19.05.06 08:29 Uhr
 1.207
 

Fußball: Carsten Jancker wechselt nach China

Der Ex-Nationalspieler Carsten Jancker hat einen neuen Verein gefunden. Ab sofort steht der 31-jährige Stürmer unter Vertrag bei den Shanghai Shenhua in der ersten chinesischen Liga.

Jancker wechselt vom Bundesliga-Absteiger Kaiserslautern nach Shanghai und wird dort am Sonntag bereits sein erstes Spiel bestreiten.


WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, China, Wechsel
Quelle: sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 22:41 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde eher mal interessieren was der Jancker da verdient. Ich Denke der bekommt da ganz schön Schotter.
Kommentar ansehen
19.05.2006 09:42 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Entscheidung! Jancker hat damals bei den Bayern 2-3 gute Jahre. Das war´s dann allerdings. Selbst beim FCK konnte er sich nicht durchsetzen. In China wird er schon allein durch seine Statur große Vorteile gegenüber allen anderen Fußballern haben und an Geld wird es ihm dort bestimmt auch nicht mangeln.
Ist natürlich in China eine ganz andere Kultur und ein ganz anderes Leben. Ich persönlich würde mich dort nicht wohl fühlen. Mal schauen wie lange er dort bleibt.
Kommentar ansehen
19.05.2006 10:24 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja, Shanghai: BEKANNTER LUFTKURORT IN CHINA......
Kommentar ansehen
19.05.2006 10:42 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der spielt noch? ich bin in fussball dingen nie auf dem laufenden, aber ich dachte, der müsste inzwischen 40 sein oder so :-) ich dachte der war damals schon alt - hehe.
Kommentar ansehen
19.05.2006 12:38 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chancentod: Er stellt für mich seit seinem Weggang von Bayern die Definition von Chancentod dar.

Früher super Technik - jetzt nix mehr. Trotz seiner Größe und Statur ein miserabler Kopfballspieler!
Kommentar ansehen
20.05.2006 21:18 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist klar: wuerde jeder machen......noch mal richtig abzocken und dann in den ruhestand
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:08 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt eigentlich nur noch dass Jancker jetzt seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?