19.05.06 21:14 Uhr
 1.063
 

Kanada: Klimatologen rätseln über rasanten Schwund des arktischen Eises

Klimatologen sind erstaunt und besorgt über den schnellen Einzug des Frühjahrs in die arktischen Gegenden Kanadas. Verursacht durch ungewöhnlich hohe Temperaturen verschwanden dieses Jahr Schnee und Eis in einigen arktischen Regionen besonders früh.

David Phillips, Klimatologe des staatlichen Wetteramtes, erklärt, dass der natürliche Kreislauf von Eisbildung und Eisschmelze der Arktis durch den letzten Sommer und durch ungewöhnlich hohe Herbst- und Wintertemperaturen gestört wurde.

Mark Serreze, Wissenschaftler am "National Snow and Ice Data Center" in Boulder (Colorado, USA), erklärt, dass viele Wissenschaftler diesen September einen rekordverdächtig starken Rückgang des arktischen Eises erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ophris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kanada, Klima, Schwund
Quelle: www.cbc.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 21:07 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Originalnews weist eine gewisse Redundanz in sich auf, gibt aber noch mehr her. Die Thematik ist interessant und alamierend zu gleich, weil sich unweigerlich die Frage nach einem globalen Klimawechsel stellt. Ob dies nun eine Warm- oder Eiszeit wird, ist derzeitig Spekulationssache, beide Möglichkeiten erscheinen plausibel: Erwärmung durch Treibhausgase, Formung neuer Eiskappen wenn der Golfstrom durch zu viel Süß(Schmelz)wasser kolabiert.
Kommentar ansehen
19.05.2006 21:37 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
luftverschmutzung: würde ich sagen.. dadurch wird nämlich die ozonschicht,die uns vor der heißen sonne schützt sehr sehr geschädigt
Kommentar ansehen
19.05.2006 21:45 Uhr von ArthasX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf dem richtigen weg: also ich finde die welt is auf dem richtigen weg, die verschmutzung der umwelt zu reduzieren.
grade in deutschland gibt es extrem viele projekte für umweltfreundlichere energiegewinnung, fahrzeuge etc.
weiter so!
Kommentar ansehen
19.05.2006 22:32 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Und aufm Teide kanarische Inseln) liegt immer noch Schnee. Bin zwar erst seit 4 Jahren hier, aber das gabs noch nicht. Spätestens Mitte April war da kein Schnee mehr (irgendwie um 4 Wochen verschoben, das Wetter). Und egal mit wem ich hier rede, jeder wundert sich. Letztes Jahr war schon aussergewöhnlich, von der Menge (also niederschlagsmässig, nicht von der Dauer). Bin schon mal auf nächstes Jahr gespannt...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
19.05.2006 23:10 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups da bin ich wohl dran schuld!!! Ich hab schließlich dort oben meinen Bunsenbrenner vergessen - und der war noch an.....*duckundwegrenn*
Kommentar ansehen
20.05.2006 00:48 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm besorgniseregend... die kanaren liegen ja bekanntlich relativ nahe an afrika. wenn da nun noch schnee aufm teide liegt, dann folgere ich ma daraus, dass es da oben kälter geworden ist... wenn aber in der arktis nun das eis schneller als sonnst schmilzt, muss es hier folglich wärmer geworden sein...

ich kenne den teide auch schon recht lange, der erste schnee, den ich in meinem leben erlebt habe, habich aufm teide gesehen :) als ich vor 2 (3?) jahren das letze ma da war, hat es aufm teide geregnet... war in der kaldera in diesem hotel was da iss :) das wetter scheint da wohl in letzer zeit etwas "Lustig" zu werden.. sooo selten wie es da regnet da oben.. iss ja eigentlich alles über den wolken meistens!

unsere welt iss am arsch... ich freu mich schon auf den totalkollaps... ob ich mir vielleicht schonma was gift besorgen soll? zyankalie iss sicher angenehmer, als durch ein ozonlocht verbruzelt zu werden....
vielleicht sollten wir einen atomkrieg anfangen - wenn ein paar menschen das überleben, dann haben se sicher nich mehr die mittel, die umwelt zu zerstören :)

wie einstein schon sagte:
der 3. weltkrieg wird mit kernwaffen ausgetragen, der 4. dann wieder mit knüppeln und steinen!
Kommentar ansehen
20.05.2006 11:25 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och maaaaan ihr Langweiler (:

Freut euch doch ma aufn bissl Abwechslung...
Kommentar ansehen
21.05.2006 18:39 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die rätseln? Ja leck mich am Arsch.
Seit den frühen 60 ern labern die Klimatologen vom Treibhauseffeckt.
Und jetzt rätseln die.
Wahrscheinlich rätseln jetzt die, die früher gesagt haben, alles Blödsinn.
Und jetzt rätseln sie.
Ist fast wie bei SSN .Hey Alter die haben uns die Sinnflut schon seit 10 Jahren versprochen.
Die blöden Grünen,die blöden von Greenpeace,die blöden Cambridge und Oxford Proffessoren.
Jetzt rätseln sie.
Ja leckt mich am Arsch.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?