20.05.06 11:52 Uhr
 201
 

Hamas-Vertreter schmuggelt 639.000 € nach Palästina

Sami Abu Suhri, ein Vertreter der Hamas, wurde am Grenzübergang von Ägypten zum Gaza-Streifen mit 639.000 Euro, welche laut Hamas Spenden arabischer Staaten an die palästinensische Regierung seien, aufgehalten.

Das Geld, das der Mann unter seiner Kleidung verbarg, wurde zunächst einbehalten, jedoch wurde versichert, dass es bald freigegeben werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Bro-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamas, Palästina
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2006 02:17 Uhr von -Bro-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die palästinensische Regierung befindet sich in einer äußerst heiklen Situation. Es gibt keine Banken, die bereit sind mit der Hamas in Kontakt zu treten, da diese Angst vor Verlusten in den USA haben.
Scheinbar ist dies das einzige Mittel die palästinensische Regierung vor dem Bankrott zu retten. -

Palästinenser mit viel Bargeld scheinen häufiger vorzukommen, wenn ich mich an das Missgeschick des palästinensischen Außenministers, welcher sein Portemonnaie samt 450.000$ Inhalt verlor, erinnere
Kommentar ansehen
20.05.2006 12:24 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange: die israelische regierung illegal die steuereinnahmen die den palästinensern zustehen einbehalten,müssen die sich wohl was einfallen lassen um ihre legal und demokratisch gewählte regierung am laufen zu halten.
traurig das die mehrheit der menschen nur ein einfaches schwarz weiss denken hat.
usa israel weisse gut, araber moslems prinzipiell alle dunklen schlecht.
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:21 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Deiner allerletzten AUssage stimme ich zu.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?