18.05.06 16:08 Uhr
 235
 

Italienische Soldaten werden den Irak verlassen

Erst wenige Tage im Amt, schon macht Italiens Regierungschef Romano Prodi eines seiner Wahlversprechen wahr. Er wird alle italienischen Truppen aus dem Irak holen. Die Regierung wird dem Parlament den Vorschlag dazu machen.

Zudem kritisierte Prodi den Irakkrieg in einer Rede und sagte auch, dass der Feldzug gegen das irakische Regime ein Fehler war. Derzeit befinden sich knapp 2.600 italienische Soldaten im Irak.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Irak, Soldat
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 17:00 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzzz: is doch das letzte...
jetzt überlassen sie die iraker sich selbst..
und den irakkrieg einen fehler zu nennen ist auch unsinn, wenn man nicht gegen totalitäre regime wie das von saddam kämpfen will gegen was dann?
Kommentar ansehen
18.05.2006 18:01 Uhr von WolfgangM.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fänds gut wenn mal garkein krieg auf der welt wäre.

Man muss ja auch nicht immer kämpfen und alle möglichen länder mit amivolk besetzen....

Wenn wir das letzte Land sind was Öl fördern würde dann wären wir auch bald von den amis besetzt.

Kommentar ansehen
18.05.2006 18:21 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na mal sehen: ob er das durchkriegt........

ich fänds gut. der irak muss sich selbst neu ordnen, da wird keine westliche macht helfen können. deswegen gibt es zu einem rückzug keine alternative, so wie ich das sehe.
Kommentar ansehen
18.05.2006 18:23 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit wirds: Was sollen auch 2.600 Soldaten in einem Land ausrichten können das fast so groß ist wie Frankreich? Den "Frieden" sichern? Welche Art von Frieden?

Lächerlich ...
Kommentar ansehen
18.05.2006 18:23 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: ich würde irak umbringen

ich bin tot und sterbe noch...

tut mir leid an euch alle,dass ich auf dieser welt war
Kommentar ansehen
18.05.2006 18:25 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Irminsul: mit gewalt gegen ein totalitäres regime kämpfen ... jaahhaaa ... moment, mein pc brennt ... ich werde schnell etwas feuer zum löschen holen ... o_O
Kommentar ansehen
18.05.2006 22:09 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neues Regime löste das alte ab. Wer will schon eine Regierung stützen, die Todesschwadrone unterhält. Jeden Tag werden dutzende Leichen nur in Bagdad gefunden.
Vielleicht sollten die Amis nochmal einmaschieren, um das
neue Unrecht zu verschlimmbessern?
Kommentar ansehen
18.05.2006 22:28 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welches jahr haben wir? sorry aber ich bin grad nen bissel verwirrt... ich lese hier das wenn die italiener nun ihre truppen abziehen das land auf sich allein gestellt ist und bla... wars nich so das die amerikaner da immer noch sitzen????

klärt mich auf...

btw.
feuer mit feuer löschen, guter comment ;) saddam war zwar nich der liebe superpräsident aber er hielt wenigstens das volk noch zusammen und die mehrheit konnte in frieden leben... naja, meine meinung, und mir egal was ihr sagt/schreit bla, ich zwinge sie euch ja nich auf ;)
Kommentar ansehen
18.05.2006 23:10 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut! letztendlich wird Frieden erst einkehren, wenn alle Soldaten dort unten abgezogen sind.....

Dann gibt es LEIDER einen kurzen Bürgerkrieg, der die Machtverhältnisse im Irak neu ordnet, und dann wird es wieder bergauf gehen...

Eine andere Möglichkeit sehe ich leider nicht!
Kommentar ansehen
19.05.2006 00:59 Uhr von WolfgangM.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst: wenns da bürgerkrieg gibt , das sind doch sachen die uns garnichts angehen.

Aber die westlichen länder müssen sich ja immer überall einmischen.

Dann soll er halt alle dort verfolgen oder sonst was....

Ich fänds nicht gut wenn hier aufeinmal alle länder einmarschieren und sich hier niederlassen weil unsere steuern so hoch sind etc.

Selbst wenn auch der Iran Atombomen baut bitte soll er doch , die haben nicht so ein wind gemacht als der ami seine sogar abwarf.

In dem man den ländern droht und sagt neein ihr dürft keinen atomkrämpel herstellen macht man es nur noch schlimmer ...warum dürfen die denn nicht und der ami doch ?
Kommentar ansehen
19.05.2006 04:45 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irminsul: du lebst auch in einem "regime", es fickt dich einfach nur subtiler ;)
Kommentar ansehen
19.05.2006 13:43 Uhr von vavau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie: Das italienische Volk wollte 2003 diesen Krieg nicht, die Politiker entschieden sich gegen ihr Volk und schickten ihre Soldaten in diesen Wahnsinn.
Dass jetzt die italienischen Soldaten abgezogen werden, ist spät, leider sehr spät, aber es ist auch demokratisch. Zumal die Situation im Irak durch 2600 Italiener nicht besser wird. Nach Spanien die nächste größere Macht, die den Irak verlässt. Die Lichter gehen aus, doch leider für die falschen und nicht für die, die tausende von Menschenleben auf dem Gewissen haben, namentlich Männer wie Bush, Blair und Saddam. Sterben tun nur die Armen, einschließlich der US (UK)-Soldaten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?