17.05.06 11:56 Uhr
 2.307
 

Bad Bramstedt: Zwei Frauen peinigten 25-Jährige und boten sie zum Sex an

In Bad Bramstedt gaben zwei Frauen vor, den Streit mit einer 25-Jährigen schlichten zu wollen. Die 18- und 20-Jährigen fuhren in einen Wald und zwangen ihr Opfer, sich dort zu entkleiden. Danach wurde die 25-Jährige mehreren Passanten zum Sex angeboten.

Die Männer lehnten dies ab, wandten sich jedoch nicht an die Polizei. Die Täterinnen hielten die 25-Jährige mehrere Tage in einer Wohnung fest, fügten ihr körperliches und seelisches Leid zu. Am Wochenende konnte das Opfer schließlich flüchten.

Die Polizei konnte die Täterinnen fassen, die einen Teil der Tat zugaben. Sie sitzen derzeit ein und müssen sich u. a. wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung verantworten. Es wurde mit der Suche nach den Männern begonnen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex, Bad
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 10:32 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Männer werden sich sicherlich auch verantworten müssen. Schließlich haben sie das mitbekommen und nicht unternommen.
Kommentar ansehen
17.05.2006 13:53 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, und dann kommt das Jugendkuschelrecht und es gibt Sozialstunden (überspitzt ausgedrückt); hier sind Freiheitsstrafen im zweistelligen Bereich angebracht meiner Meinung nach.

Müsste zu den genannten Anklagen nicht noch mehrfache versuchte Anstiftung zur Vergewaltigung zukommen??
Kommentar ansehen
17.05.2006 14:05 Uhr von cerealdeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das was die frauen da abgezogen haben is schon ziemlich krank und sollte auf jeden fall bestraft werden...

nur bei den männern weiss ich nicht so recht, wenn die frau dazu gezwungen wurde ruhig zu bleiben und ich sie nicht hätte schreien etc. gesehen wäre ich auch weiter gegangen und hätte nichts gemacht, da ich mir verarscht vorgekommen wäre...

das wäre dasselbe für mich als wenn ne frau auf der straße auf mich zu kommt und mich anstöhnt sie wäre geil auf mich und will ***... würde ich erstmal nicht ernst nehmen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?