20.05.06 13:02 Uhr
 474
 

Köln: 73-jähriger Mann wurde von Toiletten-Mann geschlagen und getreten

Als ein 73-Jähriger eine öffentliche Toilette in Köln aufsuchte, zahlte er 50 Cent und passierte das Drehkreuz. Dabei wurde er von dem 33-jährigen Toiletten-Mann wüst beschimpft, wobei er auch behauptete, dass er nicht gezahlt habe.

Als der Rentner das Gegenteil beteuerte, schlug die Reinigungskraft ihn mehrfach mit der Faust in das Gesicht und trat gegen seine Beine. Bei einem anschließenden Handgemenge wurde auch noch die Brille des Rentners beschädigt.

Die herbeigerufene Polizei musste erst durch Verantwortliche die Toiletten aufschließen lassen, wo der betrunkene WC-Wärter eingeschlafen war. Bei seiner Festnahme leistete er aktiven Widerstand gegen die Polizeibeamten.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Toilette
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 11:35 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir tun jetzt schon die Gäste zur Fußball-WM 2006 leid. Wer weiß, was den "Gästen bei Freunden" alles geboten wird in unserem wunderbaren Land?
Kommentar ansehen
20.05.2006 14:08 Uhr von Dj PLenek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: also sowas is doch wirklich mal krank..
Kommentar ansehen
20.05.2006 23:18 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lerne gehe nie auf eine öffentliche Toilette. Die stinken und haben besoffene Wärter. Für den Rentner war das Livekino und hat nur 50 Cent gekostet... (Ironie Ende)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?