22.05.06 17:02 Uhr
 2.228
 

Peiniger eines Zwölfjährigen: Vier mutmaßlich Rechtsextreme verurteilt

Ein zwölfjähriger Junge aus Äthiopien wurde vor fast fünf Monaten in Sachsen-Anhalt von vier Jugendlichen im Alter von 16 bis 20 Jahren überfallen.

Nun wurden die Täter, die aus der rechten Szene stammen sollen, zu Jugendhaftstrafen oder Bewährungsstrafen mit einer Dauer von bis zu dreieinhalb Jahren verurteilt - wegen Nötigung, Freiheitsberaubung und gefährlicher Körperverletzung.

Sie haben ihr Opfer nicht nur schwer verletzt, sondern auch "sadistisch gequält", so das Amtsgericht Schönebeck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Peiniger
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Hannover: Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 16:58 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer mehr Jugendliche wandern zur Rechten Szene ab und man sollte ihnen zeigen, dass sie mit dieser Einstellung nicht weit kommen. Ich kenne mich mit diesem Fall nicht so sehr aus, kann daher auch nicht sagen, ob ich die Strafen für gerechtfertigt halte ohne zu subjektiv zu werden. Aber Nazis sind Arschlöcher - überall!
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:04 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NAZIS: nehmen uns die arbeit weg :-)
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:21 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausländer sind wir fast überall.
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:32 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab eben eine pn bekommen: zur klärung: mein posting (s.o.) ist eine anspielung auf die die platte nazi-phrase "die ausländer nehmen uns die arbeitsplätze weg".....

selbstverständich meinte ich nichts anderes !
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:32 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sven: man könnte doch sicherlich hundert "rote" Kampfsprüche ins Forum texten, aber ob sich damit was ändert?!?
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:49 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@doom: ändern würde sich vermutlich nichts - leider.

aber in irgendeiner weise muss man sich doch mal wegen diesen ganzen rechten dreck aufregen. dann lieber als punkteloser beitrag bei dem vielleicht noch jemand mal drüber nachdenkt als in ner schlägerei ;)
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:54 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pühhh: Bewährungsstrafen, das ich nicht lache. Sowas schreckt tierisch ab. Typisch Deutschland: das Opfer muss mit den Folgen allein klar kommen und den Tätern wird ne Bewährungsstrafe aufgebrummt*huhhhhh,wie abschreckend*
Kommentar ansehen
22.05.2006 17:54 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Strafen sind noch zu milde ausgefallen!
Wer nicht kapiert das man ein Problem gewaltfrei löst hat nichts begriffen.
Es bringt nichts sich an einzelne Ausländer zu vergreifen, das ist feige und hirnlos.




Kommentar ansehen
22.05.2006 18:03 Uhr von Shiggar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hiddenangel: Eine Bewährungsstrafe ich kein Freispruch zweiter Klasse, obwohl das viele denken. Dazu kommt ja meist noch eine Geldstrafe oder Sozialstunden, bei jugendlichen Gewalttätern oft ein Anti-Gewalt-Training und natürlich regelmäßige Gespräche mit dem Bewährungshelfer. Und abgesehen davon noch ein zu zahlendes Schmerzensgeld auf zivilrechtlicher Seite.

Viele Straftäter erfüllen dann ihre Bewährungsauflagen nicht (Melden sich z.b. nicht beim Bewährungshelfer) und schon wird die Bewährungsstrafe vollstreckt. Dann hast du ja deine Abschreckung.
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:19 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese dummen nazis: scheiss nazis ey echt fucking nazis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:29 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Son_of_Doom: "Lasst den Kaffee und die Sahne - schnappt euch ne schwarz-rote Fahne"

Nummer 2

Meinst du wir kommen noch auf 100? ;D
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:17 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewährungsstrafen? LOL! Wiedermal klar, das die Täter nur Bewährungsstrafen kriegen. Ich glaube, das hätte uns sogar ne Tante von ner Horoskop-Hotline flüstern können. Nächstes mal sollen die Staatsanwälte lieber dorthin anrufen, geht manchmal schneller und das ergebnis würde sicher in dem Fall stimmen. Wie war das noch? Im Namen des Volkes?
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:51 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsche mir in diesem Fall, dass diese ... die Strafe bekommen, die sich das Opfer wünscht. Das wäre in diesem Fall, dass die Täter die gleichen Höllenqualen durchleben müssen wie ihr Opfer.

Bis dann
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:53 Uhr von nirvana4ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu mild: Die strafeb sind meiner meinung nach viel zu mild ausgefallen!!! Die sollten alle mindestens 5 jahre bekommen und am besten ohne bewährung!!!
Kommentar ansehen
22.05.2006 21:05 Uhr von YoungRoyalist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AUTOR: "Immer mehr Jugendliche wandern zur Rechten Szene ab"
Wo hast du denn das gelesen?
Ich behaupte mal, dass auch immer mehr Jugendliche zur linksradikalen Szene wechseln, was zwar sicherlich meine subjektive Meinung wiedergibt, objektiv aber wahrscheinlich Schwachsinn sind.
Weiß nich,wie du darauf kommst...*am Kopf kratz*
Kommentar ansehen
22.05.2006 22:46 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter_Sielje: > Wer nicht kapiert das man ein Problem gewaltfrei löst hat
> nichts begriffen.

