17.05.06 13:34 Uhr
 3.351
 

Österreich: 14-jähriger "CSI-Experte" überführte Räuber

Sein Faible für die TV-Serie "CSI" war für einen 14-jährigen Wiener von großem Vorteil. Als er im März mit seinen Freunden Fußball spielte, wurden die Jungen von drei Jugendlichen mit Messern bedroht und ihrer Handys beraubt.

Doch der 14-Jährige hatte bemerkt, dass ein Räuber rauchte und den Zigarettenstummel wegwarf. Diesen brachte er dann zur Polizei, damit anhand von anhaftenden Speichelresten eine DNA-Analyse durchgeführt werden kann, was er aus der Serie kannte.

Und tatsächlich wurden die Ermittler fündig, denn zwei der drei Angreifer waren vorbestraft. Insgesamt konnten durch die Aktion vier 17- bis 21-jährige Jugendliche festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, 14, Experte, Räuber, CSI
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 13:10 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Fernsehen bildet eben doch, da soll noch jemand sagen, das Fernsehen würde nicht seinen Bildungsauftrag erfüllen... ;-)
Kommentar ansehen
17.05.2006 13:39 Uhr von sven_camrath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: sehr pfiffig der kleine! aber ich musste dazu nicht von den verbrechern bereits eine dna probe zum vergleich vorliegen? :)
Kommentar ansehen
17.05.2006 13:43 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sven_camrath: Probe lag ja vor: Wie auch in der News steht, konnten sie gefunden werden, da zwei von ihnen vorbestraft waren wodurch auch eine DNA-Probe vorhanden war.
Kommentar ansehen
17.05.2006 17:32 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
un da soll mir meine mam noch ma sagen, tv guggn is schlecht*fg*..
Kommentar ansehen
18.05.2006 11:11 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Österreich hier in D hätten die Polizisten ihn ausgelacht und davon gejagt unter dem Vorwand, sie hätten besseres zu tun (Kaffee kochen zum Beispiel).
Kommentar ansehen
18.05.2006 12:32 Uhr von ba-seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sev: Vollkommen richtig!
Kommentar ansehen
18.05.2006 16:00 Uhr von Loewebln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CSI-Experten in D als man mein Auto mal aufgebrochen hatte und ich die Polizei am Telefon informierte...und fragte, ob vielleicht jemand kaeme wegen der Fingerabdruecke (die ich mir blossem Auge sehen konnte!), bekam ich die lachende Antwort, ich wuerde wohl zu viel TV schauen...So etwas gaebe es nur im Fernsehen...
Kommentar ansehen
18.05.2006 16:26 Uhr von citron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Loewebln: na toll........ ist ja echt toll wie es hier ist.
Kommentar ansehen
18.05.2006 21:49 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fingerabdruck = genetischer Fingerabdruck ? In Deutschland geht Täterschutz vor Opferschutz. Da
Kommentar ansehen
18.05.2006 21:55 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fortsetzung: Uups, da habe ich wohl danebengeklickt:

Also hier wäre bei den Tätern der Datenschutz davor, dass sie sofort identifiziert werden können. Der genetische Fingerabdruck wird nicht mit dem normalen Fingerabdruck gleichbehandelt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?