Sturm :-))
Ich fand die voll daneben wie Knokator damals genauso schwachsinnige .
das ist doch immernoch ein Songkontest und nicht ne Metal show oder ne Horror Party (nix gegen Metal höhre es selbst)
Aber Gott sei dank sind Geschmäcker verschieden sonnst hätten wir nix zu schreiben hier ;-))
Kommentar ansehen
22.05.2006 23:04 Uhr von stefand1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all und diese Diskussion: So, nun muss ich auch mal meinen Senf dazugeben:
Also erstmal zum Alter, ich z.B. bin 47 und verfolge seit vielen Jahren diesen Contest. Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2006, und leben nicht mehr in den siebzigern zu Zeiten des kalten Krieges, wo man als Nicole mit "Ein bißchen Frieden" noch einen Blumentopf gewinnen konnte.
Die Zeiten haben sich geändert, das ist nun einmal Fakt.
Leute die über Lordi herziehen, hören vielleicht selber Sido, der sich ans Kreuz schlagen lässt, da frag ich mich dann doch, was schwachsinniger ist.
In den Zeiten von Kiss, hat sich niemand darüber darüber aufgeregt, das die Leute geschminkt sind, es wurde akzeptiert.
Nun kommen Lordi, sie werden verteufelt, es wird Ihnen nachgesagt, sie seien Satanisten, was nicht stimmt, Hauptsache die Presse hat etwas, was sie aufputschen kann, um die Leser gegeneinander aufzusetzen, genau das passiert jetzt mit der Veröffentlichung des Fotos von Lordi ohne Maske.
Das ist einfach nur armseelig, und so wie darauf eingegangen wird, zeigt es doch nur, wie armseelig und intollerant unsere Gesellschaft geworden ist.
Magersüchtige Möchtegernrocker wie diese Bulemiekranken Jungs von Tokio Hotel werden hier in Deutschland hochgepuscht um den Teenies und deren Eltern das Geld aus der Tasche zu ziehen, und im Gegenzug werden ehrliche Rockbands mit fadenscheinigen Argumenten niedergemacht.
ARMES DEUTSCHLAND !!!
Apropos, ist denn vielleicht mal irgendjemandem aufgefallen, das es bei dieser ganzen Diskussion um Lordi niemals um die Musik ging ???
Das einzigste Thema sind die Masken gewesen und wie gruselig sie denn seien. Vielleicht sollten einige, gerade von den Älteren, die vielleicht schon Kinder haben, und sich über Lordi beschweren, mal in die die Spielzeugkisten Ihrer Kinder schauen, was sich dort alles für gruseliges befindet, viele Monster von He-Man und oder ähnliches, sehen weitaus schlimmer aus, wie das was Lordi als Masken tragen. Schauen wir nicht auch alle Enterprise, oder ähnliches, niemand beschwert sich über Ausserirdische , die wie Monster aussehen, seltsam seltsam.
Aber um noch einmal auf die Musik zurück zukommen: Ich habe mal einen Versuch gestartet, und habe lediglich das Lied vorgespielt, ohne die Gruppe bildlich zu zeigen.
Tja und was soll ich sagen, das Lied kam nur gehört voll gut an, und darum geht es bei einem Songcontest, und nicht um das Aussehen oder die Inakzeptanz der Menschen.
Und für alle die es vielleicht immer noch nicht wissen sollten: Es ist kein Grand Prix de la Chanson mehr, sondern ein Grand Prix wo es um alle Arten von Musik geht, da gehören vielleicht die Wildecker Herzbuben, oder Robbie Williams genauso dazu, wie Claudia Jung oder eben Lordi !!!
Kommentar ansehen
22.05.2006 23:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds einfach: geil, dass eine metal-band den grand prix gewinnt. die metal-welt lacht sich tod....ha ha ha
Kommentar ansehen
23.05.2006 06:50 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lordi hat verdient gewonnen: Meiner Meinung nach konnte sich musikalisch kaum jemand mit Lordi messen. Alles beliebig austauschbare Massenware. Allenfalls die Jungs und Mädels aus Deutschland sind da noch aus der Masse herausgestochen. Die Musik an sich war zwar nicht so mein Genre, aber sie hätten auf jeden Fall eine bessere Platzierung verdient.

