20.05.06 16:34 Uhr
 610
 

Sydney: Forscher fanden Monolithen unter Wasser

Australische Ozeanographen haben im Rahmen von Kartierungsarbeiten südwestlich vor der Küste einen Monolithen unter Wasser ausfindig gemacht, der in Größe, Form und Länge dem Ayers Rock gleicht.

Professor Charitha Pattiaratchi von der Universität Perth betonte, dass es sich um einen Zufallsfund handelte. Es sei nicht nach diesem Monolithen gesucht worden.

Er benannte den Felsbrocken nach seiner Partnerin "Mount Gabi".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wasser, Sydney
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 16:44 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt vor. Eigentlich nix ungewöhnliches wenn man weiss wie der Ayers Rock entstanden ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?