21.05.06 09:14 Uhr
 2.073
 

Riesige Gesteinsformation unter dem aktiven Vulkan Merapi entdeckt

Der Geophysiker Birger Lühr vom Geoforschungszentrum Potsdam sagt über seine Entdeckung: "Das könnte die Vulkanwissenschaft revolutionieren." Bei Messungen am hochaktiven Vulkan in Indonesien (ssn berichtete) entdeckte er einen riesigen Erdklumpen.

Der Brocken reicht bis in den Erdmantel hinein. So etwas hat man noch nie nachgewiesen. Dieser unterirdische Körper könnte die Erdbeben erklären, die sich in dieser Region in 100 km Tiefe ereignen. Lühr hofft, weiter forschen zu können.

Aber das ist ungewiss. Im nächsten Jahr läuft das Forschungsprojekt "Meramex" aus. Eine Fortsetzung sei wichtig, um mehr über die Gefahren durch Vulkanausbrüche zu erfahren. Der Merapi hat sich momentan etwas beruhigt, aber der Lavadom wächst.


WebReporter: thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, aktiv, Vulkan, Geste, Gestein
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 21:04 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine spannende Erkenntnis-trotz aller Gefahren durch den Vulkan für die dortige Bevölkerung. Wieder ein Hinweis, dass wir mehr für die Forschung auf unserem Heimatplaneten tun sollten. Das wäre vielleicht besser als in den Weltraum zu schielen.
Kommentar ansehen
21.05.2006 09:26 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Beides ist wichtig, da auch die Vulkanologen auf Technik, die aus der Weltraumforschung stammt, angewiesen sind:

-GPS
-Satellitenaufnahmen
-Spectralanalysen
-Radar

etc pp.
Kommentar ansehen
21.05.2006 16:19 Uhr von Flopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: Das was du aufzählst natürlich wichtig zum Erforschen der Erde, aber warum soll man Millarden ausgeben, um rauszufinden, dass es ca. 20 Mio Lichtjahre entfernt eine neue Galaxie gibt oder sonst dergleichen. Dieses Geld gehört in die Erforschung unseres Planeten!!!
Kommentar ansehen
21.05.2006 16:25 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil es rückschlüsse: auf die entstehung unseres eigenen systems ergibt und allein die mechanismen, die für solche erkundungen notwendig sind, die technik insgesamt FÜR uns voranbringt - außerdem isses ein instinkt nach neuen horizonten zu suchen... *g*
Kommentar ansehen
21.05.2006 16:33 Uhr von Brian007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beides ist wichtig im Weltraum kann man Sachen erforschen was auf der Erde net geht, aber es stimmt auch das man das Geld für bessere Sachen rausschmeissen kann

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?