19.05.06 15:42 Uhr
 167
 

Bremer Forscher erhalten Preis für Paketroboter

Der diesjährige "Walter Reis - Innovation Award for Robotics" geht an das Forscherteam des Bremer Instituts für Produktion und Logistik. Das Team erhielt den Preis auf der AUTOMATICA-Messe.

Der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG und der EADS Space Transportation erbaute Roboter kann selbstständig Container entladen. Hierfür wird der Container mit einem 3D-Scanner ausgeleuchtet.

Ein Computer berechnet danach die Koordinaten der einzelnen Pakete. Ein Greifarm, der bis zu 31,5 kg heben kann, befördert die Pakete auf ein Fließband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jackhammer_Joe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Forscher, Paket
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 15:38 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe heute shconmal einen Bericht über Robotik eingereicht. Hat aber nix mit dem hier zu tun. Also sag ich's hier wieder: Robotik fasziniert mich! Im anderen Artikel waren es noch "Kampfroboter" und diesmal ist es etwas fürs zivielleben!
Kommentar ansehen
19.05.2006 16:06 Uhr von redhairedangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll! noch ne Maschine, die dazu geeignet ist, meinen Freund - und viele andere Leute - arbeitslos zu machen! :-/
Kommentar ansehen
19.05.2006 18:20 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@redhairedangel: Nicht unbedingt. Du stehst dann mit der Ölkanne hinter dem Roboter ;-)

@Autor: Das Wort lautet korrekt "Zivilleben" ohne "ie".

Robotik interessiert mich auch. Ich hab mal einen Bericht über den Hamburger (?) Hafen gesehen. Dort wurden die Schiffe vollautomatisch entladen und die Container auf die LKW´s geladen. Alleine das Programm, daß das alles effizient koordiniert, muß mit einem gigantischem Know-How geschrieben worden sein - von der ganzen Hardware selber ganz zu schweigen.
Die Container selber zu entladen ist der nächste logische Schritt dazu. Bei Paketen mag das ja funktionieren. Aber wie sieht das mit anderer Containerware aus?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?