21.05.06 09:54 Uhr
 2.533
 

Steigerung um 360 %: Online-Games immer öfter Ziel von Hacker-Angriffen

Laut Panda Software sind seit Jahresbeginn die Hacker-Angriffe auf Online-Games um 360 % angestiegen. Per Malware wird dabei versucht, an Logins, Lizenzkeys und Charaktere mit starken Waffen und hohen Fähigkeiten zu gelangen.

Aus den ergaunerten Informationen erwirtschaften Hacker sich realen Profit, indem sie diese an Online-Gamer, die sich z.B. nicht erst mühselig durch Levels kämpfen wollen, sondern gleich mit einen starken Charakter spielen wollen, verkaufen.

Besonders betroffen sind die Spiele "Legend of Mir", "Goa", "World of Warcraft" und "Lineage", auf die seit Jahresbeginn allein 1.400 Angriffe gezählt wurden. Spieler sollen Seiten und Mails, die Spiele-Vorteile vorgaukeln, mit Vorsicht genießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atomino2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Angriff, Game, Hacker, Ziel, Steigerung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2006 09:19 Uhr von Atomino2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, wieso manche bereit sind, viel Geld für rein virtuelle "Güter" auszugeben. Außerdem braucht man nicht zu zocken, wenn man sowieso nur durch irgendwelche illegalen Mittel an gute Charaktere und Eigenschaften kommt. Ich finde, gerade auch das Aufpäppeln des eigenen Charakters hat seinen gewissen Reiz, auch wenn es nunmal teils Tage und Wochen dauert.
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:58 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach @ Newsautor: Geld ist auch nur ein virtuelles Gut, das ist bei uns Menschen nichts neues. Ob non elektronisches Werte oder Werte die auf Papier im tausch gemacht werden ist egal hauptsache man kann damit Profit machen so sind wir Menschen eben.
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:58 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja das internet is wohl kein virtuelles gut, oder? und du bekommst es ja schliesslich auch umsonst:)
und spiele kaufen usw sollte eigentlich auch geldverschwendung sein..
Kommentar ansehen
21.05.2006 14:00 Uhr von eldorim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@.insanity. seit wann ist die Internetnutzung kostenlos? *grübel*
Kommentar ansehen
21.05.2006 18:26 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Der Spaß daran ist ja gerade die Entwicklung der Charaktere. Obwohl ich dir recht gebe, in manchen Fragen ist die Realität einfach ... erotischer ^^.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?