20.05.06 12:03 Uhr
 27.644
 

Belgien: Achtjähriger von Neun- und Elfjährigem zum Anal- und Oralsex gezwungen

In Belgien kam es zu einem Vorfall in einer Schule, bei dem ein achtjähriger Junge von zwei Mitschülern im Alter von neun und elf Jahren vergewaltigt wurde.

Der Vorfall ereignete sich während der Mittagspause, als die drei Jungen zusammen spielten. Ein Ball sei über eine hohe Mauer gestoßen worden, woraufhin die drei den Ball holen wollten. Hinter der Mauer sei es dann zu der Tat gekommen.

Die beiden Älteren haben dem Jüngeren die Hose heruntergezogen, worauf sich einer der beiden anal an ihm verging. Der andere habe den Jungen gezwungen, ihn oral zu befriedigen.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Belgien, Oralsex
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 08:07 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Neun- und Elfjähriger sollen so eine Tat begangen haben? Also das find ich echt krass, so jung und schon so gefährlich für andere.
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:09 Uhr von Frank M.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: In dem alter habe ich keinen einzigen Gedanken an Sex verschwendet und wenn überhaupt hätte ich doch keinen Jungen vergewaltigt. Kommt mir komisch vor dass die Jungen schon so einen starken Trieb entwickelt haben.
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:17 Uhr von adsci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@frank: genau meine gedanken gerade.
ich check das auch nicht. woher haben die kids das überhaupt? wussten sie überhaupt was sie tun?

wer weiss wer den beiden jungs vorher schon mal was angetan hat, dass sie denken sie müssten das auch machen.
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:30 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht das biologisch gesehen in dem Alter????? ???
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:50 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal entwickelte kinder dürfte sowas nicht einfallen.
hier stellt sich die frage nach dem elternhaus und nach dem was sie selber erlebt haben.
da ist ja keiner hemmschwelle, kein gewissen, keine differenzierung zwischen gut und böse vorhanden.
entweder die kinder sind täter und opfer zugleich oder sie kommen aus einem elternhaus über das ich nicht nachdenken möchte.
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:02 Uhr von Monstalein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Gedanken ob einem von den beiden Jungs sowas auch schon angetan wurde finde ich interessant.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie tatsächlich durch das Fernsehen auf die Idee gekommen sind. Ich mein, klar laufen heute andere Sachen als früher, klar sind die Eltern schuld wenn sie ihre Kinder so etwas ansehen lassen würden.

Allerdings so heftig ist das Fernsehprogramm nun auch wieder nicht. Da müssen die kleinen schon papas Pornoschrank gefunden haben ôÔ

Schlimm wenn das jetzt schon in diesem alter anfängt..
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:12 Uhr von Blubberer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich ob die beiden nciht dazu gezwungen wurden.
Ich denke auch nicht, dass die beiden allein auf die Idee gekommen sind.
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:18 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann nur umsetzen was man schon kennt: Irgendwo müssen die Jungs es ja schon gesehen oder erlebt haben sonst würden sie nie auf so eine Idee kommen und sowas kann ich mir auch nicht als "Spontanaktion" vorstellen. Kein Wunder wenn schon im Vormittagsprogramm nackte Brüste und im Mittagsprogramm miteinander schlafende Paare gezeigt werden. Das ist halt der Preis den man zahlen muss für dem offenen Umgang mit Sexualität in den Medien. Es ist halt bequem die Kinder vor die Glotze zu setzen um seine Ruhe zu haben als Elternteil.
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:24 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Also soweit ich weiss ist man mit 11-jahren normalerweise in der 5. Klasse. Und in der 5. Klasse hat man sexualkunde unterricht :-/ .

Kommentar ansehen
20.05.2006 13:45 Uhr von spartan117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub dass nichts oder niemand dran schuld ist, sondern dass die täter von natur aus krank sind
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:56 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich: ist es sehr gut möglich das Kinder von selbst auf solche Ideen kommen. Gut 1/3 bis die Hälfte der Kinder in dem Alter haben bereits sexuelle Erfahrungen mit jedem Geschlecht und in alle Körperöffnungen. Ungewöhnlich ist allerdings die Vergewaltigung. Sowas geschieht eigentlich im normalfall nur wenn eines der KInder eine solche beobachtet hat oder selbst vergewaltigt wurde aber nichts ist unmöglich.
Kommentar ansehen
20.05.2006 14:00 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor vielen Jahren habe ich meine damals: fünfjährige Tochter in der Mittagszeit (so gegen 13:00 Uhr) vom Kindergarten abgeholt. Die Kinder ihrer Gruppe waren alleine im Raum, die Tür stand einen Spalt offen, die Erzieherinnen machten Pause. Dabei konnte ich belauschen, wie ein sechsjähriger Junge den anderen anwesenden Kinder detailliert übers "F....." (seine Wortwahl) berichtete. Er kannte die verschiedensten Stellungen, wusste, was "von hinten" usw. bedeutete und wollte von den anwesenden Mädchen wissen, welche mit ihm das "F...." mal ausprobieren wolle.
Man kann sich vielleicht vorstellen, wie mir zumute war. Ich habe die Erzieherinnen geholt und auch sie haben einen Teil des Gespräches mitgehört.

Wie sich anschließend herausstellte, hat dieser Junge zu Hause zusammen mit seinem 18-jährigen Bruder Hardcore-Pornos geschaut.
Tja und da wollte er es halt auch mal ausprobieren.

