19.05.06 16:11 Uhr
 18.906
 

Bayern: 14-Jährige entdeckten beim Spielen 230.000 D-Mark

Zwei Jugendliche im Alter von 14 Jahren haben in einem leer stehenden Hotel eine Geldsumme in Höhe von 230.000 D-Mark gefunden. Die beiden Jungen haben in dem Hotel gespielt, als sie das Geld entdeckten.

Die Eltern der beiden 14-Jährigen brachten das Geld sofort zur Polizei. Allerdings sei die Stadt Kaufbeuren Eigentümer des Geldes, da die Stadt das Hotel und jegliche Objekte im Inneren des Gebäudes geerbt hat.

Die beiden 14-Jährigen haben allerdings das Recht auf Finderlohn, welches drei Prozent des Fundes entspricht. Demnach würden sie 3.527 Euro erhalten.


ANZEIGE  
WebReporter: german_freak
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 16:04 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL hätten die Eltern das Geld mal behalten, dann wären die jetzt um Einiges reicher ... aber 3500 Euro sind ja auch nicht schlecht!
Kommentar ansehen
19.05.2006 16:38 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Fall hätt ichs auch behalten

Das Geld hat doch schon lange keiner mehr vermisst, und die Stadt hat damit nie im Leben gerechnet.

Dumme Kinder...noch dümmere Eltern...
Kommentar ansehen
19.05.2006 16:40 Uhr von Robert2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Ist die Kohle nicht mal vermisst worden? Irgendjemand musste sie ja schließlich mal gehören... oO... Und 230.000 DM verlieren sich ja auch nicht mal so eben... schon gar nicht in einem Schrank oder dergleichen, was ich aber mal annehme, da sie ja scheinbar schon länger unbemerkt darumlagen.

Könnte es sein, dass jemand versuchte das Geld dort zu verstecken? Mal so ganz spekulativ...

Naja, die Stadtverwaltung wird sich gefreut haben, können sicher ein paar mittelgroße Straßen mal außerhalb des üblichen Budgets saniert werden. 8)
Kommentar ansehen
19.05.2006 16:56 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dacht da gibts: 10%
also ich hätts eh net abgegeben ;-)
Kommentar ansehen
19.05.2006 16:58 Uhr von Kurver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkt natürlich keiner wenn man mal schnell 230.000DM umtauscht....
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:01 Uhr von stacho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist viel zu niedrig!

Ich dachte auch immer an 10%; aber ich hätte es sowieso nicht abgegeben^^

Aber wo soll man so ne Summe noch in € tauschen können?
In der Bundesbank/Zentralbank fragen die doch bestimmt nach, woher die soviel Geld haben und dass auf einmal umtauschen wollen :-/
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:13 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geld behalten: hätten die eltern das geld behalten wären sie beim umtausch in erhebliche erklärungsnöte gekommen.
ehrlich währt am längsten und ein kleiner geldregen ist auch nicht schlecht.
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:20 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum alles auf einmal? Denkt ihr alle daran, dass die Eltern die 230.000 DM auf einmal umgetauscht hätten? Wer wäre denn so doof...

Jedes mal eine andere Bank, jedes mal genau das Sümmchen was man momentan braucht. Fertig ist das!
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:27 Uhr von ReinerUnfug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stylewalker85: ganz so einfach ist´s denn doch nicht, denn dm tauscht keine bank mehr um, nur noch landeszentralbanken.
und die gibt es, wie der name schon sagt, nur eine in jedem bundesland, musst also ziemlich weit reisen, wenn du jedes mal zu einer anderen gehen willst...
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:28 Uhr von Starlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstens also, die kriegen den betrag ja erstens in DM und ZWEITENS, hätte es ja auch sein können, dass das geld nicht rein war, also entweder was wegen drogen, oder erpressung oder bankraub oder falschgeld... natürlich mussten die es zur polizei bringen!
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:31 Uhr von DummerBuerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Robert2006 & Stylewalker85: @ Robert2006

Das >> Strasse sanieren << ist doch sicherlich von Dir nur ironisch gemeint – oder ?!

Di e von uns gewählten *parasitären Volksvertreter sichern sich damit ausschließlich ihre eigene Taschenfülle.