Zu der Schmutzkampagne um Lordi: Sie sollten das als Kompliment sehen, wenn die BIödzeitung ihnen den Erfolg neidet.
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:35 Uhr von focusmaniac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Unterschied zu KISS: ist aber dass KISS nie bei so einem Song Contest angetreten wären! KISS war eine Hard Rock/Heavy Metal Band und sie haben sich auch so verhalten. Lordi hatte nichts beim Song Contest verloren und gewonnen haben sie nur mit den Fruststimmen enttäuschter Zuschauer. Aber nur weil die anderen noch schlechter waren wird Lordi nicht besser. Nach dem Motto "unter den Blinden ist der Einäugige König" oder was?
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:54 Uhr von Der.Buhmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*hehe*: lustig, lustig...

erstmal da oben über mir kennt ja noch einer He-Man... *lach*
aber ich glaube der ist mittlerweile in deutschen Kinderzimmern nicht mehr bekannt und vorhanden... *g*

zu Lordi und dem anscheinend überraschendem Ergebnis...
also mich hat keinesfalls die hohe Platzierung überrascht... auch wenn ich ehrlich gesagt nie mit dem ersten Platz gerechnet hätte... *g* ...aber für mich ist das eher ein Anzeichen dafür, dass die europäische Metal-Szene geschlossen Lordi gewählt hat... *hehe*

immerhin gab es Unmengen an offiziellen und nicht-offiziellen Lordi-Support-Partys...

naja... und jetzt weiss auch die Plattenindustrie wo das Käuferpotential für Metal sitzt... *g*

meine Güte... ich finde eigentlich auch, dass eine Band wie Lordi auf dem Song-Kontest eher deplaziert ist...
aber wohl eher weil ich persönlich mit diesem Zusammentreffen von Kommerz und Sparten-Musik irritiert bin... ;)

btw, höre ich kein Metal und hab auch nicht für Lordi gestimmt... *g*

schönen Tag noch und schlagt euch nicht zu sehr die Köpfe ein... je mehr ihr euch über die Masken aufregt umso mehr freuen sich doch die Leute von Lordi... *hihi*
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:54 Uhr von bugger316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@focusmaniac: Ich glaube Lordi ging es auch eher darum zu zeigen, wie bescheuert diese ganze Grand Prix Show ist und daß selbst die größten Freaks noch gegen diese restlichen Spacken gewinnen können.
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:02 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@elvira11: Ja, klar ist das ein Song-Contest. Und auch, wenn das bei vielen Leuten immer wieder vergessen geht, sollte eigentlich der Song (das LIED!) im Mittelpunkt der Bewertung stehen, nicht irgendwelche Bühnenshows oder der Schnuckeligkeitsfaktor des Interpreten.

Nun, das, was Lordi gebracht haben, war definitiv ein Lied. Also gehört es auch in einen Song Contest.

Und was die Bühnenshow angeht - betrachte Texas Lightning. "No No Never" war, was die Qualität angeht, meiner Meinung nach bei weitem nicht schlechter als die meisten Stücke, die letzten Endes unter en ersten Zehn gelandet sind. Aber die Bühnenshow war kreuzbieder - eine schlicht-rosa gewandete Sängerin und ein paar scheinbar angenagelte Musiker neben Leucht-Plastik-Kakteen. Super.
Hätte man ein paar fast-nackte, verschwitzte Bademoden-Models im Hintergrund zünftig einige Elektrobullen zureiten lassen und mit Hilfe von eigens engagierten Tänzern auf der Bühne ordentlich Saloon-Action praktiziert, wäre der Beitrag wahrscheinlich beim Publikum plötzlich unheimlich beliebt gewesen ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:20 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@2Skywise: Es muss ja nicht immer nur nackte Haut sein...

Ich muss hier jedoch feststellen, dass Jane - durch wen auch immer - sauschlecht präsentiert wurde.

Dieser Song LEBT von ihrer Stimme. Das ist es, was dieses Lied in erster Linie ausmacht und dann die Musik als Ohrwurm. Davon konnte man jedoch auf dem Grand Prix nichts bemerken, denn Jane´s Stimme ging in der Musik einfach unter. Die Tontechnik scheint ihr Mikro so dermaßen runtergeschraubt zu haben, dass man sie kaum hören konnte. Deshalb kam das Lied auch nicht höher in der Wertung.

Zu Lordy: Ich persönlich bin eigentlich m.E. nach musikalisch sehr aufgeschlossen. Ich höre Lieder aus den 70 (teilweise ;-) ) ebenso gerne, wie die aktuellen Hits. Ich bin jedoch kein Schlagerfan. Aber zum Song Contest erwarte ich eigentlich die Top-Lieder der Nationen: Balladen, Folklore, auch mal einen Disco-Einheitsbrei usw. Nicht umsonst sind die Balten oder Türken oft auf den vorderen Plätzen.

Aber dieses Mal war ich echt schockiert. Mir hat weder das Lied von den gefallen, noch das Outfit. Übrigens gilt das selbe für die Lithauer ... Ich fand diese Gruppen dermaßen deplaziert, dass dieses Event für mich persönlich an Niveau verloren hat.

Aber da sieht man einmal, wie das allgemeine Verständnis und der Geschmack den Bach runter gehen. Lordy gewinnt den Grand Prix mit Gummimasken und Havy Metal, Wayne gewinnt Let´s Dance, obwohl er scheisse tanzen kann, die Simonis wurde auch weiter gewählt, obwohl sie - entgegen den ausgeschiedenen Paaren - nichts auf der Pfanne hatte usw.

