17.05.06 19:49 Uhr
 458
 

London: Seniorin zahlte Lösegeld um das Leben ihres Wellensittichs zu retten

In London ist eine 87 Jahre alte Frau zuhause von drei Männern überfallen worden. Diese hatten es auf ihr Geld abgesehen.

Um der Forderung Druck zu verleihen, drohten die Männer den Wellensittich der alten Frau zu töten, falls sie nicht verraten würde wo sie ihr Geld aufbewahrt hat.

Auf diese Weise erbeuteten die Räuber eine geringe Summe, womit die Frau eigentlich etwas für ihre Urenkeln hatte kaufen wollen.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, London, Senior, Welle, Lösegeld, Wellensittich
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 19:45 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird sich für die Männer wohl kaum gelohnt haben, wird aber für die Frau ein schreckliches Erlebnis gewesen sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?