LG
Kommentar ansehen
20.05.2006 14:07 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder mal so eine Meldung, bei der eine Mutmaßung die andere jagt. Die beiden "Täter" haben sicher nicht aus eigenem Antrieb gehandelt, wenn es überhaupt zu einer Tat gekommen ist. Beim Ballspielen fällt so eine Hose auch schon mal von selbst runter, und Kinder sind nun einmal neugierig. Außerdem - sie bekommen durch Zeitungen und Fernsehen mehr mit, als alle Generationen zuvor. Wenn es eine Tat war, wußten die garantiert nicht, was sie damit anrichten können und daß das Opfer seine Einwilligung geben muß. Diese Meldung halte ich für eine klassische Ente!
Kommentar ansehen
20.05.2006 14:16 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste finde ich, is wo sie der vorfall zugetragen hat:)
mal wieder solche vorurteile die mich da beunruhigen:))
Kommentar ansehen
20.05.2006 14:40 Uhr von wild1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind doch noch kinder? es ist doch komisch das so kinder auf solche ideen kommen ich kann e smir nicht vorstellen,viliecht waren da jungentliche bei die die kinder gezwungen haben auf solche ideen kommen kinder ab 8-11 jahren eihentlich nicht
Kommentar ansehen
20.05.2006 14:50 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wild: ich weis das viele Menschen denken das Kinder keine Sexuellen gedanken haben aber diese Ansicht ist schlicht falsch. Kinder haben einen sehr regen Sexualtrieb. Aber wie ich schon sagte Vergewaltigungen unter Kindern sind etwas höchst ungewöhnliches.
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:04 Uhr von blubber123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mephisto92: da stimme ich dir voll zu =) ich kann mich noch heute sehr gut an die ersten doktorspiele errinnern.

Aber das kinder kinder vergewaltigen ist eine ganz neue erschreckende richtung.
Kommentar ansehen
20.05.2006 15:45 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Funktioniert so was? Ja, das kann: durchaus funktionieren, allerdings nicht in der Vollendung. Ich weiss noch, wie ich als 6/7 Jähriger mit meiner NAchbarin "fick tun wollte". Allerdings hat das nicht geklappt, obwohl meinTeil ordentlich steif war.Éin junges Mädchen ist aber zu trocken und von Vaseline haben wir natürlich nichts gewusst, sonst hätten wir das mal vollzogen.
Also kindliche Sexualität ist vorhanden, auch wenn ,w ie damals vor 50 Jahren, nicht wie heute, an jeder Ecke Sex zu sehen ist. Irgendwie weiss das ein Mensch instinktiv, denke ich.
Wie es allerdings zu vollendetem Analverkehr
in diesem ALter kommt, ist mir doch rätselhaft,d enn das ist ja noch enger. AN oralverkehr haben wir damamls nicht gedacht und hätten das auch nicht vollziehen können, mangels Orgasmus. Wie das bei den Jungs damit war, keine AHnung. ICh denke aber, dass ich da schon etliches älter war.
ALso, von befriedigen würde ich da auch noch nicht reden, oder ist das heute anders?
Kommentar ansehen
20.05.2006 16:23 Uhr von miss_schnidde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Alter wäre ich nie auf die Idee gekommen... ich bin jetzt zwei Jahre älter als die und mir wäre nie die Idee gekommen sowas zu tun... Die grundlegende Frage ist ja, wieso haben sie das gemacht und woher kennen sie diese Praktiken?
Kommentar ansehen
20.05.2006 16:31 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in dem alter: da hab ich was anderes gedacht außer an oral und analsex.
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das die 11 und 12 waren.
Kommentar ansehen
20.05.2006 17:06 Uhr von bredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie alt war der letzte ? das letzte mal warns glaub ich 13-jährige ,man man man die werden auch immer jünger ,wollt ihr das strafmaß auf 10 herabsetzen `?
Kommentar ansehen
20.05.2006 17:56 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doktorspiele haben wir auch schon mit 7 oder 8 Jahren gemacht. Allerdings Jungs mit Mädchen und nicht Jungs untereinander. Aber Vergewaltigung? Naja, das liegt offenbar daran, dass in der heutigen Gesellschaft jeder Zugang zu Bildern oder Videos über Gewaltpraktiken hat, auch wenn man das durch Jugendschutzgesetze zu verhindern versucht. Es gibt genug Schlupflöcher.
Kommentar ansehen
20.05.2006 18:53 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird langsam Zeit für eine eigene Rubrik ... die Fälle scheinen sich in letzter Zeit zu häufen ...

/c:
Kommentar ansehen
20.05.2006 20:46 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein Trugschluss: die Fälle werden nicht mehr sie werden nur häufiger zur Anzeige gebracht und häufiger drüber berichtet
Kommentar ansehen
20.05.2006 21:20 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An meiner ehemaligen Grundschule gibt es Sexualkunde heutzutage schon in der 2. Klasse. Man möchte die Kinder anscheinend so früh wie möglich aufklären, ob das jetzt so vorteilhaft ist wage ich zu bezweifeln.

Schliesslich kommt so eine Gruppe Kinder zwischen 10 und 15 Jahren auch mal auf nen dummen Gedanken, wenn da ein hübsches Mädel allein daher stolziert.

Traurige Welt... :(

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?