22.05.06 12:55 Uhr
 16.432
 

Kopf von Günther Messner gefunden

Reinhold Messner hat den Kopf seines damals 23 Jahre alten Bruders Günther auf dem 8.125 Meter hohen Nanga Parbat in Pakistan gefunden. Wenige Jahre zuvor waren bereits Teile des Leichnams gefunden worden.

Messner sorgte 2005 für Aufsehen, als er nach eigenen Angaben Gewebeproben des Toten in Rucksäcken nach Österreich schmuggelte. Spätere Untersuchungen ergaben, dass dieses Genmaterial vom verunglückten Bruder stammte.

Umstritten sind die Umstände, die zum Tod des Bergsteigers führten. Teilnehmer der damals 18-köpfigen Expedition behaupteten, Messner habe seinen geschwächten Bruder auf dem Gipfel im Stich gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noxon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf
Quelle: onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 13:38 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He, SSN-Redakteure: Seid ihr alle gerade in der Mittagspause, oder was? Kann bitte mal einer diese News gegenlesen und wenigstens die schlimmsten sprachlichen Auas eliminieren?
Kommentar ansehen
22.05.2006 13:48 Uhr von noxon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: sicherlich hätte manns besser formulieren können.
Nimm ne Schmerztablette oder etwas stärkeres :-)
Kommentar ansehen
22.05.2006 13:56 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Ja klar... Reinhold Messner hat den Kopf seines Bruders gefunden! Wer´s glaubt...

Meine Theorie: Reinhold hat seinen Bruder damals gekillt und den Kopf mit nach Hause genommen. Und jetzt hat er ihn aus der Kühltruhe holt! Muaaahaaaaa!

Sorry, aber die Umstände die zum Tod Günther Messners geführt haben sind nunmal ziemlich rätselhaft...
Kommentar ansehen
22.05.2006 13:57 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noxon: das einzige "schlimme" was ich gefunden habe ist

"Spätere Untersuchen ergaben"

Was ja sicherlich ein Tippfehler ist. Den Rest kann man bestimmt auch noch leichter verständlich formulieren (aber fragt mich nicht wie), aber wer von den Newsreportern ist mehr als ein Möchtegern-Hobby-Spezialist - das sind sicher nur ganz wenige ;) Also ich sehe das nicht so eng. Es gibt hier so viele, die jeweils von sich denken, den besten Stil zu haben und Intelligenz mit Löffeln gefuttert zu haben. Lass Dich nicht verunsichern. Übung macht sowieso den Meister.
Kommentar ansehen
22.05.2006 14:33 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo ist der Rest? ist dem Reinhold damals vielleicht der Proviant ausgegangen?
Kommentar ansehen
22.05.2006 16:20 Uhr von sanero2135
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja interessant: Vielleicht gibt es in dem ungelöste Fall mit den vielen Rätseln nun so langsam etwas klarheit.

Ich weiß nicht warum manche hier immer etwas zu nörgeln haben. Es geht doch in erster Linie um die Information, ansonsten sind die meisten hier doch journalistische Laien und dies ist auch gut so. Denn dadurch findet man hier nicht den üblichen Einheitsbrei aus den Medien.
Kommentar ansehen
22.05.2006 18:44 Uhr von U.Z.I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LECKER: LOL jaja Kopf gefunden :D welch Zufall bei den Stürmen Regen usw müsst der schon längst vergammelt sein oder Tiere haben damit gespielt sehr sehr eigenartig auch wenn das dort obene saukalt ist trotzdem kann das net sein muss ich mal testen LOL
Kommentar ansehen
22.05.2006 19:44 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yeti: Wahrscheinlich hat der Yeti mit dem Schädel Fussball gespielt.
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:42 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah ja...: Da gab es doch mal dieses PC-Spiel bei dem man auch mit Köpfen Fußball spielen konnte...

Ansonsten, hat der Reinhold den Kopf wirklich selbst gefunden? Muss grausig gewesen sein
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:52 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kollektorfuzzi: Nee, bestimmt nicht, der hat sich doch noch nicht mal für die WM qualifiziert....
Kommentar ansehen
22.05.2006 21:14 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Yeti wars ganz genau! xD

Er hat ihn damals zerfleischt! LOL
Kommentar ansehen
22.05.2006 23:52 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@U.Z.I: Schonmal davon gehört, dass große Kälte und große Höhen für eine starke Verlangsamung des Verwesungsprozesses oder im "besten" Fall zur Mumifizierung führen können? Ich erinnere hierbei nur mal an "Ötzi".
Es stand ja auch nirgendwo, in welchem Zustand der Schädel des Bruders war.
Kommentar ansehen
23.05.2006 08:34 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß, vielleicht hat er seinen Bruder im Stich gelassen. Er wird wahrscheinlich gesagt haben: Komm mach weiter, oder wir werden nie berühmt.
Will hier auch keine falschen Behauptungen aufstellen.
Vielleicht haben die beiden auch versucht es zu schaffen.
Das wissen nur die Toten, was als letztes geschah.
Kommentar ansehen
24.05.2006 23:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss ja: ein tolles gefühl sein, seinen bruder in einzelteilen nach hause zu bringen. ehrlich schlimm sowas.
Kommentar ansehen
25.05.2006 10:32 Uhr von huAnchris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leichenschmuggler: aber so ganz klar inner birne is der messner ja nicht, wenn er die leichenteile seines Bruders in den Rucksack packt und damit rumläuft ^^

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?