18.05.06 00:17 Uhr
 905
 

Paul McCartney: Scheidung könnte den Ex-Beatle 300 Mio. Euro kosten

Paul McCartney und seine zweite Ehefrau Heather Mills haben bekanntgegeben, sich nach nur vier Jahren Ehe zu trennen. Der 63-jährige Ex-Beatle und das Model beteuern, sich in Freundschaft zu trennen.

In einer Stellungnahme teilt das Paar mit, dass das große Medieninteresse zum Teil Mitschuld daran trage und es beinahe unmöglich gewesen sei, ein normales Eheleben zu führen.

Die Scheidung könnte für McCartney, dessen Vermögen auf über eine Milliarde Euro geschätzt wird, sehr teuer werden. Da er auf einen Ehevertrag verzichtete, hat das 25 Jahre jüngere Model Anspruch auf rund 300 Mio. Euro.


WebReporter: uzev
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, 300, Scheidung, Paul McCartney
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
Paul McCartney war als Kind "rassistisch, ohne es zu wissen"
Paul McCartney spricht von Depression und Alkoholmissbrauch nach Beatles-Aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 22:15 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uhh! 300 Mio. sind glaub auch für Paul McCartney ne ganze Stange Geld. Aber bei 1 Mrd. auf dem Konto macht ihm das glaub nicht sooo viel aus ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2006 00:45 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Er wird das Geld aber nicht auf dem Konto haben, sondern Werte in Höhe von 1 Millarde besitzen; da müßte er dann Immobilien oder Ähnliches verkaufen um die 300 Mio zusammen zu kriegen; am Hungertuch wird er wohl trotzdem nicht nagen müssen...
Die Moral der Geschichte: Immer einen Ehevertrag machen!
Kommentar ansehen
18.05.2006 00:47 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Was leider nicht mehr in die News reingepasst hat, war die Begründung wegen der er keinen Ehevertrag wollte: Es sei so unromantisch!

Naja, Liebe macht gutgläubig und manchmal auch 300 Mio. ärmer :-)

greetz uzi
Kommentar ansehen
18.05.2006 06:45 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die war doch von Anfang an nur auf das Geld aus! Sollte es nicht so sein, dann könnte sie es beweisen, indem sie darauf verzichtet! Zumindest auf die Summe von 300 Mio. Euro!
Kommentar ansehen
18.05.2006 08:13 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss wohl auch etwas: daneben sein , das Mädel. Ich erinnere nur an die News hier auf SSN, da sollte Milch verboten werden, da sie nur Nebenwirkungen für den Menschen habe. Natürlich ist die Frau keine Vegetarierin, sondern Veganer, und anscheinend auch noch eine extreme. Da muss man Paul loben, dass er es 4 Jahre ausgehalten hat :)
Kommentar ansehen
18.05.2006 08:18 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermögen von McCartney: Das meiste Vermögen von McCartney steckt in den Rechten der Beatles-Songs. Er müsste also diese Verkaufen oder einen Kredit aufnehmen und die Rechte als Sicherheit hinterlegen.

ABER ich weiß nicht, wie es in England ist, aber in der Regeln wird in der Ehe nur der Zugewinn geteilt. Das heißt, dass das Vermögen, das man in die Ehe bringt nicht geteilt werden muß, sondern nur das, was während der Ehe dazu gekommen ist. Und ich glaube nicht, das Paul McCartney in den letzten 4 Jahren 600 Mio verdient hat.

Man sollte auch bedenken, dass es sehr schwer ist, z.B. die Wertsteigerung von Urheberrechten zu bewerten. Michael Jackson, der die Rechte an vielen Beatles Songs hatte, hat sie dieses Jahr verkaufen müssen und dabei bei weitem nicht das bekommen, was sie angeblich wert waren/sind.

Fakt ist aber, dass McCartney trotz allem, einige Mio. zahlen muß - aber ich denke das kann er besser verkraften, als die zerbrochene Ehe - das tut ihm garantiert mehr weh, schließlich ist er auch nur ein Mensch.

Ich denke so mancher Milliardär würde für die große Liebe, die bis ans Lebensende hält, gerne 300 Mio. zahlen/opfern.........
Kommentar ansehen
18.05.2006 09:00 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Hahahaha, der Gutmensch glaubt an die Liebe aller Menschen und landet erstmal schnäuzlings voll im Dreck - freut mich!

