19.05.06 15:10 Uhr
 867
 

Geowissenschaften: Erdkruste taucht an Bruchstellen bis 2.900 Kilometer tief ab

Zwei Theorien hatten die Wissenschaftler bisher, wie tief die ozeanische Kruste an den Subduktionszonen in das Erdinnere einsinkt. Die einen Wissenschaftler gingen von "nur" 600 Kilometern aus, die anderen meinten, dass sie bis zum Erdkern vorstößt.

Die Wissenschaftler von der University of California stützen mit ihren Messungen jetzt die letzte Variante. Sie gehen davon aus, dass das abgesunkene Material eine Tiefe von etwa 2.900 km erreicht. Hier etwa beginnt der Erdkern.

Diese Vermutung beruht auf Messungen von Wellen, die bei Erdbeben vor Mittelamerika entstanden sind. Sie konnten Material der Erdkruste beobachten, das schon vor 50 Millionen Jahren verschwand und sich jetzt am Boden des Erdmantels befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kilometer, Bruch
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 14:57 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was man mit Messungen von Wellen alles messen kann!? Auf jeden Fall ist klar, dass wir über das Erinnere noch ziemlich wenig wissen. Alles guckt ja in den Himmel, auf den Mars oder auf die Venus.
Kommentar ansehen
19.05.2006 20:59 Uhr von Flopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Da muß ich Dir recht geben. Wir wissen im Grunde mehr über das Weltall, als über unseren eigenen Planeten. Es werden Mrd. in die Weltraumtechnik investiert, mit denen wir unseren Planeten mal besser erforschen sollten!
Kommentar ansehen
19.05.2006 23:03 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: ja echt interessant! Das Szenario erinnert mich an "Reise zum Mittelpunkt der Erde"...(lol)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?