17.05.06 14:12 Uhr
 2.334
 

Fußball: Uli Hoeneß zieht für 2007 ein Ende für Trainer Magath in Betracht

Trotz des Doublegewinns kann Bayern-Trainer Felix Magath sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Manager Hoeneß gab jetzt in einem Interview bekannt, man könne es sich durchaus vorstellen, den Vertrag für die Zeit nach 2007 nicht zu verlängern.

"Wir haben noch ein Jahr Vertrag, da sehen wir, wie er mit der Situation zurechtkommt", so Hoeneß über seinen Trainer, der bisher international die Ansprüche der Bayern nicht erfüllen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marcHB
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Ende, Uli Hoeneß
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 13:50 Uhr von marcHB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die nationalen Titelgewinne täuschen darüber hinweg, dass Magath nicht die Qualität besitzt, die eine Mannschaft wie Bayern eigentlich voraussetzen muss.
Mit Ausnahme seines Stuttgarter Engagements ist er bisher nach kurzfristigen Erfolgen immer gescheitert.
Kommentar ansehen
17.05.2006 14:28 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trainer-rotation: der heiße stuhl.
sieg oder flieg.
bei dem anspruchsdenken der bayern normal oder?
minimalanspruch deutscher meister und die internationalen titel als hauptgericht und dessert.
Kommentar ansehen
17.05.2006 14:44 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
magaths vertrag haben die dem nicht einen fristlosen Vertag angeboten oder habe ich mir das eingebildet? ich mein, ich achte da nicht so drauf, was interessieren mich die Bayern, aber ich meine da wäre was gewesen...könnte sogar schwören dass da mal was in der Richtugn war.
Kommentar ansehen
17.05.2006 14:46 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marcHB: Schwachsinn! Magath besitzt sehr wohl die Qualitäten die der FC Bayern an seine Trainer schon immer gestellt hat. Sonst hätte die Mannschaft unter ihm nicht 2mal hintereinander das Double geholt.
Dass es im internationalen Geschäft nicht so läuft, wie es der ein oder andere gerne hätte liegt daran, dass in Europa kein fairer Wettbewerb mehr herrscht.
Der FC Bayern bekommt lange nicht das Geld, das in Spanien, Italien oder England an Fernseheinnahmen an die Vereine fließt. Die ganz großen Stars kann sich der FCB deshalb einfach nicht leisten ohne sich zu verschulden. Da kann kein Trainer der Welt was dagegen machen.
Zum Glück sieht das der FC Bayern sehr viel realistischer als die News suggeriert.
Dass ein Arbeitsverhältnis nach Ablauf eines Vertrags beendet wird ist doch wirklich nichts Außergewöhnliches.
Kommentar ansehen
17.05.2006 15:20 Uhr von löwenhertz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich fände ist nicht toll wenn er nicht die Meisterschaft holen würde und trotzdem nicht den Vertrag verlängert bekommt.Man sollte bedenken das durch ihn ein Double geschafft wurde was keine andere mannschaft bis jetzt geschafft wurde. Sie haben zwar nicht die Champions League gewonnen aber trotzdem. Man sollte seinen Vertrag verlängern. Das kann jeder sehen wie er will oder meinen was er will.
Kommentar ansehen
17.05.2006 19:13 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hady: Was du geschrieben hast ist Schwachsinn! Denn fairer Wettbewerb herrscht in der 1.Bundesliga nur zwischen 17 Mannschaften, die Bayern sind doch über alle erhaben und dürfen machen was sie wollen... deren Problem ist lediglich, dass in der CL andere Vereine mächtiger sind als die Bayern und Franz Beckenbauer da nicht seine Kontakte spielen lassen kann, so wie er das in der Liga durch seine Beziehungen zum DFB macht... Mittlerweile kann man doch ohne zu Lügen sagen, dass DFB für Dominate Fans Bayerns steht oder so, also unparteiisch sind die Schiedsrichter doch absolut nicht...Denk nur an das Hinspiel dieser Saison in Schalke, Makaay,Ballack und wie die alle heißen haben die ganze Zeit mit voller Härte gefoult, dann foult der Demielis (oder wie der heißt) einmal kurz vor dem Abpfiff leicht und kriegt die rote Karte, weil der Schiedsrichter wusste, dass er wenigstens einen Bayer bestrafen muss, nein, der DFB reagiert nicht auf die Brutalität und Unsportlichkeiten des FCB...
Oder denk an das Rückspiel wo der Deisler dem Poulsen mit voller Wucht den Ellenbogen ins Gesicht geschlagen hat, der Schiedsrichter gab dem Poulsen die gelbe Karte... wieder greift der DFB nicht nachträglich ein, weil immerhin handelt es sich um die Bayern, da kann der "Kaiser" ja nicht zulassen, dass die bestraft werden...
Es sollte sich mal jemand wagen die Bayern zu faulen, der würde doch für mindestens 3 Spiele gesperrt wenn nicht sogar noch länger. Lass dich mal nicht von dem unsportlichen Erfolg des FCB blenden, sondern versuch es mal sachlich zu sehen.
(leider kann ich nicht noch mehr Beispiele nennen, da ich Schalke-Fan bin und mir die Arroganz,Brutalität und Unsportlichkeit der Bayern nur angucke wenn es nicht anders geht, sprich wenn sie gegen Schalke spielen...)