*parasitär = universell austauschbarer Terminus

[edit;xmaryx]

@ Stylewalker85
Volle Zustimmung
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:34 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ReinerUnfug: Dann...wird halt nur alle 3 Monate mal ein "wenig" umgetauscht. Die merken sich da doch nicht alle Gesichter, die da ein und ausgehen ?!
Kommentar ansehen
19.05.2006 17:43 Uhr von ReinerUnfug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stylewalker85: merken tun die sich die gesichter wahrscheinlich nicht, aber schon mal die kameras in banken bemerkt?
durchaus denkbar, dass da auch abgleiche gemacht werden...
ab eh egal, wer weiß denn, ob das geld nicht registriert war, und dann gibt´s einen ziemlichen erklärungsnotstand ;-)
Kommentar ansehen
19.05.2006 18:25 Uhr von _rOKu_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema "Finderlohn": Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sieht das mit dem gesetzlich geregelten Finderlohn so aus:

Von den ersten 1.000 DM (also ca. 500 Euro) gibts 5% Finderlohn. Von den verbleibenden 229.000 DM (also ca. 114.500 Euro) gibst 3% Finderlohn. Beides wird dann zusammengezählt!
Kommentar ansehen
19.05.2006 18:28 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das fehlende Unrechtsbewusstsein, welches hier gezeigt wird, ist doch schon recht bedenklich und auch symptomatisch für die Lebenseinstellung vieler hier.
Bedenklich.......

Schönen Tag noch


.;(*¿*);.
Kommentar ansehen
19.05.2006 18:48 Uhr von DummerBuerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde Dich >> adiojohn << nicht bekehren I... bleibt eben in einem fiktiven Fall mehr für mich übrig.

Dein von Dir angesprochenes fehlende Unrechtsbewusstsein wird uns in die Rentenkasse einzahlende doch im großen Maßstab vorgelebt.

Dir ebenfalls einen schönen Tag noch.

Kommentar ansehen
19.05.2006 18:49 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Schon mal was von Ehrlichkeit gehört? Dann gehörst Du wohl auch zu den jenigen die es eingesteckt hätten UND auf Ehrlichkeit anderer hofft wenn Du es verloren hättest. Pfui...
Kommentar ansehen
19.05.2006 18:56 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann muss nehmen was man kriegen kann: Insbesondere in der heutigen Zeit! Im übrigen gibt es hin und wieder Läden in denen man wieder mit D-Mark zahlen kann. Also auch eine Möglichkeit den Zaster loszuwerden.
Kommentar ansehen
19.05.2006 19:28 Uhr von DummerBuerger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ konfetti24 ... schon ein Mal in der letzten Zeit irgendwelche Medien verfolg?

http://www.tagesschau.de/...


http://www.welt.de/...


http://www.welt.de/...
apropos „Cem“.
Ist noch jemandem hier, die Fresse von Herrn Özdemir in Erinnerung ?
Dieser Gesetzestreue ... sitzt mit seinem A r s c h erneut in einem Sessel, und vertritt das Volk, diesmal in Brüssel.
http://www.abendblatt.de/...

Das ist beliebig zu erweitern.
Noch Fragen ?

Kommentar ansehen
19.05.2006 19:38 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte auch 10%: Wenn die mir nur 3% geben würden, würde ich das Geld wieder zurückverlangen.

Die sollen froh sein, dass es noch ehrliche Leute gibt. (nicht so wie einige hier im Forum)
Kommentar ansehen
19.05.2006 20:48 Uhr von 0_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looooooooooool: wieso kann ich net mal so ein glück haben, ich hätte es natürlich AUF GARKEINEN FALL zurückgegeben..
dumm echt!
Kommentar ansehen
19.05.2006 21:20 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön dumm, die Eltern habe vor etlichen Jahren mal eine Einkaufstüte mit Gelbörse einer Rentnerin im Einkaufswagen gefunden und prompt bei ihr abgeliefert. Ehrensache!

Nur wenn 230 000,- DM irgendwo herumligen, so gehört das keinem, der es braucht oder nötig hat.
Das eventuelle Risiko eine Strafe wegen Fundunterschlagung hätte ich in Kauf genommen.

Wenn das meine Eltern wären, so würde ich mich schon heute darauf freuen, wenn ich ihnen in einigen Jahrzehnten das Altenheim aussuchen darf!

Das war ganz einfach Blödheit! Die Stadt wird sich freuen!
Kommentar ansehen
19.05.2006 21:24 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut dass sies abgegeben haben: denn mit DM kann man ja nix mehr anfangen,oder?


hmmm allerdings hätten sie 5% bekommen müssen.... also bitte... 3% sind doch ein bischen wenig...
Kommentar ansehen
19.05.2006 21:29 Uhr von Peter_Sielje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tamyx13x: DM kannst du immer noch umtauschen.

Bei jeder Bank, die reichen es ein und es wird deinem Konto gutgeschrieben.
Ansonsten bei der Deutschen Bank....völlig problemlos.
Hätte man eben nicht alles auf einmal machen dürfen, das wäre nicht aufgefallen.
Kommentar ansehen
19.05.2006 22:06 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Also, die Stadt behält das Geld doch auch !
Dass sie Eigentümer des Geldes ist .. :(
Denen gehört doch das Geld nciht weil es irgend einer dort versteckt hat, also moralisch hätte ich keine Bedenked das zu behalten.

Ich würde mir ein älteres Häuschen kaufen und irgend was umreissen.
Dann würde ich kriminellerweise natürlich nicht behaupten das Geld dort gefunden zu haben :)


ann behaupten das Geld

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?