Welches Problem denn bitte? Das einzige Problem das die Täter hatten war das der Junge (4-8 Jahre jünger als die Täter!) aus Äthiopien ist. Das ist für mich kein Problem!

> Es bringt nichts sich an einzelne Ausländer zu vergreifen,
> das ist feige und hirnlos.

Feige und Hirnlos auf jeden Fall, genau wie der Satz von Dir.
Der Satz liest sich wie wenn es eine Spitzenidee und auch noch Heroisch gewesen wäre sich an mehreren Ausländern zu vergreifen!

Erklär mir mal was es bringen soll sich an mehreren Ausländern zu vergreifen. Bei einzelnen hast Du ja die Meinung das es nichts bringt.

Oder habe ich Dich nur falsch verstanden?

Dann natürlich wäre eine kleine Erklärung gut, damit ich verstehe was Du meinst.
Kommentar ansehen
23.05.2006 00:34 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spaßbürger: Soweit ich weiß, stammt ein Elternteil aus Äthiopien und der Junge ist hier geboren worden.
Kommentar ansehen
23.05.2006 03:55 Uhr von menaceNo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man: Der Junge ist kein Ausländer. Sein Vater stammt aus Äthopien, er ist hier geboren und somit DEUTSCHER!
Das raffen wohl einige hier nicht. Hier in Deutschland wird mir zuviel von ´ausländerfeindlichen´ Motiven geredet, aber wann wird hier mal begriffen, dass es rassistische Übergriffe sind. Das ist ein Unterschied.Wenn man nicht deutsch aussieht, wird man ( von vielen) in diesem Land nicht als Deutscher angesehen. Und dieses Wort ´Ausländerfeindlich´ sollte endlich mal ausgedient haben,ich kann es nicht mehr hören, es ist lächerlich.Nazis sind Rassisten, sie attackieren Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe.
Wann wird in Deutschland endlich ein neuer Straftatbestand eingeführt, der Angriffe aus rassistischen Gründen speziell bestraft. In den USA gibt es das schon, die sogennanten Hate-Crimes.
Wie gesagt, dieser Junge, wie auch viele andere Opfer von Neonazis, ist Deutscher. Und sie alle kommen sich ziemlich verarscht vor, wenn in den Nachrichten immer von ´ausländerfeindlichen Übergriffen´ oder ´sind Ausländer noch sicher´ gelabert wird. Was ist mit Deutschen anderer Hautfarbe?? Sind sie jetzt wieder Ausländer?
Echt, ich kenne kein Land wo das so bezeichnet wird. In england würde keiner von ´attacks on foreigners´ reden. Aber da hängt Deutschland echt wiedermal meilenweit hinterher
Kommentar ansehen
23.05.2006 05:43 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafen Ok: Die Strafen sind nach Jugendstrafrecht in Ordnung. 2 Jahre Jugendhaft für den 16Jähren sind angemessen, wenn er nicht nach 6 Monaten ohne größere Anstrengung/Auflagen wieder auf freiem Fuß kommt.
Aber ob man bei dem 20-Jährigen (mit Vorstrafen) nach Jugendstrafrecht urteilen muss?
Kommentar ansehen
23.05.2006 06:11 Uhr von shadow_king
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind Keine Nazis: Erlich das sind keine nazis. Wenn die nicht reinzu faellig zwischen 1921 und 1945 in der NSDAP waren . Was ch persoenlich stark bezweifel. Nich Jeer Der aus der Rechten Szene ist ist direkt ein Nazi oder Skinhead oder Neo-nazi.

Also oert bitte auf solche menschen als nazis zu bezeichnen da das falsch ist.
Kommentar ansehen
23.05.2006 07:26 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow_king: Danke, wollte ich auch gerade schreiben...

Nur weil dort steht, dass 3 mutmaßlich Rechtsextreme die Täter waren, heisst das
1. noch nicht, dass es Nazi´s waren und
2. noch nicht mal, dass es Deutsche waren...

Diese Engstirnigkeit geht mir auch schon langsam auf die Nerven!!
Eine Frage ist ja zudem, warum immer alle nach härteren Strafen schreien, wenn es um rechte Gewalt geht. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass meist Linksextreme gewalttätiger sind... aber dort ist´s erlaubt?!?!???
Kommentar ansehen
23.05.2006 07:59 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch: Mutmaßlich sind sie nur vor der Verhandlung
danach ist es Rechtskräftig, dass sie Rechtsextreme sind.
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:11 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@El Salvas
Soll heissen: das Gericht hat beschlossen, dass sie rechtsextrem sind?*Kopfkratz*

@tobo81
Tja, das mit "rechte Gewalttäter" ist gerade wohl in. Wenn sie nen "deutsch aussehenden" verkloppt hätten hätten nie jemand was davon erfahren.
Ansonsten erinner ich da immer nur den deutsch-Äthiopier aus Potsdam. Da wurde auch gleich gewettert und der Generalbundesanwalt eingeschaltet... und was war? Rechts waren die Täter wohl doch nicht unbedingt und das Opfer hat vielleicht sogar den Streit vom Zaun gebrochen... Aber mit "Rechten" macht solch eine Story einfach viel mehr her.