Nichts desto trotz denke ich auch, dass der Magath gut zum FCB passt und auch qualitativ genug ist um die Bayern mit Hilfe der schützenden Hand von F. Beckenbauer zum Titel zu führen...
Kommentar ansehen
17.05.2006 19:54 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das Thema Mondwolke, es läuft wohl ähnlich wie du geschrieben hast. National sind die Bayern leider zu stark, international eine kleine Nummer.
Leider besteht die Liga aus einer Dreiklassengesellschaft. Fairer Wettbewerb ist da leider nicht mehr möglich. Auf der anderen Seite verbietet niemand uns Schalkern oder den anderen Teilnehmern im Feld die Bazen mit allen Mitteln zu bekämpfen. Leider wird den Bauern meist das Feld überlassen und nach dem verlorenen Spiel gegen sie von den Verantwortlichen
argumentiert, gegen die grossen Bayern kann man verlieren. Genau gegen die "darf" man nicht verlieren, es wird denen viel zu leicht gemacht.
Da läuft den meisten unserer Spieler schon die braune Sosse am Bein runter schon beim Auflaufen gegen die Seppels, eine Schande.
Der FCB hat sich leider ligatechnisch zum Monopolist entwickelt, dies macht den Kampf um die Meisterschaft absolut belanglos. Den Verantwortlichen des DFB müsste doch eigentlich klar sein was passiert wenn diese Marschroute so ungehindert fortschreitet. Viele werden sich von dem Produkt Bundesliga abwenden, es ist langweilig geworden.


Kommentar ansehen
17.05.2006 20:12 Uhr von hardgainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso ich finde es immer toll wie sich einige hier über die Bayern aufregen von wegen die sind nicht fair oder das ist doch klar das Bayern das macht.

Seht euch doch die anderen Bundesliga-Vereine an, die werfen einen nach dem anderen raus, da kräht kein Hahn danach, aber bei Bayern ist das wieder mal sooo schlimm.

[das war unnötig! vst]
Kommentar ansehen
17.05.2006 20:12 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat man auch bei hitzfeld gesehn: irgendwann kommt der punkt wo man der mannschaft keine neue motivation geben kann, bevor man dann den trainer wie bei ottmar noch ein jahr aus dankbarkeit durchschleppt und dann kein titel holt, ist es durchaus sinnvoll nach 3 guten jahren, einen neuen trainer zu holen.
Kommentar ansehen
17.05.2006 23:39 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mondwolke: <<<Denk nur an das Hinspiel dieser Saison in Schalke, Makaay,Ballack und wie die alle heißen haben die ganze Zeit mit voller Härte gefoult,>>>

Makaay? hat mit voller Härte gefoult??
Nee, das ist doch nicht dein Ernst, oder?
Kommentar ansehen
17.05.2006 23:40 Uhr von philmahy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mondwolke: Ahja, Bayern wurde 20 mal Deutscher Meister, weil sie von den Schiedsrichtern bevorteilt wurden. Klar... scheiß Frust eben..
Schalke-Fans kann man schon lange nicht mehr für voll nehmen!
Kommentar ansehen
18.05.2006 01:33 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondwolke: Paranoia nennt man das was du hast...Assauer ist bestimmt auch ein Verbündter des FCB gewesen und hat deinen Verein zugrundegewirtschaftet und Poulsen ist eigentlich der fairste Spieler der BL.

Achja die Sache mit Deisler und Poulsen war eine Tatsachenentscheidung dadurch können nachträglich keine Sperren verhängt werden, diese Regel hat der DFB extra für den FCB erschaffen damit die Bayern-Spieler auf dem Platz machen können was sie wollen.
Kommentar ansehen
18.05.2006 03:25 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mondwolke: Ja ne is klar. Die Bayern werden ja soooooooooooo bevorzugt ..... *rofl*
Es ist ganz einfach so, dass die Bayern die beste nationale Mannschaft haben weil sie halt zu dem Zeitpunkt zu dem es losging mit dem "dicken Geld" eine gute Mannschaft hatten und auch ein riesen Stadion was ihnen gutes Geld eingespielt hat.
Geld haben inzwischen aber viele Vereine. Der Unterschied zwischen den Bayern und so komischen Möchtegernvereinen wie Schalke und Dortmund ist einfach nur dass die Bayern einen Vorstand und Management haben, dass Ahnung hat von dem was es tut.
Die Bayern haben den Anspruch jedes Jahr deutscher Meister zu werden. International ist halt derzeit nicht mit drin. Wenn Schalke das mal national so realistisch sehen würde wie die Bayern. Wenn die Bayern das international machen würden, was Schalke national versucht, nämlich mit allen Mitteln bestes Team zu werden, dann wären die Bayern höchstwahrscheinlich auch in ein paar Jahren pleite.
Die sind ja aber vernünftig und machen so ne Sch**ss nicht.
Kommentar ansehen
18.05.2006 16:42 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mondwolke: Ich würde das an deiner Stelle schnellstens von einem Fachmann behandeln lassen!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?