19.05.06 12:20 Uhr
 1.541
 

Studie: Länger leben durch Altersspeck

Eine US-Studie ergab, dass die Sterblichkeitsrate sinkt, wenn über 80-Jährige etwas mehr auf den Hüften haben als bisher als ideal angenommen. Diese Ergebnisse werden dadurch bestärkt, dass dünne Senioren eher sterben als Normalgewichtige.

13.500 Bewohner einer Seniorensiedlung wurden untersucht, ihr BMI (Body-Mass-Index) errechnet und in Beziehung zur Sterberate gesetzt. Den BMI errechnet man durch den Quotienten aus Körpergewicht (kg) und Körpergröße (m) zum Quadrat.

Nun sollen die BMI-Tabellen, nach denen sich Ärzte richten, für ältere Menschen erhöht werden.


WebReporter: Landschaftsarchitekt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Alter
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 11:25 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung, und die meines Arztes, waren schon immer:
Sportler sterben nicht später, sondern gesünder.
:o)
Kommentar ansehen
19.05.2006 12:40 Uhr von solynieve
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder, der: in Altersheimen und auf geriatrischen Stationen arbeitet, wird dem wohl zustimmen.
Und das mit den Sportlern....:-))
Kommentar ansehen
19.05.2006 15:36 Uhr von big-e305
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dünne alte menschen sterben: weil se nix mehr an power haben geschweige denn vitamine usw. kein wunder das die früher draufgehen und dann auch noch die ganzen medikamente die man aufeinmal nehmen muss... ich frag mich wozu das ganze.. da wo ich herkomme nehmen die alten leute keine medikamente und denen gehts prima. ich weiss noch wo ich ins krankenhaus musste... boah wieviel pillen ich täglich genommen hab für dies und das.. erst nachdem ich ausm krankenhaus kam war ich auf dem wege der besserung.

also ich weiss genau wenn ich sterbe dann entwieder krank... sehr krank oder totkrank... hört sich scheisse an ist auch so aber gesund will ich hier nicht weg.

gruß
Kommentar ansehen
19.05.2006 16:08 Uhr von eruendil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eigentlich ein alter Hut Es ist ganz einfach normal, dass junge Menschen schlanker sind als mittelalte Menschen. Ab 70 oder so wird man dann (im Normalfall!) wieder etwas leichter. Aber trotzdem ist ein 80jähriger deutlich über einem "Ideal"gewicht BMI angesiedelt.

Der Witz ist aber: Solange jemand keine Stoffwechsel- oder Eßstörung hat, regelt der Körper das Gewicht vollautomatisch. Das heißt vor allem: Es ist völliger Schwachsinn zu versuchen, zuzunehmen, wenn man älter wird, genauso wie abnehmen dem gesunden Körper immer mehr schadet, als es nutzt (ein Nutzen, der bislang durch KEINE Studie belegt, aber durch sehr viele Studien WIDERLEGT wurde).

@Autor: Sorry, aber Bewegung ist wirklich gesund und verlängert die Lebenserwartung. Was egal ist, ist der BMI ! (Wie gesagt: solange keine Eß- oder Stoffwechselstörung vorliegt.)

Grüße,
Kommentar ansehen
19.05.2006 18:26 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
M.E. ein völlig falscher Ansatz: zu einer Studie. Man muss sich dich erst mal fragen,warum die entsprechenden Menschen zu dünn waren, mglw. ein Ansatzpunkt für eine oder mehrere Fehlfunktionen. Dann muss berücksichtigt werden,dass es genetisch bedingt dünne und eher dickliche Mesnchen gibt. Dafür gibt es grobe Einteilungen wie Pykniker, Leptosome, Athletiker und deren Mischtypen. Sie haben alle gewisse Dispositionen, die in der Homöopathie bspw. einen nicht unwesentliche Rolle spielen. ABer die Schulmedizin kennt solche Feinheiten wohl kaum und beurteilt alle Menschen gleich. Dann kommt halt so ein Mist heraus, Zucker ist schädlich, Butter ebenfalls, Cholesterin ist Gift und führt zu Herzinfarkt und der ganze Müll. Bald wird wohl eine Studie der Tabakindustrie belegen, Racuher leben länger und sind gesünder.
Kommentar ansehen
19.05.2006 19:51 Uhr von thobal92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön und gut. Unsere Altersheime verrotten! In Altersheimen verdurstet jeder 10 Bewohner bzw. stirbt an Unterversorgung.
Das is ne Menschenrechtsverletzung.
Zeit, dass man darauf aufmerksam macht.
Aber wer schon bald stirbt kann das halt nicht.
Kommentar ansehen
19.05.2006 21:33 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer plaudert denn sowas aus? Wir haben eh schon zu viele alte Leute.
Kommentar ansehen
19.05.2006 22:09 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@widar: Solche Kommentare sollte man entweder mit <ironie> oder mit <Verletzung der Menschenwürde> kennzeichnen.

Zweites wäre allerdings ein klarer Verstoß gegen die Forumsrichtlinien und eines denkenden Menschen unwürdig.

Grüße,
Kommentar ansehen
19.05.2006 22:51 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann hab ich ja gute Voraussetzungen recht alt zu werden...denn seit ich das Rauchen aufgegeben habe, habe ich mir sehr viel Altersspeck anfuttern können:-))))
Kommentar ansehen
20.05.2006 13:09 Uhr von Luzifers hammer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte meine Oma wohl doch recht: Die hat immer gesagt :Ich kenn mehr Spindelldürre die einen Herzinfarkt bekommen haben als Dicke.
Dicke sind wohl oft gemütlicher als die stressigen Dürren*g*
Die Frau ist immerhin 87 geworden und war nicht gerade mager.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?