18.05.06 13:01 Uhr
 264
 

Mit Burgern an die Börse - Burger King emittiert Aktien

Die zweitgrößte amerikanische Hamburger-Restaurant-Kette Burger King will am heutigen Donnerstag in New York an die Börse gehen.

Unter dem Aktiensymbol "BKC" und mit einem Einstandspreis von 17 US-Dollar pro Aktie wollen die Burger-Spezialisten aus Miami/Florida jetzt das Handelsparkett erobern. Burger King Holding Inc. startet bei seiner Erstemission mit 25 Millionen Aktien.

Das Unternehmen verspricht sich mit dem Börsengang Nettoeinnahmen in Höhe von ca. 393 Millionen Dollar. Dieses Geld soll genutzt werden, um einen Schuldenberg in Höhe von
350 Millionen Dollar zu tilgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Börse, Burger, Burger King
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Burger King will Verbot von Film "Es" - Clown ähnele Ronald McDonald
Russland: Burger King startet mit "Whoppercoin" eigene Kryptowährung
München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 16:56 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will schon Aktien von BurgerKing kaufen?
Essen schmeckt kacke, ist ungesund, macht dick und der Laden hat ne Menge Schulden!
War irgendwie nicht die beste Lösung :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Burger King will Verbot von Film "Es" - Clown ähnele Ronald McDonald
Russland: Burger King startet mit "Whoppercoin" eigene Kryptowährung
München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?