Die Leute sind wohl echt satt, dass solche Außenseiter eine Lobby bekommen können..
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:37 Uhr von steppin_razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dabei ...: sieht der frontmann recht knuffig aus ohne maske und schminke *grins*

hat wohl zu oft "strong" gehört: "early morning when i wake up i look like kiss but without the makeup" ... *kicher*

schönen tach noch!
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:49 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der auftritt von der band hat zwar nicht so mein geschmack getroffen, aber wenn man mal die augen zu macht und nur den titel anhört, dann muß man, und könnte auch jeder vernüntige mensch eingestehen das der song gar nicht so schlecht ist.
finds nur bissel albern das die meinen sich nciht mehr ohne maske zigen zu müssen und das die fans nicht einmal wisen wollen welche gesichter dahinterstecken.
ich finds eigtl. interessant mal zu sehen.
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:58 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@littlemouse: Das nennt man übrigens "Voyeurismus" ;-)

Sieh´s mal so - die Masken haben einen großen Vorteil: sie sorgen dafür, daß die Bandmitglieder nach der Show im benachbarten Eiscafé Venezia ein Eis schlabbern gehen können, ohne daß ständig ein penetrantes Fanknäuel sie umgarnt (schönes Wortspiel übrigens *mächtig stinkendes eigenlob*). Ist doch schön zu wissen, wann jemand beruflich oder privat einen Eisbecher konsumiert ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:23 Uhr von newsguck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sänger der Monster-Band "Lordi" ohne Maske fotogra: danke stefand1 dass du mir das ganze schreiben abgenommen hast.es ist schon erstaunlich welch koservativen geschmack die junge leute haben.es ist wie die angst vor etwas neuem. aber ich hoffe, dass sie auch mit den veränderungen des 21sten jahrhunderts zurechtkommen werden. :-))) ich bin 48 jahre alt oder jung.

gruss newsguck
Kommentar ansehen
23.05.2006 10:33 Uhr von pfauder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das hier? Wieso wird hier über den Sieg von Lordi diskutiert wenn es doch um das Foto geht? Also mir ist es Wurscht wer bei der Eurovision gewinnt, deswegen bleibe ich beim Thema. Und dazu fällt mir nur eins ein... wenn die Fanbase sich wegen dem Foto so aufregt dann empfehle ich der Fanbase einen Psychiater, so einfach ist das. Ist ja wohl wenig realitätsnahe wenn man eine Band nur mit Masken akzeptiert, und das darunter komplett ignoriert. Wenn ich das Foto zu sehen bekomme schaue ich es mir an und raste deswegen bestimmt nicht aus (werden auch nicht schlimmer als ich aussehen, die Leute). Ist doch nur eine Band mehr, eine von so vielen die mehr oder weniger gute Musik machen. Welcome to the real world.
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:06 Uhr von Enidal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum die aufregung die Finnen haben von "uns" nur 10 Punkte bekommen! (ich hab übrigens auch für die angerufen). Die Frage ist doch, warum hat die Türkin von uns 12 Punkte bekommen - der Song war grottenschlecht und singen (Noten treffen) konnte die auch nicht...
wie gesagt ich habe auch für Lordi gestimmt, denn wer legt denn fest was dort gespielt werden darf oder nicht?
Eigentlich soll doch der Contest die Kulturen der vertretenen Länder repräsentieren und wenn Finnland nun mal die Gruppe als Repräsentant geschickt hat und somit ein ganzes Land hinter Ihnen steht - warum zerreißen sich dann alle das Maul darüber. Letztendlich doch nur weil unsere Teilnehmer mal wieder keine Chance hatten...!!! Ich kann den Song von unseren sowieso nicht mehr hören - er wird ja ständig im Radio und Co hoch und runter gespielt - irgendwann reicht es...
Kommentar ansehen
23.05.2006 11:07 Uhr von bambam73b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Bin eigendlich keiner der sich einen kommentar abringt aber bei diesem thema geht mir die galle über... Ich selber höre so ziehmlich alles an musik... von techno - metal... und wo ich mitbekam was für deutschland an den start geht dachte ich nur "OH GOTT"... allerdings ohne den song gehöhrt zu haben ich hatte nur die musiker gesehen... Ich dachte immer es sei ein SONG kontest und keine bühneninzenierung von schlecht singenden musikern... die einzige die etwas stimme hatte war die graue maus am keyboard... selbst für metalfans kann sowas nicht wirklich gut sein... Meine prognose für diese band ist einfach... ein kuzes aufflackern und nie wieder was von denen gehört... Meiner meinung nach auch wenn es beängstigend viele waren ist das die leute den sinn eines SONGkontests nicht verstanden haben... da kann ich auch fussball schaun... und ich hasse fussball... ;)

Ps Fehler sind absicht und dienen zur belustigung der leser :)

Gruss

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?