18.05.06 12:10 Uhr
 5.681
 

Kollabierendes Universum vor dem Urknall

Bisherige Theorien lieferten keinerlei Erkenntnisse über die Zeit vor dem Urknall. Beantwortet wird die Frage nach einem "Davor" nun von einer Forschergruppe der amerikanischen PennState University.

Der Direktor des Institutes für Gravitationsphysik und Geometrie, Abhay Ashtekar entwickelte mit zwei seiner Kollegen durch Kombination von Quantenphysik mit allgemeiner Relativitätstheorie ein Modell zur Berechnung für die Zeit vor dem Urknall.

Durch mehrere Modellrechnungen mit verschiedenen Parametern zeigte sich, dass vor dem Urknall ein nahezu identisches Universum wie das unsere existierte. Allerdings expandierte dieses nicht, sondern fiel in sich zusammen.


WebReporter: noxon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Universum, Urknall
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 12:21 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das identische Universum welches, aber in sich zusammen fiel, war bestimmt nicht schon ewig da, sondern ist genauso wie unser Universum expandiert. Möglicherweise geschah dies davor auch schon und davor und davor... . Also eigentlich für mich nichts neues, diese Theorie existiert schon seit vielen Jahren. Das einzige neue ist, dass das Universum mit unserem Universum nahezu identisch gewesen sein soll, also auch Milchstrasse an der selben Stelle zwischen den anderen Galaxien, auch Menschen, die sich möglicherweise die selbe Fragen gestellt haben. Ich behaupte mal, dass das Universum vorher völlig anders aussah, jedoch im Rahmen unserer physikalischen Gesetze und nur vom Energiegehalt und Masse identisch mit unserem Universum war. Dafür brauchte ich nun aber kein Modell zur Berechnung für die Zeit vor dem Urknall.
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:25 Uhr von noxon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundesblabla: bist du Gott oder was ? ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:28 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorstellen kann ich mir das nicht: Ein Universum welches zusammenfällt.
Da müsste man dann eigentlich die "Grenze" des Universums sehen oder ?
Dass sich die Sterne und Galaxien zusammenfallen,ok aber der Raum ?
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:28 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundespropagandamin. Ich denke das ist mit identisch gemeint.

Das ist allerdings schwer vorstellbar. In der Ausgangsituation des Big-Bang gab es nur leichte Elemente, wenn überhaupt was anderes als Wasserstoff.
Wir wissen, daß die Energie einer Super-Nova aus Wasserstoff alle schwereren Elemnte quasi zusamenschmilzt.
Aber was passierte mit den schweren Elementen?
Wurden die in Energie gewandelt um den Bang auszulösen?

Sozusagen ein Matreie Jo-Jo. Und wenn das so war, was hat den Kollaps ausgelöst?
ist der raum vieleicht endlich und lenkt die Bewegungsenergie des ausdehnenden Universums wieder anch innen?
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:32 Uhr von sadra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja "Beantwortet wird die Frage nach einem "Davor" nun von einer Forschergruppe der amerikanischen PennState University."

Na wenn die Frage ja jetzt beantwortet wurde können wir ja jetzt mal mit dem forschen aufhören!

Ausserdem: Irgendwann endet das Momentum und das Universum wird in sich zerfallen, so Theoretiker!

Und bevor das schon wieder los geht: Was der Sinn des Lebens ist wissen wir ja spätestens nach "Per Anhalter durch die Galaxis"! Oder wie dieser Rapper Cool Savas oder wie der heisst sagt: " Der Sinn des Lebens ist es deinem Leben einen Sinn zu geben" ;)

Gruß Sadra
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:45 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...der Anhalter gibt genug Antworten (meistens auf Fragen, die ich nie gestellt habe^^). ===>42<====

So long...and thanks for all the fish!!^^
Kommentar ansehen
18.05.2006 13:31 Uhr von sadra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CorLeonis: ich weiss gar nicht was du hast?! ^^ Ich fand "42" sehr befriedigend und ich muss sagen das dass so einiges erklärt :-D

PS: Hat mein Sexleben imens verbessert ;)

Gruß Sadra
Kommentar ansehen
18.05.2006 13:37 Uhr von «azero»
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Endlich aber unbegrenzt, also nicht unendlich" Also etwa so wie mein Garten?
Der ist auch endlich, meint die Kommune. Aber begrenzt ist er nicht. :)
Kommentar ansehen
18.05.2006 14:40 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Theorie ist alt aber jetzt erstmals exakt berechnet? Ich erlaube mir zu zweifeln. Computermodelle schön und gut, aber wenn die nicht mal in der Lage sind, das Wetter für drei Tage vorauszuberechnen...

