19.05.06 09:05 Uhr
 3.495
 

New York: Kriminelle benutzen immer öfter Schusswaffen, die wie Handys aussehen

Immer öfter benutzen Kriminelle Schusswaffen, die wie ein Handy aussehen. Aus diesem Grund wurden Polizisten in der amerikanischen Stadt gewarnt, sich vor Kriminellen mit Handys in Acht zu nehmen.

Die handyähnlichen Schusswaffen wurden in Europa erstmals im Jahre 2000 entdeckt. Aus der Waffe, die ein .22-Kleinkaliber besitzt, können maximal vier Kugeln abgeschossen werden.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, New York, Schuss, Krimi, Kriminell
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 23:40 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja das macht es noch schwerer für die Polizisten, einen Freund bzw. einen Feind zu erkennen. Würde gerne mal sehen, wie so ein Teil aussieht.
Kommentar ansehen
19.05.2006 09:27 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Dann wirst du demnächst erschossen, wenn du dein Handy zückst xD
Kommentar ansehen
19.05.2006 09:34 Uhr von medienassi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@german_freak: dann schau doch mal bei der Quelle bei dem Link rechts oben unter Interaktiv-Box nach
Kommentar ansehen
19.05.2006 09:34 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handypistolen: haben bis zu vier kleine Läufe, in denen je eine Patrone steckt - die Dinger gibts inzwischen auch in good old Europe und fallen rechtlich unter die gleiche Problematik wie ein Schießkugelschreiber etc. pp - letzteres gibts schon ewig, insofern....
Kommentar ansehen
19.05.2006 09:54 Uhr von buddah245
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bingo: Deshalb sollte man bei einer Personenkontrolle erst mal gar nix aus den Taschen rausholen und die Hände auch stets sichtbar halten......... Dann kann man so etwas vermeiden..
Kommentar ansehen
19.05.2006 10:07 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war auch nur: ein Spass.
Natürlich sollte man besonders in den USA die Hände ruhig und offen sichtbar halten.
Aber nunja, gibt halt Leute, die reagieren nervös bzw. nicht sehr besonnen, wenn sie mit der Polizei in Kontakt kommen. (Auch ohne jeglichen Grund) :)
Kommentar ansehen
19.05.2006 10:39 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dürfte ich mal kurz meinen Anwalt anrufen: weiter brauch ich ja dazu nicht mehr viel sagen, meine Überschrift sagt ja bereits alles.
Kommentar ansehen
19.05.2006 11:08 Uhr von Knubbel18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Movie :P: Hi, wer das ding mal in Aktion sehen will hier ein link: http://pphlogger.denver216.server4free.de/...

Kleine Skizze http://www.sms-attack.de/...

Hoffe man darf links verschiecken... wenn nicht soory.
Kommentar ansehen
19.05.2006 12:29 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich. Bisher hatte ich immer vier Kugelschreiber dabei.

Muss gleich mal zum nächsten Nokia - Laden. Kann man mit den Dingern auch normale Games zocken?
Kommentar ansehen
19.05.2006 13:11 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub mein Handy klingelt Werden wir demnächst Nachrichten wie diese präsentiert bekommen:

-> 16 jähriger beging mit seinem Handy Selbstmord...

-> Beim Versuch den Notarzt anzurufen löste sich ein Schuß...

-> Der Versuch das Handy als Vibrator zu benutzen "schlug" leider fehl...
Kommentar ansehen
19.05.2006 13:19 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Oh: Bald wird es lebensgefährlich sein auf den Straßen in NEw York mit dem Handy zu telefonieren, könnte ja schließlich auch eine Waffe sein....
Kommentar ansehen
19.05.2006 13:33 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: Ich kenn ja solche Gadgets aus den James Bond filmen. hab aber nicht gewusst, das es das auch in echt gibt...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?