21.05.06 09:21 Uhr
 4.304
 

Verfassungsschutz: Nazi-Aktivitäten in ganz Deutschland

Berlin - Der Verfassungsschutz hat nun einen Bericht über die Aktivitäten von Nazis veröffentlicht und mit dem Gerücht aufgeräumt, diese gäbe es nur im Osten der Republik. Dem Bericht nach seien die meisten Taten nicht geplant, sondern spontan.

Für die Aktivität der Nazis gilt: Je weniger Fremde, um so mehr Brutalität, denn in den Regionen mit höherem Ausländeranteil gibt es weniger Gewalttaten. Im Osten gibt es dreimal so viele solcher Taten wie im Westen der Bundesrepublik.

Nachdem vor Kurzem auch der brandenburgische Verfassungsschutz einen Bericht mit "gefährlichen" Städten vorlegte, will demnächst auch der in Berlin befindliche "Afrika-Rat" eine Liste "gefährlicher Regionen" veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Nazi, Verfassung, Verfassungsschutz, Aktivität
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 21:30 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre schön, wenn man vielleicht ein paar Aktivitäten mal stoppen könnte...Der braune Sumpf gehört trocken gelegt!
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:24 Uhr von Knockout01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:30 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lern erstmal Deutsch: Sportsfreund.
"deine dummes geschwätz" klingt nicht besonders helle, aber das scheinst du wohl mit deiner Aussage sowieso nicht zu sein...
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:30 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@den vogel über mir: ihr seid als verlierer geboren und habt es nur noch nicht gemerkt *harhar*
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:31 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach gut: weg ist der Beitrag des Verrückten. Respekt lieber Support, das ging richtig schnell diesmal hehe :)
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:32 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: mein beitrag war an einen user gerichtet dessen beitrag und ich hoffe account sich in luft aufgelöst hat

:D
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:35 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: jetzt bin ich schon wieder zu langsam gewesen ^^ was hat er denn so gebrabbelt? ihr könnt es ja "schönschreiben" ^^ sonst seid ihr ja auch noch weg ^^
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:45 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: es war nichts weiter als eine blase aus dem in der news genannten sümpfchen, der user sah sich genötigt einen auf dicke arme zu machen, von wegen es werden immer mehr dieser verlierer *fg* - in kombi mit einer beleidigung für den autor der news.

es hat halt nur *blubb* gemacht.
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:11 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon: wieder so eine "angstindustrienews" ?!

wir müssen ein sehr , sehr böses land sein , so böse und fremdenfeindlich , das wir überall und an jeder hausfasade überwachungskameras brauchen , um betrunkene beim überbord gehen beobachten zu können ! langsam bekomm ich mehr angst vor den zielen der angstmacher , als vor den nazis selbst . vor nazis kann man noch wegrennen , jedoch zum abschalten des kamerawaldes , muß man ja immer ne leiter mitschleppen ! ich mach mir ernsthaft sorgen um die gefüllte freiheitliche demokratie jungs und mädels ,.....der nahen dunklen zukunft !
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:26 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ne nich @ pappi: wer hat denn schon angst vor denen? ;)

Insgesamt gesehen ist allerdings schon was dran an deiner these - ich möchte allerdings zu bedenken geben, dass diese denke auch zu "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß" führen kann - was das ideale gleichgewicht zwischen berechtigter informationsmenge und panikmache ist, weiß ich nicht, womit wir bei dem getilgten post wären - auch er betrieb panikmache ;)
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:39 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: "vor nazis kann man noch wegrennen"

Lauf, Forrest, Lauf!
Viel Spass dann noch...


Und es is doch wirklich Schade, das einen so langsam die Realität einholt und man nicht mehr ruhigen Gewissens auf die rassistischen USA zeigen kann...

Nazi-Goreng exportieren! Jetzt! Sofort!

Zieladresse:
National-befreite Zone
Keine-Luft-zum-Atmen 88
666 Mars
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:45 Uhr von ÞÞÞÞÞÞ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die echten Die echten Nazis tragen Anzug und Krawatte und sind mächtiger als ihr glaubt. Diese HartzIV-Prügelbrüder sind nur kleine Lichter und Mitläufer.
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:46 Uhr von Denjo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Thema wird Deutschland wohl nie in den Griff bekommen.
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:54 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht mal falsch Der Gedanke von Schlachtvati ist nicht abwegig ..

