17.05.06 13:15 Uhr
 1.470
 

Schätzing verkauft Filmrechte seines Bestsellers "Der Schwarm"

Die Filmrechte an dem Bestseller von Frank Schätzing, "Der Schwarm" sind verkauft. Käufer sind Hollywood-Schauspielerin Uma Thurman und die deutschen Produzenten Ica und Michael Souvignier.

Vorher hatten sich bereits verschiedene Kaufinteressenten um die Rechte beworben. Der Autor hält aber letztendlich die drei Käufer für die ideale Konstellation zur Umsetzung des Buches in einen erfolgreichen Kinofilm.

Schätzings Roman "Der Schwarm" erschien 2004 und wurde mehr als zwei Millionen mal verkauft. Die beiden Produzenten Ica und Michael Souvignier zeichnen sich verantwortlich für den Film "Das Wunder von Lengede".


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verkauf, Bestseller
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 13:33 Uhr von funk0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das liegt bei mir: auch noch rum, is aber nen ganz schoener schinken ...konnte mich noch net so motivieren dazu bzw griff zu etwas kuerzeren buechern ;) aber scheint sich ja doch zu lohnen

so far
Kommentar ansehen
17.05.2006 13:43 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@funk0r: Greif nur mal zu!!
Ist zwar ein "dicker Schinken", aber ich garantiere Dir, Du vergisst wärend dem Lesen zu essen, zu schlafen und aufs Klo zu gehen... *grins*
Bzw. es wird Dir schwer fallen, das Buch weg zu legen.

Übrigens, "Tod und Teufel" von Schäzing ist auch genial... nur so als kleiner Tipp.

Hasta Luego
Kommentar ansehen
17.05.2006 14:05 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichtmal 2 wochen: hab ich gebraucht für den schinkenspicker.....

http://www.derschwarm-film.de ... da stehen immer news und
gerüchte zur verfilmung


ich persönlich finds schade, dass es "Nur" deutsche
Produzenten sind...
So ein Steven S hätt das bestimmt auch nicht schlecht in
Szene gesetzt :D
Kommentar ansehen
17.05.2006 15:09 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Produzenten? Dann kenn ich jetzt schon die Hauptdarsteller:

Moritz Bleibtreu und Katja Flint, dazu Ottfried Fischer als Killerwal und das ganze dann als SAT1-Eventmovie.

Schade, hätte ein guter Film werden können.
Kommentar ansehen
17.05.2006 19:33 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wunder von lengede???? solche leute wollen dieses wahnsinnswerk verfilmen??? lachhaft!
das buch gehört nach hollywood und was da an naturkatastrofen in szene gesezt werden müssen ist für souvignier doch wirklich zu hoch
Kommentar ansehen
18.05.2006 11:48 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yrre gute News ;): Mein erklärtes Lieblingsbuch wird endlich verfilmt! Da bin ich sehr gespannt... :))

Schätzing wird schon wissen, warum er die Rechte an Thurman/Souvignier`s verkauft - bei dem Anspruch, dass die Thematik stellt, kann`s da nicht nur um den größten Batzen Kohle gehen.
Wer das Buch gelesen hat, sollte die Message darin nicht übersehen haben.

So schlecht sind deutsche Produzenten auch wieder nicht - so lange man sich nicht nur an den sogenannten "TV-Event-Movies" orientiert, und ab und zu doch mal ein Kino aufsucht.

Da lass ich mich doch gerne überraschen, was aus dem Potiential des Buches auf Leinwand rüberkommt...
Kommentar ansehen
19.05.2006 20:22 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reinsteckefuchs: Wolfgang Peters ist auch nur ein deutscher Produzent.

Stephen Spielberg hat gute Filme gemacht, nämlich Schindlers Liste und A.I., der Rest war zwar spektakulär, aber nicht unbedingt gut zu nennen.
Betrachtet man Krieg der Welten, wird einem klar, dass er Schätzings Werk auch kolossal vermurksen könnte.

Bei deutschen Filmschaffenden besteht jedenfalls nicht so schnell die Gefahr, dass alles unter einem Feuerwerk an Specialeffekts untergeht. Und die stattdessen drohende Gefahr, dass alles in zu viel Einzelschauplätzen, Romanzen und Political Correctness untergeht, ist im Gegensatz dazu viel kleiner. Also ist ein bisschen Vertrauen in deutsche Produzenten unter Anleitung von Nicole Kidman (einer Frau mit Ahnung von der Filmmaterie) vielleicht ganz angebracht.

Ganz zu schweigen davon, dass ein bisschen (ganz klein wenig) Patriotismus vielleicht auch angebracht ist und man ausserdem Schätzing zugestehen solte, dass er einschätzen kann, wer seinen Geist im Film am besten rüberbringt.
Kommentar ansehen
19.05.2006 20:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vergass noch: "Das Reich der Sonne", "Catch me if you can" und "Duell" als gute Spielberg Filme.

Sind aber allesamt schon länger her. Momentan hat er, wie gesagt, kein so glückliches Händchen.

Ich habe nichts gegen Spielberg, denke aber, dass wir gute deutsche Stoffe durchaus erstmal mehr oder weniger selber verfilmen sollten, wie es die Franzosen auch tun.
Die Amis können ja danach eines ihrer berühmt-berüchtigten Remakes drehen, die fast immer schlechter sind als das Original. :-)
Kommentar ansehen
21.05.2006 11:23 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und immer daran denken: Die Uma hatt auch noch ihre Finger da drin.
Kommentar ansehen
24.05.2006 09:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich denke auch, daß diese Käufer/Produzenten das Buch nicht entsprechend gut umsetzen können.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?