20.05.06 14:45 Uhr
 935
 

Berliner Abgeordneter wurde von Ausländerfeinden niedergeschlagen

Der aus der Türkei stammende Giyasettin Sayan ist am Freitag in Berlin von Schlägern mit einer Flasche niedergeschlagen worden. Die Täter, die Polizei vermutet, dass diese aus der Berliner Neonazi-Szene kommen, konnten unerkannt entkommen.

Giyasettin Sayan lebt seit mehr als 30 Jahren in Deutschland und besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Zudem ist er seit 1995 Abgeordneter für die Linkspartei im Berliner Abgeordnetenhaus und deren migrationspolitischer Sprecher.

Politiker aller Parteien äußerten sich bestürzt über den Überfall. Einen "feigen, gewalttätigen Übergriff" nannte ihn die CDU. Der Fraktionschef der Linkspartei, Stefan Liebich, meinte dazu: "Ich bin entsetzt, dass so etwas in Berlin passieren kann".


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Ausländer, Abgeordnete
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 14:41 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin bestürzt, dass eine solche Tat überhaupt in einem Land der Erde passieren kann. Aber leider gibt es, nicht nur in Deutschland, genug Idioten. Wer „Braun“ wählt, der wählt „Abschaum“.
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:06 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xmaryx: Hab mich auch über den Kommentar von Stefan Liebich gewundert. Aber anscheinend leben Politiker in einer "anderen" Welt. Wer regelmäßig Zeitung liest, dem dürfte schon seit langem aufgefallen sein, dass solche Nachrichten immer wieder und mit einer zu hohen Häufigkeit in den Tageszeitungen auftauchen. Man darf sicher auf sein Land stolz sein, man darf es lieben und sich zu seiner Nationalität bekennen, aber was haben die Nazis damit zu tun ??? Wie kann man auf die Straße gehen und „Scheiß Ausländer“ rufen, um später dann eine Pizza oder einen Döner zu essen ??? Das hat nichts mit Nationalstolz zu tun, sondern mit Dummheit !!!
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:15 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zensur Pur und wieder einmal eine klitzekleine Information die uns mündigen Bürgern hier vorenthalten oder wegzensiert wird.
Der Herr Sayan ist kurdischstämmig. Folglich. Das lässt folglich noch einen ganz anderen Täterkreis zu. Zumal die Täter unerkannt verschwinden konnten.
Frage an die Moderatoren hier : Wie kommt es das so eine Aussage über annerkannte Politische Parteien hier von dem Herrn Nessy hier gemacht werden dürfen ?
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:22 Uhr von der(?)klügste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: "wurde niedergeschlagen" ist eine Tatsache
"die Polizei vermutet," ist dann nicht mehr so sicher
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:24 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: Quellenzitat:
<<Die beiden Täter beschimpften den 56jährigen Parlamentarier am Freitag abend in Berlin-Lichtenberg als „scheiß Ausländer, scheiß Türke“ und schlugen ihn mit einer Flasche nieder, wie die Polizei am Samstag mitteilte.>>
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:27 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: anerkannte politische Parteien. Das war die NSDAP auch...Man sollte aus seiner Vergangenheit klug werden. Nicht nur als Mensch, sondern auch als Volk !!!
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:30 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
orimbor: "Wie kommt es das so eine Aussage über annerkannte Politische Parteien hier von dem Herrn Nessy hier gemacht werden dürfen ? "

Welche Partei meinst du denn? Und welche meinst du, meint Nessy?
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:34 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GÄÄÄÄHHHN "Angeblich" rechtsradikale Szene. Ich kann es net mehr lesen !!!
Kommentar ansehen
20.05.2006 17:25 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Orimbor: Kann es sein das Herr Orimbor sich an seinem scheiss deutschen Minderwertgkeitskomplex weidet?
Oder sind wir doch ein wenig braun?