In einigen Jahren haben wir möglicherweise auch unseren "Patriot Act" wegen den bösen Bubis von rechts.

Warum werde ich das Gefühl nicht los, das diese ganze "Rechts-Panikmache" in diese Richtung läuft ...

Es könnte damit zusammenhängen, das immer mehr über "Rechts" gejammert und berichtet - aber nichts unternommen wird.

Kommentar ansehen
21.05.2006 10:55 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also falls du die dieser Hirnlosen Partei meinst kann ich dir nur sagen das diese nicht auf der straße irgendwelche menschen tot prügeln. Vorallem die haben gar keine macht sobald sie das maul aufmachen lacht sie jeder mir verstand aus :)

Cya
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:56 Uhr von ÞÞÞÞÞÞ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens Diese News ist unlogisch. Wo viele Ausländer in einer Region wohnen, da steigt die Rate von Kriminalität und Gewalt ins unermäßliche. Wenn, dann soll man doch bitte schön das gesamte Bild betrachten. Nur interessiert das keinen Wellenreiter. Übergriffe auf Deutsche finden am Tag etwa x-mal häufiger statt, doch darüber berichtet keiner. Ausländer werden hier bald besser beschützt, als ein deutscher Staatsbürger.
Kommentar ansehen
21.05.2006 10:58 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: "irgendwas ist doch immer" !


da ist das natürlich ( "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß") für mich auch nicht bindent !!! denn selbst das ist vollkommen normal , du kennst ja meine einstellung zu dem sehr gut , und wie selbstschwarzhumorisch zu mir meine , ich bin eigentlich auch nur ein nazi , weil ich hier sitzen kann , im warmen trockenem und wo anders wird gehungert und gedurstet und ich kann nichts dagegen machen ! weil der "systemfehler" so unflexibel ist .
ich schweife aber ab , schon wieder mal ! ;)

nee , wie gesagt , ich mach mir der sorgen um die baldigst übertriebene überwachung . ich selbst wohn ja auch in einer 100 000 ossistadt , und sehr sehr selten kommt es da zu ernsthaften zusammenstößen zw. rechts und links , bzw rechts und fremden ( komisches wort ) , jedenfals ist die (b)resse und andere medieanstallten , förmlich "unterbeschäftigt" in dieser richtung !

btw: in der news hier steht ja auch , die rechtsradikale gewalt ist im osten 3 mal höher als im westen , es steht aber nicht da , sie ist insgesamt steigend !
das ist der unterschied , den ich anmerken wollte !

*kopfkratz* , hoffentlich klinkt meine schreibe nicht zu geschwollen !!!
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:04 Uhr von Vampire666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähem in der news steht:
"Für die Aktivität der Nazis gilt: Je weniger Fremde, um so mehr Brutalität, denn in den Regionen mit höherem Ausländeranteil gibt es weniger Gewalttaten. Im Osten gibt es dreimal so viele solcher Taten wie im Westen der Bundesrepublik."
....
also ich habe 3 jahre in den neuen bundesländern gelebt, in verschiednen städten ... und den rest meienr 35 jahre primär im ruhrgebiet, mit regelmässigen touren durch den rest der republik ... und ICH kann dazu sagen, das in den neuen bundesländern DEUTLICH weniger ausländer leben, als im rest dieses landes .. also dummes geschwätz!
...
V.
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:05 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja - so richtig neu isset ja nich: bei weiland dem schmidtens helmut gings ja schon los mit dem überwachungsstaat -
Kommentar ansehen
21.05.2006 12:31 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ganze was grad in den medien passiert: war schon vorbereitet und musste nurnoch zum richtigem zeitpunkt "abgerufen" werden man hat nur auf einen passenden auslöser gewartet.
leider konnte man die letzten fälle dafür nicht nehmen weil diese (auch wenn erst groß aufgeschrieen wurde) wohl keinen echten rassistischen hintergrund hatten bzw erfunden waren. aber jetzt wo der türkisch stämmige pds man (angäblich) von nazis überfallen wurde hat man ja endlich sein ziel erreicht .
würde mich nicht wundern wenn er sich selbst die flasche über den schädel gezogen hätte oder wenn leute dafür bezahlt wurden sind die nazis spielen und ihn überfallen . sicherlich rechtsextreme und nazis sind keine netten menschen oder dergleichen aber mich beschleicht der verdacht das man mal wieder eine riesen aktion gegen nazis starten möchte um von anderen dingen in der politik über die sich die leute sonst zu dolle aufregen würden abzulenken (das ist in der vergangenheit schon oft passiert) z.b. von den extremen steuererhöhungen und von jeder menge dinge die das volk garnicht so witzig findet .
da sind unsere politiker bestimmt ganz froh das es nazis gibt denn immer wenn man grad nicht anderes zu verfügung hat um abzulenken hollt man ein pa nazis raus und man kann sich sicher sein das das volk sich darüber mehr aufregt als über den scheiß den die politiker mit ihnen abziehen .
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:02 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wartet doch erst einmal ab was die Ermittlungen ergeben.