PS: Ja klar, die bösen Medien sind schuld und nicht der Vierteljahrhundertunterschied... Wie blöd muss er sein ernsthaft zu glauben, dass so eine dumme Kuh ihn "wirklich" liebt? Oder seine Gutgläubigkeit in den Menschen macht ihn einfach nur naiv...

Das Beste Beispiel das Menschen von Natur aus verderbt und böse sind!
Kommentar ansehen
18.05.2006 09:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
necesite: das habe ich noch nie verstanden.
wie kann man nur so kleinkariert und schadenfroh sein.
Kommentar ansehen
18.05.2006 09:49 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Paule! Wie sagte Heather so schön, als die ersten Gerüchte auftauchten? "Ich kann es gar nicht erwarten zu klagen, weil ich ein Vermögen für meine Stiftung bekommen werde." ... Naja, soweit - so schlecht. Aber was anderes konnte er nicht erwarten. Die eine Tochter mochte sie von Anfang an nicht und ich habe mit Schwiegermutter gewettet, dass die Ehe keine 5 Jahre hält - somit hat die Sache was Gutes: Ich habe 20 Euro gewonnen... Übrigens finde ich es sehr dämlich, auf einen Ehevertrag zu verzichten, wenn so viel Geld auf dem Konto des einen "Delinquenten" liegt. Gibt doch genug Beispiele, die zeigen, wie raffgierig man im Falle einer Scheidung werden kann.
Kommentar ansehen
18.05.2006 11:19 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat genug davon: selbst dran schuld,warum nimmt er sich sone junge Görre *gg*
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:45 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch toll da denkt man paul mc cartney wäre ein reifer intelligenter und vor allem erfahren-emphatischer mensch, und würde sich niemals eine frau holen die ihm dahingehend nicht das wasser reichen kann, und dann hat er sich doch nur eine geholt, die alleine nur dadurch glänzt daß sie veganerin ist, ein bein verloren hat (was ganz schrecklich hipp und schick ist in den kreisen, einen verstümmelten menschen zu lieben "wie deine frau hat nur ein bein...? oh my goooood. dann musst du sie ja unglaublich lieben!!!"), und sie engagiert sich in aller welt für allen möglichen schiet, wobei sie nur gott danken kann daß sie einen der populärsten männer auf der welt bekommen hat, um sie dabei zu unterstützen... und dann ist alles nur wieder so eine olle "du-bist-geil-ich-bin-einsam-und-reich-und-danach-zockst-du-mich-ab" geschichte ... kann es sein daß geld blöd macht ? ich hab den starken verdacht.
Kommentar ansehen
18.05.2006 16:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst Schuld: Wie sagt man so schön. Alter schützt vor Torheit nicht.
Da ist einer Ende 50 und sieht die Welt mit rosaroter Brille weil er verliebt ist. Einen Ehevertrag braucht man doch nicht. Geht ja alles gut.
Das hat er nu davon.
Kommentar ansehen
27.05.2006 17:19 Uhr von Bernhard_L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was wisst ihr schon? Fast alle Beträge die ich hier lesen musste waren einfach nur dumm!
Ihr scheint die beiden ja echt persönlich gekannt zu haben, sonst könntet ihr nicht so einen Dreck schreiben.
Was wisst ihr denn schon? Vorallem nichts über Liebe!

Bezieht sich vorallem nur auf die letzten beiden Beiträge!
Kommentar ansehen
27.05.2006 17:38 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Da,da arbeitet jemand 40-45 Jahre schwer,verdient viel geld, und dann kommt eine Frau, und kassiert für 4 Jahre vom geld ihres mannes leben nochmal 30% des in 45 Jahren verdienten Geldes.

Es lebe die Heirat!!!

Naja, die Leute sind halt dumm.

Wenn ich Multimillionär wäre, würde ich mir Sperma einfrieren,fpr spätere Kinder, mich Sterilisieren lassen (siehe Boris Becker und seine Londonschlampe) und garantiert niemals heiraten.

Warum überhaupt heiraten??Wegen Liebe??
Man braucht keine Heirat wenn man sich liebt.

Liebe ist eh fast immer vergänglich.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
Paul McCartney war als Kind "rassistisch, ohne es zu wissen"
Paul McCartney spricht von Depression und Alkoholmissbrauch nach Beatles-Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?