20.05.06 11:50 Uhr
 967
 

Somalia: Amnesty kritisiert öffentliche Hinrichtung eines Mörders

Am 2. Mai 2006 wurde Omar Hussein öffentlich hingerichtet, nachdem er nur wenige Stunden zuvor durch ein somalisches Scharia-Gericht zum Tode verurteilt wurde. Der Hingerichtete soll im Februar einen Lehrer einer Koranschule erstochen haben.

Hussein bekam keine Chance in Berufung zu gehen - er wurde an einen Pfahl gefesselt, bekam die Augen verbunden und wurde durch den 16-jährigen Sohn des Opfers mit mehreren Messerstichen getötet. Dieser freute sich darüber, das Urteil zu vollstrecken.

Amnesty International kritisiert vor allem, dass der Henker noch keine 18 Jahre alt war - so wie es das internationale Hinrichtungsgesetz vorschreibt und setzt jetzt auf Präsident Abdullahi Yusuf, damit die Todesstrafe in Somalia abgeschafft wird.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Hinrichtung, Somalia
Quelle: www.amnestyusa.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 11:56 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
internationales Hinrichtungsgesetz: Es gint ein internationales Hinrichtungsgesetz? Das ist das Neueste was ich höre. Weiß jemand Näheres? Ist es nicht so, dass die vereinten Nationen Hinrichtungen ablehnen? Oder sitze ich auch hier einer Falschinformatione auf.
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:04 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Helmut: "international laws and standards relating to capital punishment" Vielleicht wäre die Formulierung "Gesetzgebung und Standards" auch möglich, es ist aber doch verständlich.
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:18 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja nu: andere Länder,andere Gesetze...^^
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:34 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso eigentlich dagegen?
wie kann man dagegen sein?


DER TYP HATTE SEINE STRAFE

nur,wer wird der nächste sein?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?