17.05.06 09:00 Uhr
 591
 

Nach Kirchenprotesten: Zensur an "Sakrileg"-Verfilmung in Thailand

In Thailand wird der Film "Sakrileg" eine Zensur erfahren. Da diverse Kirchen protestierten, werden die letzten zehn Minuten wegfallen. Außerdem wird darauf hingewiesen werden, dass der Film lediglich eine Fiktion ist.

"Ohne eine Warnung der Öffentlichkeit sollte der Film nicht gezeigt werden", so Manote Cheangsuk, Vorsitzende der Evangelischen Gemeinschaft in Thailand.

In Malaysia hingegen sieht man die Sache vollkommen anders. So sagte der Generalsekretär der Evangelischen Gemeinschaft in Malaysia, dass die Christen an die Bibel glaubten und keine Furcht vor dem Versuch hätten, sie in Misskredit zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sarajevo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kirche, Thailand, Zensur, Verfilmung
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 09:31 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zensur: ist werbung!
je mehr über zensur berichtet wird, je interessanter wird es.
Kommentar ansehen
17.05.2006 10:01 Uhr von Fragmich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Thailand??? Ich glaube das da kaum einer an dem Film interresiert ist. Da können die zensieren wie sie wollen...
Kommentar ansehen
17.05.2006 11:00 Uhr von Tobi-iboT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch denn in thailand gibt es nur ungefähr 5% christen soweit ich weiß wenn nicht weniger der rest sind buddhisten und ein kleiner teil muslime
komisch das die den film zensieren
Kommentar ansehen
17.05.2006 11:13 Uhr von Kater Carlo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
0,6 % Christen, 4% Moslems: Der Buddhismus ist quasi Staatsreligion, mehr als 94 % der Bevölkerung bekennen sich dazu. Andere Religionen genießen staatlichen Schutz: 4 % Moslems (überwiegend Malaien im Süden), 0,6 % Christen und ca. 65.000 Hindus (meist Inder). Nur 0,4 % bezeichnen sich als religionslos. (Quelle: wikipedia)

Wie man sehen kann ist eigentlich der Christ die "kleine Minderheit", frag mich mich warum die so einen Aufriß darum machen.

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
17.05.2006 12:13 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja,: ich bin der Meinung, das fast immer wenn etwas zensirt wird ein grund vorliegen muß, der dieses ängstliche Verhalten begründet, ergo: Ist etwa ein Fünkchen Wahrheit an dem Buch und dem Film???
Kommentar ansehen
17.05.2006 14:46 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man überhaupt an die Bibel glauben die bibel (neues Testament) ist ein kleine Auswahl von Evangelien die der Kirche im 5. Jhd (oder so) am Besten gefallen hat. Es gibt zig andere Evangelien auch von Leuten die Jesus angeblich gekannt haben. Aber da stand z.B. drin dass Jesus und Maria-Magdalena ein Paar waren ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?