Hier sind übrigens Infos öber die ersten drei Minuten (http://www.amazon.de/...) und die letzten drei Minuten (http://www.amazon.de/...) des Universums. Und wem das noch nicht reicht, dem empfehle ich die Physik der Unsterblichkeit (http://www.amazon.de/...).

Kommentar ansehen
18.05.2006 14:46 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie sollen wir menschen das herausfinden? als ob ein mensch die kapazitäten dafür hätte, eine solche frage korrekt zu beantworten...absoluter bullshit das ganze *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.05.2006 14:49 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@«azero»: Wo sind Teil 2+3? ;)
Lol Du meinst Du hast keinen Zaun um Deinen Garten? Machen Dir da nicht die Hunde rein?
Hinten hab ich auch keine Zäune, aber wenigstens ne Hecke zur Strasse hin.

@Klaus Ch. Wein
Du meinst also, wenn ich mit Warp 9,9 immer geradeausfliege, kann ich niemals irgendwo anstossen, weil ich im kreisfliege, obwohl ich mich in unbegrenztem raum befinde?

ich finde diese ganze Physik eher heftig.
In der 11 hab ich das abgewählt, weil ich nicht begreifen konnte, daß ich Energie erzeuge, wenn ich in den 12 Stock latsche, obwohl mich das immer sehr stresst, und daß ich sie abbauen kann, wenn ich vom Dach springe, obwohl der Weg viel kürzer ist.
Bei Vectoren hab ich mich nur noch krampfhaft an meine 4 geklammert und gehofft, die reformierte Oberstufe zu erreichen, ohne daß sich die Energie der Mittelstufe plötzlich abbaut, und ich nicht verstehe warum ;)
Kommentar ansehen
18.05.2006 15:59 Uhr von tuetensuppe89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bundes sowieso: sach ma, hast du nur negative Postings abzugeben? ich hab heute 3 posts gelesen die so ziemlich dasselbe enthielten:

*geschwafel* mann ist der autor doof *schwafel* ich weiß wie´s ist *schwafel* alles andere ist falsch *blablabla*

@ Topic: warum soll des nicht so gewesen sein? es ist doch auch durch aus möglich, dass es irgendwo im All noch anderes Leben gibt, oder?
Kommentar ansehen
18.05.2006 16:47 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cenor_de: Du kannst nicht mit Warp 9,9 fliegen (Lichtgeschwindigkeit als absolute Obergrenze) :-P

Und der Raum ist nicht unbegrenzt, er dehnt sich zur Zeit nur immer weiter aus, und zwar schneller, als du hinterherfliegen könntest...

Außerdem unterschlägst du etwas, wenn du gleich mit Wasserstoff anfängst, vorher waren Elementarteilchen wie Neutronen, Protonen und Elektronen vorhanden, einige Protonen haben dann zufällig "vorbeischwirrende" Elektronen eingefangen, und da hast du dann deinen Wasserstoff ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2006 17:02 Uhr von Jackhammer_Joe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krasse erklärung: aber wie ist dann das vorherige universum entstanden??
Kommentar ansehen
18.05.2006 17:15 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...so ein Schmarrn...

haben die nix besseres zu tun, als sich Gedanken drüber zu machen, was hätte wäre würde vor etwas, was
(wahrscheinlich...eventuell...möglicherweise..)

nie stattgefunden hat..???