@maflodder
Wenn du müde bist .
Schlaf dich aus .
Kommentar ansehen
20.05.2006 17:43 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts als Vermutungen: "....die Polizei vermutet, dass diese aus der Berliner Neonazi-Szene kommen, konnten unerkannt entkommen."

Laut Quelle soll man ihn also mit"scheiß Ausländer, scheiß Türke" betitelt haben,aber wer sagt das?Er selbst?
Na dann muß es ja 100% stimmen,denn Politiker lügen bekanntlich nie....^^
Kommentar ansehen
20.05.2006 17:57 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jigsaw: Verteidigst du gerade die Berliner Neonazi- Szene
oder was?
So Typen wie du sind mir sehr suspekt.
Kommentar ansehen
20.05.2006 18:01 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja in der DDR sind die Strassen sicher: wer was anderes behauptet betreibt Volksverhetzung.
Ob es wohl in Bonn ne Neonazi-Szene gibt?
Fragen über Fragen.
Kommentar ansehen
20.05.2006 18:04 Uhr von Mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also langsam reichts Diese antideutsche Propaganda nerft erlich,das ist nicht mehr normal. Ist ja fast so als ob man Ausländer gegen Deutsche aufhetzen möchte...Da wird vermutet und beschuldigt und mit Kerzen rumgerannt und einige Politiker machen sogar übelste Panik das man sich in bestimmte Gebiete nicht trauen darf sonnst wird man ermordet.

Der Strafbestand der Volksverhetzung gilt wohl nur gegen Deutsche?
Kommentar ansehen
20.05.2006 18:15 Uhr von realjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufmerksamkeit: Unser Italien. Mitbürger der von Neonazis zusammengeschlagen wurde, hatte ja viel
Aufmerksakeit erhalten (Auch wenn er jetzt in
U-Haft sitzt). Für einen mir absolut unbekannten Politiker wäre ein bischen Bekanntheit auch sicherlich nicht schlecht.
Kommentar ansehen
20.05.2006 19:43 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Luzifer: Ich verteidige gar nichts.Ich erlaube mir aber auch kein Urteil aufgrund von Vermutungen.

Haben ja in den letzten Tagen gesehen,wie schnell sich das Blatt wenden kann.
Kommentar ansehen
20.05.2006 20:39 Uhr von Deutsch_Bosnier1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Autor mal geschrieben: Es gab auch schon viele Übergriffe auf nationale Politiker,die aber leider nie groß veröffentlich wurden.Was meint denn der Autor dazu???Eine rechtsextreme Tat wird immer gern veröffentlicht,damit man die angeblich schlimme Fratze des rechten zeigen kann,aber wieviele übergriffe gibt es auf rechte von linken oder Ausländern???Man liest hier so die Themen,wo viele Ausländer Täter sind,dann sieht man seine eigene Straße vor der Türe.Ich bin gegen Gewalt,ob rechts links oder von Ausländern,aber hier in Deutschland liest man meist nur von angeblich rechten Übergriffen.Sollte man doch im Ernst mal jeden Übergriff von linken oder Ausländern veröffentlichen.Ich bin gespannt wieviele Sendezeit da drauf geht.
Kommentar ansehen
20.05.2006 20:47 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann garnicht mehr mit Lachen aufhören: "Ich bin entsetzt, dass so etwas in Berlin passieren kann."

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wach auf! In Berlin werden täglich Leute vermöbelt. Ob nun weiße in Wedding oder schwarze in Marzahn...
Kommentar ansehen
20.05.2006 21:38 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Ich fasse mal zusammen:
orimbor deutet an, dass es genauso gut Türken, Araber etc. gewesen sein könnten, da Herr Sayan ja kurdischstämmig sei.
Daraufhin zitiere ich wertfrei aus der Quelle (da es nur in der Quelle, nicht in der News steht), dass dem Sayans Aussage bei der Polizei bzw. dem was die Polizei mitteilte, allerdings deutlich entgegensteht.

