18.05.06 09:17 Uhr
 891
 

USA warnen EU vor erneuten Subventionen für Airbus

Die USA haben die Europäische Union vor einer weiteren Subventionierung von Airbus gewarnt. Die USA, die darin einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Boeing sehen, stören sich an der geplanten Kostenbeteiligung der EU an der Überarbeitung des neuen A350.

Das fast fertig entwickelte Flugzeug muss nach massiver Kundenkritik völlig überarbeitet werden. Die Kosten dafür liegen bei ca. vier Mrd. Euro. Die EU beharrt hingegen darauf, dass die USA Boeing durch NASA und Pentagonaufträge quersubventioniere.

Die Kontrahenten hatten sich im Mai letzten Jahres gegenseitig vor der WTO verklagt. Sollte es bis zum Urteil durch die Welthandelsorganistaion zu keiner Einigung kommen, könnten möglicherweise Strafzölle gegen den Unterlegenen verhängt werden.


WebReporter: uzev
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, EU, Airbus, Subvention
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2006 09:21 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pfft: hört man von dem amis eigendlich jehmals was anderes als "warnen"..und "drohen".. und der gleichen?
Kommentar ansehen
18.05.2006 09:36 Uhr von Robert2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach komm erst neulich hat doch die EU ihrerseits Strafzölle gegen die Amerikaner verhangen, weil irgendwelche amerikanischen Firmen subventioniert und damit der Wettbewerb gestört waren/sind... Da haben sich doch auch alle über die pösen, pösen Amerikaner aufgeregt.

Nun spielt sich ein vergleichbares Szenario mit vertauschten Rollen ab, und die Amerikaner sind wieder die "Bösen"?
Kommentar ansehen
18.05.2006 11:08 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach EU ignoriert doch USA einfach, bis das neue: Flugzeug ausgeliefert wird, existiert die USA in der heutigen Form nicht mehr....

Erst heute habe ich gelesen das auch Russland Öl und Gas gegen Rubel verkaufen will, bzw. ne eigene Börse dafür aufmacht.... Bye, Bye Imperium USA...(hehe)..


Was die Argumente angeht, hat die EU natürlich Recht, das stimmt.
Kommentar ansehen
18.05.2006 11:37 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn gegen dem untelegenen Strafzölle verhängt werden sollten, sollte er einfach selbst auch die Zölle hochfahren und den "Freihandel" der WTO ignorieren. Die EU kann ja weiterhin innerhalb ihrer Grenzen Zollfrei handeln, aber wenn die USA oder China hier mit Dumpingpreisen ankommen, dann muss etwas dagegen getan werden.

Gegen Freihandel und WTO
Für Protektionismus und den Arbeiter

Bis dann
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:00 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ koyan: Wenn die USA untergehen, geht die Welt mit... allen voran du und deine Saft-Länder...
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:48 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
curse: zuviel Hollywoodfilme angeschaut ;-) ?

aus diesem Grund streben die Länder nach einer Unabhängigkeit. zB EU mit ihre Galileo-Satelliten, Iran mit EU-Börse(?), ... usw.

Wenn die USA runtergeht, dann kommt halt eine andere Staat. Im Moment wär´s für mich die EU ... aber die Chancen für China stehen auch nicht schlecht.

sollte Iran wirklich mit Venezuela zu die EU-Börse wechseln, dann ist es für die USA ein Genickschuss.

Aber ich glaube nicht, dass die USA so weit kommen lässt. Sie werden dann mit alle mögliche Mittel arbeiten (Sabotage, Kriege sogar atomare Angriff) um eine EU-Börse zu vermeiden.

Ich habe irgendwo mal so ein Bericht gelesen, wo ein Professor die Lage von Öl-Börse und die USA beschrieben hat. Wer von euch eigentlich noch den Link?
Kommentar ansehen
18.05.2006 15:44 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2006 17:21 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal drängt mich die Lust, hier mitzukommentieren. Wenn ich dann die Mails durchlesen, vergeht die Lust wieder sehr schnell. Man kann sich doch wirklich nicht unzähligen blöden Kindergartenideen auseinandersetzen...
Warum hinterfragt man nicht die eigene Vernunft???
Kommentar ansehen
18.05.2006 17:30 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@luckyfred: dann sei doch einfach mal nen vorbild, und zeig uns wie das richtig gemacht wird ;)

ich meine, das sind ebend kommentare..
müsste dir eigentlich klar sein, das es nicht nur "korrekte" meinungen gibt..