: ?
Kommentar ansehen
18.05.2006 20:00 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nothing Lichtgeschwindigkeit als Obergrenze is out, stammt aus einer Zeit als es noch kein Licht gab(C;
Im Ernst, es gibt zum Beispiel überlichtschnelle Teilchen, Tachyonen genannt. Diese sollen sich angeblicherweise sogar durch die Zeit bewegen können.

greetz
Kommentar ansehen
18.05.2006 20:29 Uhr von Isamu_Dyson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was war voher? aus nichts materie entstehen lassen...hmm wenn also das universum schon vorher da war...woher kam die materie?

ich meine machte es irgenwann einmal "puff" und wir haben ein universum?
was war vorher...leerer raum? nichts? woher kam die materie? ist das later des universums unendlich? gab es das schon immer?
wenn nicht wodurch entstand materie?

um gott mit ins spiel zu bringen...gab es den schon immer? hat der sich millionen jahre gelangweilt und sagte hey ich mach mal ein universum?^^
wer hat gott erschaffen oder entstand er aus sich selbst?
will hiermit keinen verletzen oder im glauben kränken.

mir geht es darum...woher kam alles einmal? selbst wenn es schon immer da war, woher kam es? warum entstand es?

wir menschen versthen doch noch rein garnichts...alles was uns interessiert ist maximum an gewinn einer firma zu erzielen während überall menschen verhungern.
wir menschen sind schon toll...der abfall des universums^^
Kommentar ansehen
18.05.2006 21:50 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Isamu_Dyson
Es macht nicht puff und die Materie ist da, sondern sie ist in einer Singularität konzentriert, die die gesamte Masse und Energie des Universums enthält und das auf einen sehr kleinen Raum, kleiner als jedes bekannte Teilchen, in etwa so wie in einem Schwarzen Loch.

@tuetensuppe89

Dies war keine Kritik am Autor, sondern eine Kritik an der News, die man kaum als News bezeichnen kann, denn diese Theorie ist nicht neu. Wenn es nun darum geht, dass sie jetzt etwas ausgerechnet haben, so scheint das Ergebnis unwichtig zu sein, denn das Ergebnis steht nicht in der News. Somit hat Astronews bewiesen, dass sie nicht auf dem neuestem Stand sind. Wenn der Autor nichts von dieser Theorie weiss, so ist dies nicht sein Fehler, sondern er hat dies als eine News gesehen, weil er eben diese Theorie nicht kannte.

Gruß
Kommentar ansehen
18.05.2006 22:08 Uhr von noxon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja @Bundespropagandamin.: die Theorie ist mir schon bekannt.Auch das mit dem Ausdehnen und zusammen ziehen.Nur geht es in der News darum, dass diese Theorie jetzt auch rechnerisch wiederlegt werden konnte.Also anders als bei Einstein, der meines Wissens seine Relativitätstheorie ersteinmal berechnete bevor er sie verstand...
Und wenn du keine Formeln für evt.Berechnungen benötigst und vorher alles schon genau weist, frage ich mich wieso sich Wissenschaftler darüber einen Kopf machen.
Kommentar ansehen
18.05.2006 22:11 Uhr von BrianBoitano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol wisst ihr was? genau das habe ich mir auch immer gedacht. es geht sicher unendlich von neuem los...
Kommentar ansehen
18.05.2006 22:33 Uhr von darkmoor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BrianBoitano: Hö. woher diese Weisheit, dass in unserem Universum auch die Gravitationskraft so hoch ist, dass sie irgendwann wieder die Expansionsgeschw. ins negative bewirken kann. Ist mir neu, dass es schon so eine Erkenntnis gibt, wobei sonst immer von einem expandierendem Universium bzw. dem Grenzfall ausgegangen wird...
Kommentar ansehen
18.05.2006 22:43 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will damit nicht sagen, dass ich schon alles weiss. Wenn aber in der News steht, dass die etwas berechnet haben wüsste ich gerne was genau, denn sonst steht in der News nichts neues.
Kommentar ansehen
18.05.2006 23:38 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das meine ich auch. Das konnte ich an den kosmischen Energien ablesen, die ich neulich morgens nach dem Kaffee gespürt habe.
Kommentar ansehen
18.05.2006 23:54 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anscheinend haben die nichts besseres zu tun: Aber allemal besser als sich in irgendwelchen Internetforen
virtuell die Schädel einzuschlagen! Oder doch?
Kommentar ansehen
18.05.2006 23:59 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: wissen die alles wieder besser...

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?