Hmm und wenn ich mir jetzt deinen sehr freundlichen Kommentar als Reaktion darauf anschaue, gibt es zwei alternativ-mögliche Schlussfolgerungen:
- Erstere: Du stiehlst Sherlock Holmes die Show, völlig aus dem Nichts werde ich durch unglaubliches Kombinationsvermögen entlarvt
- Zweitere: Du spielst dich als Entlarver auf, hast aber in Wirklichkeit nur deine Klischees präsentiert (darin bist du dann übrigens evt. deinem Lieblingsforengesprächspartner lo... garnicht so unähnlich ;) ), womit die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass du daneben liegst.

Mein Tipp ist übrigens Nr. 2, bevor die Frage aufkommt ;).

P.S.:
Ich persönliche halte es übrigens tatsächlich für wahrscheinlich, dass Sayan die Wahrheit gesagt hat (was aber deinen Aufsatz trotzdem in keiner Weise bestätigt)...
Kommentar ansehen
20.05.2006 22:44 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich? Was heißt denn hier schon vermutlich? Waren es Nazis oder waren es keine (denkt an den von Nazis schwer mißhandelten Italiener - auch Berlin - der jetzt wegen Vortäuschung einer Straftat verhaftet wurde). Es sind nicht immer die Nazis, die Straftaten begehen. Und welch ein Zufall: Ein Abgeordneter kurdischer Abstammung ist das Opfer. Das können wirklich nur Nazis gewesen sein. Leute, habt Ihr den Schuß schon gehört oder muß ich erst noch abfeuern? Jeder Politiker hat natürliche Feinde...
Kommentar ansehen
21.05.2006 06:57 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deutsch_Bosnier1974: Dein Zitat:
"Ich bin gegen Gewalt,ob rechts links oder von Ausländern"

da sind wir ja einer Meinung !!!
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:43 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der(?)klügste: In der Quelle steht nichts von Zeugen, soweit zu den Tatsachen.

@Luzi

Kann es sein, dass deine Objektivität(die Anderer natürlich auch) bei bestimmten Themen auf der Strecke bleibt?

Kann es sein das Herr Sayan sich den scheiss deutschen Minderwertgkeitskomplex zu Nutze machen will?
Und dem Hype über den rassistischen Deutschen immer mehr Nahrung verschafft werden soll?
Gründe gibt es genug.

Kann es sein, dass man normalerweise Herrn Giyasettin Sayan ansieht,dass er Ausländische Vorfahren hat?

Kann es sein, dass gewisse Floskeln in gewissen Kreisen auf alles mögliche angewandt werden.

Früher wars die blöde Kuh oder der scheiss Flüchtling und der Nudeltunker, die bevorzugt als Beleidigung benutzt wurden, angesichts der Medienwirksamkeit oder der Wirksamkeit der Medien auf die Massen ist es heute der Sch... Tü..., der Ni...., der Kinderf....

Vielleicht hat der Überfall, so er gezielt dem Opfer galt, seine Motive ja auch in der Kurdischen Wurzel des Opfers und vor allen Dingen in seiener Haltung und seinen Äußerungen zu bestimmten "Traditionen" im Kurdischen Kulturkreis?
http://archiv.tagesspiegel.de/...
http://www.faz.net/...~EE93B2526AA584AC1B1001479ED79D507~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Vorurteile produzieren geht recht schnell.
Kommentar ansehen
21.05.2006 12:25 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen, armen Fascho`s die sind ja soooo vielen Vorurteilen ausgesetzt. Ich bin echt bestürzt...


Mannomann, ringom *nurnochamkopfschüttelnbin*
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:04 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ringom: @Kann es sein, dass deine Objektivität(die Anderer natürlich auch) bei bestimmten Themen auf der Strecke bleibt?

