20.05.06 12:43 Uhr
 1.534
 

Liebenwalde: 62-Jährige hielt 240 Hunde - Tierhaltung wurde untersagt

Die übertriebene Liebe zu Hunden nahm ein jähes Ende für die 62-jährige Gisela, als am Freitag zahlreiche Hundefänger, Polizeibeamte, Feuerwehrmänner und ein Amtstierarzt 240 Hunde auf ihrem Grundstück einsammelten.

Sie hatte das 3.000 Quadratmeter große Grundstück von einer reichen Dame erhalten, da immer mehr Hunde bei ihr abgegeben wurden. Mit der Zeit verlor sie die Kontrolle über die Tiere, welche teilweise in Erdhöhlen, Bauwagen und Anhängern lebten.

Die Hunde, darunter auch zahlreiche Welpen, wurden im Bereich Brandenburg an Tierheime verteilt und untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Liebe
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 18:25 Uhr von dracula89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: du solltest vllt erwähnen, dass die hunde teilweise ausgebrochen sind, dabei bis in die stadt vorgedrungen sind und sogar schafe gerissen haben. sonnst wäre es meiner meinung nach unverständlich, die hunde weg zu nehmen.

mfg
ich
Kommentar ansehen
20.05.2006 23:46 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist der Grund: für die Wegnahme der Hunde? Wenn nichts vorgefallen ist, und genau das geht aus der Meldung hervor, werden die Hunde auch nicht eingefangen. Wo die Hunde untergebracht sind, spielt kaum eine Rolle, die Hauptsache, sie sind versorgt. Bei 240 Hunden hätte selbst ich die Kontrolle verloren und wüßte gar nicht, mit welchem ich zuerst Gassi gehen sollte...
Kommentar ansehen
21.05.2006 17:43 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dracula89: zu deinem kommentar gebe ich dir vollkommen recht.

ich habe auch extra 250 zeichen zusätzlich bei der ssn-redaktion beantragt und dann auch noch bilder drangehängt.

aber irgendwie konnte das hier nicht bei den shortnews=kurznachrichten verwendet werden.

vielleicht geht es ja beim nächsten mal
Kommentar ansehen
21.05.2006 23:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
240 hunde: ist auch bei aller tierliebe ein bisschen übertrieben. richtig um die hunde kümmern konnte die sich sicher nicht mehr.
Kommentar ansehen
23.05.2006 12:14 Uhr von wutzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tierhölle von Liebewalde: Der unter http://www.heuteblog.de veröffentlichte Beitrag zeigt die Betroffenheit einer Familie, die selbst mal Besitzer des besagten Grundstückes in Liebenwalde war.

Gruss Wutzel
Kommentar ansehen
23.05.2006 14:19 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hundesteuer? ich weiss nich wieviel die hundesteuer in Liebenwalde kostet...

In Berlin isses 120€ für den ersten 180€ für jeden weiteren Hund per anno.

239*180€ + 1*120€ = 43140€ / 12 = 3595€/Monat

übelst ;D

wird in Liebenwalde bestimmt billiger sein... aber selbst wenns ein 3tel ist... >1000€ nur für die hundesteuer...

wer kann sich sowas leisten?
Kommentar ansehen
25.05.2006 23:32 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen Hunde! Mich wundert, dass solche Massentierhaltung im privaten Rahmen nicht früher aufgedeckt werden!

240 Hunde machen ja wohl doch etwas Dreck und Lärm.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?