22.05.06 09:26 Uhr
 2.701
 

Annaberg: 13-Jährige nach dem Spielen auf dem Kunzeplatz spurlos verschwunden

Seit dem Wochenende ist in Annaberg eine 13-Jährige verschwunden. Sie stattete ihrer Großmutter einen Besuch ab und ist seit dem Spielen auf dem Kunzeplatz nicht mehr auffindbar. Die bisherige Suche brachte kein positives Ergebnis.

Das Mädchen hat eine Größe von etwa 1,50 bis 1,55 Meter und ist blond. Es hatte einen weißen Pullover, ein helles Kapuzenshirt (Tarnmuster), eine blaue Jeans und weiße Schnürschuhe an.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die die 13-Jährige nach ihrem Verschwinden noch gesehen haben. Angaben dazu können bei der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge oder bei jeder anderen Polizeidienststelle gemacht werden.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Annaberg
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2006 10:33 Uhr von chadder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möge Gott sie beschützen, und heil wieder zurück kehren lassen!
Kommentar ansehen
22.05.2006 11:17 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heut zu tage gibt es bei sowas wenig grund zur: hoffnung es laufen einfach zu viele abartige "menschen" in diesem land rum (sie müssen sich ja auch nicht fürchten gefast zu werden weil die strafen lächerlich sind).
ich würd schätzen das die warscheinlichkeit auf ca. 70% schätzen das sie vergewaltigt und umgebracht wurde 10% das es anders rum ist und nochmal 20% das sie wieder auftaucht (was nicht heist das sie unversehrt ist).
Kommentar ansehen
22.05.2006 11:43 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drakonische strafen: bringen nichts, die leute tun es trotzdem. wer so blauäugig ist zu glauben, todesstrafe schützt(der schrei danach wird in diesem thread kommen), ist in meinen augen hoffnungslos verdummt. bis jetzt ist noch nichts sicher was mit ihr passiert ist, aus ende.

wenn es stärkere strafen gibt, hecken die täter einfach klügere pläne aus, verbuddeln leichen tiefer, oder machen sonst was, damit es nicht rauskommt. aber sie werden es immer tun. wie könnt ihr sowas denken? versteh ich nicht. wils mir jemand erklären?
Kommentar ansehen
22.05.2006 11:52 Uhr von le-nitzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg - Auch wenn es leicht offtopic ist, aber was ist denn das für ein Quatsch? Meinste die jetzigen "Täter" verbuddeln ihre Opfer nur 30 cm und keine 80 cm tief, weil die Strafen "nicht so drastisch" sind? So ein Quatsch...

Todesstrafe halte ich auch für wenig sinnvoll, allerdings müsste die Qualität in den Knästen von Schwer-/Gewaltverbrechern eine erheblich andere sein, damit diese auch merken, dass es eine Strafe ist und kein halber Urlaub mit Fitnessstudio, Schwimmbad etc.

Ich hoffe, die Kleine kommt unversehrt zurück... auch wenn man ja leider wirklich von dem Schlimmsten ausgehen muss.
Kommentar ansehen
22.05.2006 12:00 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
le nitzel: es ging mir ja auch um die täter die noch nicht im knast sind / waren. egal wie hoch die strafen sein werden, diese werden sich davon nicht beeindrucken lassen (bedenke die dunkelziffer die immer noch draussen ist)
Kommentar ansehen
22.05.2006 13:43 Uhr von U.Z.I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
80 % für immer weg: Also sehr warscheinlich wurde sie entführt wie das heutzutage üblich ist gibt ja genug kranke Menschen mit einer gestörten Phantasie weil durchgbrannt ist sie sicher nicht auch nicht in diesem Alter.Wir können alle nur hoffen das sie Gesund und lebendig wieder gefunden wird...
Kommentar ansehen
22.05.2006 15:38 Uhr von garnett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir um die ecke: schrecklich!
wenn ich bedenke, dass ich jeden tag durch annaberg durchfahre. ist somit gleich bei mir ums eck. hoffen wir mal, das die kleine wieder heil nach hause kommt.
Kommentar ansehen
22.05.2006 15:49 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blazebalg: Und? Deine Gefängnisstrafe hemmt die Täter auch nciht, warum sollte man sie also verschonen, wenn diese Schweine mit Gnade nichts anfangen können?

Die Todesstrafe scheint mir für solche Delikte äußerst praktikabel - sie verhindert als Einziges zu 100% Wiederholungsfälle. Die Haftstrafe und gar Bewährungsauflagen birgen immer ein Risiko der Wiederholung. Zu viele Kinder sind schon auf Grund der laschen Gutmenschenvorstellungen vom Täterschutz zum Opfer gefallen.

Mal abgesehen davon, was ist daran menschlicher, einem Menschen die Freiheit zu nehmen, als ihn zu töten?
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:05 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verschwunden: Ich kenne zwar kein Annaberg, aber warum ist das immer so? Eine Zeit lang verschwinden Kinder, der eine Teil taucht wieder auf und der andre Teil wird entweder Tot gefunden oder nie gefunden.
Ebenso wie mit dem kleinen Pascal aus SB, die Täter schweigen noch heute. Was soll das?
Kommentar ansehen
23.05.2006 09:26 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He Leute, kommt mal wieder auf den Teppich! Spurlos verschwunden heißt doch noch lange nicht, entführt worden zu sein. Wer die Gegend um Annaberg kennt, weiß, wie schnell sich dort jemand verlaufen kann. Und die Suchaktionen der Polizei bringen doch auch selten etwas! bei einem kürzlich - ich glaube in Dresden - abgeschlossenen Fall war das Mädchen in der Nachbarwohnung (allerdings gewaltsam) und wurde auch erst Tage später durch einen Zufall gefunden.

Ich beschäftige mich seit 2001 mit dieser Thematik sehr intensiv. Natürlich gibt es auch so tragische Fälle wie Pascal Zimmer, Peggy Knobloch, Sandra Wißmann, Hillal Erkan, Katrin Konert und viele andere, die nach nach ihrem plötzlichen Verschwinden nie wieder auftauchen. Dennoch gilt auch hier: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!! Es muß nicht immer Fremdverschulden sein.

Übrigens: Würden wir unsere Umwelt wieder bewußter wahrnehmen, könnten solche Fälle wahrscheinlich viel schneller zu den Akten gelegt werden. Ich möchte mich bei der Polizei jedenfalls nicht durch das Kauderwelsch der Zeugenaussagen durcharbeiten wollen, weil meistens jede Ausssage in eine andere Richtung und damit auch in die Irre führt!
Kommentar ansehen
23.05.2006 14:16 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht immer das schlimmste befürchten kommt ja auch vor das sich ein Kind in den Zug setzt und nach Hause fährt oder zu einer Freundin oder mit zu einer neuen Bekannten geht und einfach vergisst anzurufen oder völlig die Zeit vergisst etc....

Also hoffen wir doch lieber auf eine harmlose Erklärung....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?