17.05.06 14:44 Uhr
 449
 

Windows Media Player 11 Beta

Den Windows Media Player gibt es jetzt als Betaversion für Windows XP zum Download.

Die Oberfläche wurde größtenteils beibehalten, jedoch wurden zusätzliche Buttons hinzugefügt, die die Bedienung erleichtern sollen, größte Neuerung dürfte bei der fertigen Version sein, dass man sie als Client zu einem Musikportal (Urge) benutzen kann.

Außerdem soll er das Transcodieren von DRM-geschützten Inhalten beherrschen, was nützlich ist, wenn man "Video-on-Demand" auf mobilen Endgeräten benutzen möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiller89
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Player, Beta
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 14:19 Uhr von chiller89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich das der immer noch so viele Ressourcen verbrauchen wird. Außerdem benutzen die meisten Winamp und eine Konkurenz zu Itunes hat nch niemand wirklich geschaffen, warum sollte es Microsoft tun?
Kommentar ansehen
17.05.2006 15:35 Uhr von löwenhertz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chiller89: Ich persönlich bevorzuge den Windows Media Player, denn mir gefällt die Oberfläche gut und insgesamt finde ich ihn einfach gut. Mir gefällt Winamp nicht wirklich aber iTunes ist da schon wieder was anderes. Ich finde das der Media Player bessers ist alsItunes. Kann jeder denken was er will.
Kommentar ansehen
17.05.2006 16:41 Uhr von patri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft Microsoft sollte sich vielleicht mal darauf konzentrieren Ihre Anwendungen stabil zu machen und Lücken sowie Bugs zu beseitigen... Dann kann schonmal was daraus werden..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?