19.05.06 09:36 Uhr
 1.018
 

Fußball: Betrug auch in den Niederlanden?

Wie jetzt bekannt geworden ist, hat die niederländisch Justiz mit den Ermittlungen wegen Betrügereien im niederländischen Fußball begonnen.

Henk Kessler, Direktor des niederländischen Fußballbundes KNVB, hat bekannt gegeben, dass man der Justiz bei den Ermittlungen tatkräftig zur Seite stehen wird.

Welche Clubs oder Spieler von den Vorwürfen betroffen sein könnten, wurde noch nicht bekannt gegeben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Niederlande, Betrug
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2006 10:51 Uhr von Magnatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warten Also mal ehrlich wer glaubt den heute noch das es bei soviel geld noch ehrlich zugeht....
Kommentar ansehen
19.05.2006 15:56 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe mal nachgeforscht Es sollen Spielergebnisse manipuliert worden sein. Ein Spieler von ADO Den Haag wurde von seiner Ex-Partnerin bei der Polizei angeschwärzt; man untersucht jetzt, ob es zu Auffälligkeiten gekommen ist bei Spielen von ADO, Willem II und FC Utrecht. (Vor allem die 1:4 Niederlage am letzten Spieltag von Utrecht (bis dahin auf UEFA-Cup-Platz) gegen Willem II (Tabellen-Vorletzter) wird jetzt genau untersucht)
http://www.telegraaf.nl/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?