Bis zur Wahl in MV wird noch so mancher angeblicher
"rechtsextremer Fall" die Gazetten füllen.

Nur so kann na die Rechten stoppen. Mit Argumenten nicht.

Kommentar ansehen
21.05.2006 13:04 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfadir: es wird schon so sein , das er von angetrunkenen halbstarken nazis niedergeschlagen wurde ( mit einer flasche )! das spreche ich dem nicht ab !

das passiert einfach , und das gehört zum arithmetischen mittel , wie morgens das zähneputzen oder nach dem frühstück der stuhlgang ! es ist einfach wie fahrrad fahren ! was bei solchen meinungsmacherein immer untergeht , sind auch die gedankengänge der türken , sind ja auch nur menschen . einige meiner besten kumpels sind türken !

jetzt beginnt doch die fußball WM , und wenn ein türkischer fußball-fan zu mir sagt , guck dir mal die nationalmannschaft an , da sind ja nicht mal alles deutsche , wie lächerlich ! dann bekommt man doch nur noch das schmunzeln .

wie einfach gestrickt das muster doch ist !

was mich da wirklich ankotzt , ist die lehre die unsere hochbezahlten verfassungsschützer aus der unkenntnis ziehen !!!

"wir brauchen mehr sicherheit , wir brauchen mehr überwachung , wir brauch dies , wir brauchen jenes !"

kann man ja alles machen , jedoch im überschaubaren rahmen und ein bischen im vorborgenem , und nicht so eine angstpanikverbreitung , ist ja schon ekelerrend , dieser überwachungswahnsinn
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:31 Uhr von Guddy83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alle vor mir. Ich möchte euch mal sagen, das ich es gut finde, das keiner von euch Skinheads als Nazis bezeichnet hat. Denn ein richtiger Skinhead ist kein Nazi.
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:44 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1984: @schlachtvati darauf läuft es doch schon lange hinaus. nicht erst seitdem die ersten öffentlichen plätze kameraüberwacht sind oder diese blöden ideen mit reisepässen mit fingerabdruck gibt oder postüberwachungen oder telefonüberwachungen oder kontenüberwachung.

und ich denke auch dass solche themen ob sie geprüft sind oder nicht hauptsächlich dazu benutzt werden um ein sommerloch zu stopfen oder um von anderen sachen wie mehrwertsteuer und beteiligungen am aufkommenden irankrieg einfach mal untern tisch zu kehren oder wenigstens davon abzulenken.

tja und wenn ich immer so die ersten entrüsteten kommentare lese, klappt es hier sehr gut. und woanders noch besser.

tja so is halt die faschismus-keule. na und wenn es die nicht wären, dann gäbe es halt bald ne neue RAf die in banken die scheiben einschmeisst oder halt feinschmeckerläden überfällt und die beute "angebelich" an die armen verteilt. im moment sind halt bei den medien die rechten noch mehr mode. aber glaubt dass wird sich in den nächsten jahren ändern. denn die politiker brauchen einen patriotischen ruck in deutschland. naja mit aktionen wie "du bist deutschland" haben se ja angefangen. wie sehr wir doch amerika ähneln ist echt traurig
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:47 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den rechten Sumpf austrocknen! Das Thema wäre auf einen Schlag vom Tisch wenn einige Multi-Kulti-Befürworter vom Schlage Claudia Roth, Thierse und Ströbele sich vor laufenden Kameras mit einigen prominenten NPL`lern an einen Tisch setzen würden.

Wo Argumente zählen, und keine Fausthiebe oder Propaganda-Tricks.

Das beste wäre 3 Tage vor den LTW in Meckpom.

Dann soll der Wähler entscheiden.

Ist doch eine gute Idee, oder?

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?