21.05.06 14:11 Uhr
 636
 

Promiparty: Langnese Eis "Magnum" wird 18

Zum 18. Geburtstag des Kult-Eises "Magnum" veranstaltete Langnese eine exklusive Party. Es wurde eigens dafür eine 200 Quadratmeter Suite am Prenzlauer Berg eingerichtet. Schauspielerin Ariane Sommer ließ es sich nicht nehmen ein Magnum zu genießen.

Zur Geburtstagsparty in Berlin waren nur 150 erlesene Gäste eingeladen. Die "Magnum"-Suite wurde von Star-Architekt Graft, sowie dem Bauherrn Dirk Fabarius entworfen. Fabarius konnte damit sein Projekt "e-wohnen-der-zukunft" verwirklichen.

Star-Architekt Graft entwarf schon die Privatresidenz von Brad Pitt sowie das Berliner Designhotel "Q".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blitzlichtgewitter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Eis, Prominent
Quelle: www.bunte.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2006 15:19 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch: Ja Magnum wird 18!
Das merkt man mitunter an der Werbung die immer mehr in richtung 1 geht^^

Aber gut is sie ja!!!

MFG
Kommentar ansehen
21.05.2006 15:29 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Was genau ist ein Kulteis?

Was ist so besonders an einem relativ ordinärem, überteuerten Vanilleeis im Schokomantel?

Warum feiert man den 18. (!?!) Geburtstag? (Etwa in Anlehnung an die Initialen eines österreichischen Politikers? "Braunes Eis, innen weiß!"?)

Warum lebt diese verblödete Bumsnudel Ariane Sommer noch?!?

Fragen, die ich wohl nie beantwortet werden komme!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?