Wer bitte schön ist denn hier Objektiv?
Wir sind alle Subjektiv weil keiner dabei war.
Und selbst wenn wir dabei gewesen wären ist das keine Garantie für Objektivität.
Wir beurteilen Menschen nach ihren Aüsserlichkeiten obwohl wir es besser wissen sollten.
In meiner Vk ist ein Bild das während der Loveparade entstand.
Dabei bin ich kein Punk.
Ich wurde von Punks angemacht weil ich nicht zerlumpt und nach Bier riechend da herumlief.
Ich wurde von Türk Hip Hoppern als deutsches Schwein und Dreckspunk angemacht.
Von den Glatzen(Die mit den weissen Schnürsenkeln) mal ganz zu schweigen.
Da wird mir von Leuten zuhause erzählt die bei RTL 2 die Loveparade an der Glotze geguckt haben.
"Datt iss ja die Orgie da"
Was diese aber nicht wussten das die Jungs von RTL 2 jedem Mädel das ihre Titten in die Kamera hält 50 DM bekommen hat.
Und ich renn da rum und seh keine*g*
Da wird berichtet bei Pro 7 wie Drogenverseucht die Scene ist und ist bei der Autobahnvollsperrung dabei wo über 7000 Pkw´s kontrolliert wurden und gerade mal 138 wg.Drogen aus dem Verkehr gezogen wurden.
Da möchte ich mal das Ergebniss nach einem Karnevalsumzug in Köln sehen.
Oh entschuldigung das ist ja Kultur.
Da wird über die Hartz 4 Schmarotzer hergezogen und auf der Agentur für Arbeit neben mir sitz .
Ein etwa 50 jähriger mit 3 Kindern .
Die Frau vor kurzem gestorben.
Der nicht mehr weiss, warum er sich ein Haus gebaut hat und sich privat Rentenversichert hat.
Für Nüsse.
Da wird sich aufgeregt das Friseurinnen nur noch 3,50€ verdienen und auf wen wird eingeschlagen?
Nicht der Arbeitgeber ist das Arschloch sondern der Hartz 4 Empfänger .
Das alles ist Objektivität?

@Vielleicht hat der Überfall, so er gezielt dem Opfer galt, seine Motive ja auch in der Kurdischen Wurzel des Opfers und vor allen Dingen in seiener Haltung und seinen Äußerungen zu bestimmten "Traditionen" im Kurdischen Kulturkreis?

Ja vieleicht.
Vieleicht aber auch nicht.
Das mein Kommentar nur ein Einwand auf die war, die meinen so Objektiv zu sein, das erst mal in Zweifel zu ziehen das der Angriff Ausländerfeindlich war ,ist dir aber hoffentlich auch klar.
Und sonst

Peace on Earth
Sic Semper Tyrannis
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:31 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Da liegt ein Mißverständnis vor ;).
Mit den Aussagen zu Sherlock Holmes etc. meinte ich, dass du nur aufgrund eines von mir gebrachten Quellenzitates meintest, mich so gut einschätzen zu können.
Kommentar ansehen
21.05.2006 13:49 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Muta, aber: nocht nicht mal das Opfer selbst äußert sich in der Quelle irgendwie zur politischen Ausrichtung der Täter.
Er zitiert nur, was man ihm hinterhergerufen haben soll

<
Zwei Angreifer seien auf ihn zugekommen und hätten ihn unvermittelt angegriffen, sagte Sayan dem Sender RBB. „Plötzlich schlug einer mit einer Flasche auf meinen Kopf und mein Gesicht. Ich wollte weglaufen, da hat er von hinten auf meine Schulter und meinen Rücken geschlagen.“ Die Täter hätten „Scheiß Türke, wir kriegen Dich“ gerufen.
>

@Luzi
Interessante Abhandlung nur, du hättest sie dir sparen könne, bestätigt sie nämlich mit den von dir geschilderte Angaben genau das was ich gepostet habe.

Man hat demnach sogar an dir schon einiges an Vorurteilen abgelassen.

Trotzdem bist du bereit, selber in bestimmten Fällen Vorurteile einfach nicht nur zu bestätigen, sondern sogar selber zu formulieren.

Peace on erath.
Sic transit gloria mundis.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?