19.05.06 13:36 Uhr
 180
 

Stuttgart: Bundeskanzlerin fehlte bei der Eröffnung des Mercedes-Benz-Museums

Bundeskanzlerin Angela Merkel musste wegen anderer Verpflichtungen ihre Teilnahme an der heutigen Eröffnung des neuen Mercedes-Benz Museums absagen. In dem firmeneigenen Museum dokumentiert Daimler-Chrysler 120 Jahre Automobilgeschichte.

Mit 16.500 Quatratmetern Museumsfläche sei es, so der Konzern, das größte Automobilmuseum der Welt. Gezeigt werden 160 Fahrzeuge, darunter das erste Automobil der Welt, Rekordwagen und das "Papamobil" von Papst Johannes Paul II.

Für Samstag und Sonntag, die beiden ersten Tage, an denen für das Publikum geöffnet wird, ist der Eintritt frei. Jährlich werden an die 750.000 Besucher erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Museum, Mercedes, Stuttgart, Kanzler, Eröffnung, Bundeskanzler, Benz
Quelle: www.swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 14:18 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollte sie auch dabei sein? politiker sollen sich um die politik des landes kümmern (und da gibt´s jede menge nachholbedarf) und nicht irgendwelche auto-museen einweihen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?