18.05.06 17:53 Uhr
 290
 

Wikipedia-Tuning - Intelligenz für die Online-Enzyklopädie

Wikipedia soll durch eine logische Verknüpfung der Dokumente untereinander leichter verständlich gemacht werden. So sollen Querverweise zu ähnlichen Themen leichter hergestellt werden können.

Die einzelnen Artikel sind zwar untereinander bereits verlinkt, der logische Zusammenhang zwischen beiden Aussagen fehlt aber meist.

Mithilfe dieser Maßnahme soll Wikipedia intelligent gemacht werden.
Fraglich ist jedoch, ob sich die fleißige Wikipedia-Gemeinde wirklich die Mühe macht und die tausenden Artikel erneut überarbeitet.


WebReporter: Jackhammer_Joe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Intel, Tuning, Intelligenz, Wikipedia
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 17:31 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte das für eine super Idee. In dem Artikel steht auch etwas davon, das man dadurch quasi eine "künstliche Intelligenz" schaffen könnte. Das finde ich sehr interessant!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?