17.05.06 10:07 Uhr
 377
 

Amerika: Bevölkerung gegen militärische Aktionen gegen Iran

Laut einer Umfrage vom Pew Research Center for People & the Press, haben rund 70 Prozent der Amerikaner Bedenken, dass der Iran militärische Ziele mit seinem Atomprogramm verfolgt. Über 50 % sagten, dass sie befürchten, dass die USA zu spät reagieren.

Fast zwei Drittel der Befragten befürworteten Wirtschaftssanktionen durch die Vereinten Nationen oder andere Gruppierungen von Nationen. Gegen einen Militärschlag sprach sich der größte Teil der Befragten aus.


WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Amerika, Aktion, Bevölkerung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 11:18 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die Amis etwa nicht zu 100% in der Hand: der US-Massenmedien???

Naja, das US-Volk hat BUSH zum 2. Mal wiedergewählt, sie haben sicher andere Argumente, Hauptargument ist wohl das sie sehen das die USA nicht gewinnen kann....

Humanitäre Gründe für den Widerstand gegen einen US-Überfall auf Iran existieren wohl eher in Promille-Bereich (bei der US-Bevölkerung).
Kommentar ansehen
18.05.2006 13:03 Uhr von admiralcool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Koyan: "Humanitäre Gründe für den Widerstand gegen einen US-Überfall auf Iran existieren wohl eher in Promille-Bereich (bei der US-Bevölkerung)."

Das glaubst auch nur du... (und alle Anderen, die alle Amerikaner aufgrund von Vorurteilen in eine Schublade stopfen)
Und vergiss nicht, dass Bush 1. nur knapp gewonnen hat und 2. sein Kontrahent auch keine Alternative darstellte...
Ich für meinen Teil kenne nur zwei Amerikaner, die Bush gewählt haben... und ich kenne viele ^^

Greetz, AC
Kommentar ansehen
18.05.2006 13:53 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@admiralcool: das waren bestimmt 2 neocons !!! ;)



btw: ich glaub so langsam haben auch die amis so langsam die nase gestrichen voll , von ihrer freiheit !
die kostet einfach viel zu viel !

an blutgeld ( http://nationalpriorities.org/... ),

an gelddruckmaschinen ( 8 billionen $ schulden) ,

an zäune ,( mexico 600km )

usw.usw.
Kommentar ansehen
22.05.2006 20:57 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und: Georgie - Boy ist das doch völlig egal. Der macht doch alles im alleingang . Das problem das gute Mann hat , er kann nur mit militärischen Mitteln sein Ego befriedigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?