19.05.06 12:02 Uhr
 681
 

Lachgas ist schädlich für das Klima

Obwohl Lachgas ein natürlich vorkommendes Gas ist, schadet es der Umwelt, da es die Wärmestrahlung, die sonst ins Weltall entweichen würde, reflektiert. Es wirkt auf seine Masse bezogen 300-mal stärker als Kohlendioxid.

Gerade bei der Herstellung von Salpetersäure, die in der chemischen Industrie benötigt wird, fallen große Mengen von Lachgas an.

Durch ein spezielles Verfahren, das nun in Zusammenarbeit mit der TU Clausthal weiterentwickelt wird, versucht man, diese Stickoxide möglichst vollständig zu entfernen.


WebReporter: sanero2135
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima, Lachgas
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 10:56 Uhr von sanero2135
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schön zusehen, dass man sich mittlerweile um die Klimabelastung immer mehr Gedanken macht und für Abhilfe sorgt. Aber hoffentlich ist es nicht schon zu spät dafür bis sich diese Maßnahmen bemerkbar machen.
Kommentar ansehen
19.05.2006 13:04 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umfangreiche quelle: bei der umfangreichen quelle etwas wenig.
Kommentar ansehen
19.05.2006 13:51 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
platzmangel: hier kann man halt keinen 3-seiten bericht reinschreiben, sondern nur die kernaussagen...
Kommentar ansehen
19.05.2006 22:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja es steht natürlich mittlerweile ziemlich schlecht, um die Umwelt....Irgendwann in den nächsten 10 Jahren sollte man nun wirklich die Notbremse ziehen, sonst wird es zu spät sein.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?