17.05.06 18:41 Uhr
 359
 

Solar Millennium will Sonnenenkraftwerke in China bauen

Die Solar Millennium AG will mit solarthermischen Kraftwerken auf den chinesischen Markt. Schon nächste Woche werden Verträge über die Projektionierung bis ins Jahr 2020 von Kraftwerken mit zusammengenommen 1.000 MW Leistung unterschrieben.

In der inneren Mongolei ist ein Kraftwerk mit 50 MW geplant. In den kommenden vier Jahren soll die Sonne über China 200 MW Energie mit der so genannten Parabolrinnen-Technologie liefern.

Christian Beltle, der Vorstandsvorsitzende der Solar Millenium AG, sieht die Bereitschaft Chinas, Solarenergie in ihr Energiekonzept mit einzubeziehen als als "eine zukunftsweisende Entscheidung angesichts des stark steigenden Energiebedarfs Chinas".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thothema
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Sonne, Solar
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 18:20 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man weiss, dass die Chinesen in ihren Städten schon fast ersticken ist dies eine goldrichtige Entwicklung.
Kommentar ansehen
17.05.2006 18:58 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ist es nicht so, dass man mehr energie zur herstellung dieser sonnenkraftwerke braucht als das man zurück bekommt? also ich meine, ist die herstellung dieser sonnenkraftwerke sauber? so weit ich weiss, funktionieren diese sonnenreflektor dinger nur 20 jahre oder 15..

habs mal gehört :P
Kommentar ansehen
17.05.2006 23:01 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@questchen999: Wenn die klimatischen Bedingungen Stimmen (für die Parabolrinnen-Technologie) rechnet sich das durchaus.
Beispiel Kalifornien:
Der Preis des in diesen Kraftwerken erzeugten elektrischen Stromes liegt bei 0,10-0,15 US$
pro kWh, die Investitionskosten betragen ca. 3000 US$/kW.
Auch bei den extremen klimatischen Bedingungen in der Wüste erwiesen sich die eingesetzten Komponenten bis jetzt so widerstandsfähig, dass eine technische Verfügbarkeit von 98% erreicht werden kann.
Man geht bei diesem Anlagentyp von einer Lebensdauer von 25 Jahren aus. In der Mojave Wüste zeigt sich aber schon das diese Lebensdauer sicher weit überschritten werden kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?