versteh auch nicht, das "nur" die usa immer als die schlimme weltmacht angesehen wird.. europa ist teilweise genauso schlimm und haben zudem auch sehr viel macht..
Kommentar ansehen
18.05.2006 17:32 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Interessant wäre zu wissen, ob Spezialisten auch aus einem Sammelsurium konfuser unfundierter Ansichten und Ideen etwas zusammenbasteln könnten. Dann hätte das Gequassel vielleicht doch einen minimen Sinn. Wenn nicht, dann ist es einfach Quatsch, Kleinkinder oder Fastnochkinder zu fragen, welche Politiker nur vielleicht was richtig oder falsch machen. Es gibt im Kindergarten sehr wenige, die davon eine Ahnung haben. Und in den ssn nicht viele mehr. Die Welt bleibe vor ihrem blabla verschont!
Kommentar ansehen
18.05.2006 17:41 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: Gratuliere - das wäre schön - aber das geht nicht. Du kannst nicht irre, unfundierte Meinungen mit ein paar Worten korrigieren. Der Beste Rat ist wohl: Denkt mal nach, was ihr sagt, und versucht es euch selbst zu begründen - aber echt, nicht mit blabla, das ihr irgendwo gehört habt, und wenn ihr einen Grund findet, so überlegt, ob ihr wirklich sicher seid, dass er korrekt ist, oder ob ihr es nur gehört habt. Jeder soll sich seine Meinung bilden und zwar in seinem Inneren. Da genügt es nicht zu sagen, der Irakkrieg war falsch. Vielleicht war er es - aber das kann keiner aus dem hohlen Bauch sagen. Was wäre ohne ihn weiter geschehen? Vielleicht war er also doch nicht falsch. Also: Man sollte tief überlegen, bevor man Dinge hierher schreibt. Das gilt auch für tausend andere Dinge - für Bush, für die EU und für vieles vieles mehr. Wenn jemand sagt "Bush ist ....(was auch immer!!!), dannn sollte er sicher sein, seine Meinung vor jedermann triftig begründen können. Das gilt für Positives, wie für Negatives!!!
Ist das ein kleiner Ansatzpunkt???
Kommentar ansehen
18.05.2006 19:39 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Machen die doch selbst! Ich frag mich bloss, wieso die was dagegen haben,
machen sie doch selbst die ganze Zeit indem Importierte Waren mit Sonderabgaben belegt werden, die den US-Amerikanischen Konzernen ausgezahlt werden...
Kommentar ansehen
18.05.2006 20:31 Uhr von chizra-Nali
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@luckyfred: Dir ist schon klar, daß ein Diskussionsforum wie Sternshortnews vom Diskutieren lebt?
Es gibt hier genügend andere Threads, in denen noch viel mehr Hirnmüll ausgekübelt wird.
Und würdest Du dich an die von Dir geposteten „Richtlinien“ halten, dann hättest Du ja selbst nix posten dürfen, ohne dagegen zu verstoßen. Wer legt denn hier fest, was „irre“ und „unfundiert“ ist? Du?
Würde die Menschheit immer erst 100 prozentig abwägen was wenn wie wäre, dann gäbe es keine Evolution sondern Degeneration^^
Erlegt Euch doch nicht selbst immer irgend welche neuen „Sperren“ – ihr macht Euch ja das Leben noch schwerer als es schon ist.

P.S.: lieber Fletcher und Koyan (oder auch doppelt), als einmal mikebison *grins*
Kommentar ansehen
19.05.2006 10:59 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chizzra-Nali: Natürlich hast du recht - Diskussionen müssen sein, sonst verpassen wir viel. Du übersiehst aber, dass ich das Niveau anprangere. "Der oder der ist ein Idiot" sagen kleine Schulkinder im Pausenhof, und sie haben keine Ahnung, warum der ein "Idiot" sein soll. Oder wenn doch, kommt Blödes und Unsinn heraus.
Dieses Niveau wird hier von einigen Kommentatoren reichlich gepflegt - du nennst ja auch Namen, also weisst du es. Aber machen kann man wohl da wenig, am besten, man liest diese einfach nicht mehr. Schade kann man sie nicht wie SpamMails löschen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?