Nee, ich mag keine Extremisten - weder links noch rechts - aber diese absolut unobjektive Einstellung zum Thema "Rechts" derzeit geht mir auf den Keks. Zumal: härtere Strafen waren meines Wissens noch nie eine Nachhaltige Lösung. Wen interessiert auch schon die Wurzel des Übels?
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:40 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Ihr die ihr härtere Strafen fordert, ihr die ihr stets davon redet "die Macht ginge vom Volke aus", ihr vergesst etwas grundlegendes.
Wir leben in einer DEMOKRATIE und vor unserem Gesetz sind alle gleich.

Zwar sind die Gesetze immer noch nicht auf dem neuesten Stand und somit sind Kapitalverbrechen auch immer noch schwerer geahndet als körperliche/seelische Verletzungen.

Aber dennoch besagt ein System wie das unsere das nun mal auch die Extremisten mit Samthandschuhen angepackt werden, so wie alle anderen Straftäter auch.


@tobo81
Seit wann macht es einen Unterschied ob es Deutsche oder Franzosen oder Polen oder sonst was sind von ihrer Herunft her, wenn sie dem rechten Lager angehören und Menschen verletzen/töten ?


Darüber hinaus, was ist es denn bitte schön für eine Straftat wenn ein farbiger zusammengeschlagen wird oder andersartig gedemütigt/verletzt wird, wenn es keine rechtsextreme Tat sein soll ?
Etwa das mißhandeln von Minderheiten aufgrund von Langeweile ?

Wer sich an Menschen anderer Herkunft, Sprache, Religion, Aussehen, Kultur vergreift nur weil ihm/ihr diese nicht gefallen, egal ob sie dem rechten oder einem anderen Lager angehören, ist entsprechend HART zu bestrafen.

Darüber hinaus sind es immer Menschen die man dem rechten Lager zuordnen kann, entweder gehören sie aktiv dazu oder sie sympathiesieren mit diesen, die auf Menschen anderer Herkunft, Kultur, Sprache, Aussehen, Religion losgehen, aufgrund dieser Merkmale.

Auch wenn Linksextreme nicht weniger gefährlich sind, schlagen die keinen Ausländer zusammen aufgrund dieser Merkmale.

Wenn man sich prügelt liegt das in der Regel an Meinungsverschiedenheiten.

Wer es aber aufgrund der obengenannten Merkmalen macht IST RECHTS !


@Zuckerfrei

Wenn du schon so toll darauf hinweißt, das du lieber die Wurzel allen Übels bekämpfen willst, denn nenne sie uns doch mal inklusive deiner Lösungsvorschläge.

Reden kann jeder viel, motzen auch, handeln wäre aber sinnvoller !
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:10 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend, was hier so alles von Stapel gelassen wird! Wenn jemand einen anderen vermöbelt ist das in meinen Augen Körperverletzung, ganz egal, aus welcher Ecke der Täter kommt. Niemand hat das Recht, einen anderen Menschen ungewollt auch nur anzuticken, und dabei spielt Herkunft und Rasse (was für ein blöder Begriff für einen Menschen) überhaupt keine Rolle.

Wer weiß, auf was für einen gefährlichen Stuhl Richter(innen) sitzen, weiß auch, warum sie so milde urteilen. Es ist die nackte Angst um das eigene Leben! Verständlich, da die meisten Verhandlungen öffentlich sind und der Rest der Ganoven meistens im Publikum sitzt. Und abends stehen sie dann am Gericht vor der Tür (das war von mir so gewollt weitergestrickt). Ich weiß das aus erster Hand, und darum wird sich auch nichts ändern. Die Gesetze sind eigentlich hart genug, werden von den Gerichten allerdings nicht ausgeschöpft. 5 Jahre mit oder ohne Bewährung bleiben allerdings immer 5 Jahre, da schon das kleinste Delikt dazu führen kann, díe Bewährung aufzuheben, zumal die Bewährungszeit meistens länger ist, als die eigentliche Strafe.

Erfreulich allerdings ist, daß in diesem Forum rassischtische Übergriffe konsequent verurteilt werden. Noch ein Wort an den Autor: Deine Meldung ist unvollständig und tendenziös. Du hackst auf die Nazis, obwohl nirgends zu lesen ist, daß es welche waren. Rechte Szene heißt noch lange nicht Nazis. Ich denke auch in vielen Fällen rechts und wähle am Ende links!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?