17.05.06 09:33 Uhr
 993
 

Alkoholkrankheit führt zum erhöhten Risiko für eine Pneumonie

Eine spanische Studie hat gezeigt, dass alkoholabhängige ebenso wie bereits abstinente Patienten wahrscheinlicher an einer Pneumonie, ausgelöst durch den Staphylococcus pneumoniae, erkranken als andere Patienten.

Die Studie wurde mit 1.300 Patienten durchgeführt, die wegen einer Pneumonie im Krankenhaus gelegen hatten. Dazu kam, dass die alkoholabhängigen Patienten mit 58 Jahren im Durchschnitt zehn Jahre jünger waren als Nicht-Alkoholkranke.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Risiko, Erhöhung
Quelle: www.aerztlichepraxis.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 00:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Imfpung wäre also tatsächlich nicht nur für ältere Menschen, sondern auch für Alkoholkranke angezeigt. Ein seltsamer Zusammenhang wie ich finde, dass ausgerechnet Alkoholiker an dieser schweren Form der Lungenentzündung erkranken.
Kommentar ansehen
19.05.2006 15:26 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man bisher wahrscheinlich nur vermuten dass die erhöhten Alkoholkonzentrationen etwas mit dem Immunsystem anstellen, .... oder zumindest etwas mit dessen vorzeitigem Abbau.
Kommentar ansehen
19.05.2006 23:11 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das so stimmt ??? Aber immerhin bemühen sich die Ärzte...ob da wirklich ein Zusammenhang besteht ??? Wer weiß..............
Kommentar ansehen
21.05.2006 23:56 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten wärs doch die gehen zu ner Entziehungskur, oder nicht?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?