17.05.06 08:49 Uhr
 226
 

Leipzig: Zwei Straßenbahnen prallen zusammen - 24 Verletzte

Am Dienstag prallten zwei Straßenbahnen an einer Kreuzung im Norden von Leipzig aufeinander. Bei dem Unfall wurden insgesamt 24 Menschen verletzt, drei schwer.
Der Unfall geschah, als eine Bahn links abbog.

Die Ampelanlage war laut eines Sprechers der Verkehrsbetriebe in Betrieb gewesen, daher wird menschliches Versagen vermutet. Der verursachte Schaden beträgt nach Schätzungen 500.000 Euro.

Die Einsatzkräfte waren bis spät in die Nacht beschäftigt, die Unfallstelle zu räumen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sven_camrath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Straße, Verletzte, Leipzig, 24, Straßenbahn
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Hannover: Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2006 12:33 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiterführende Info: es ist sogar von 800.000 Euro die Rede.

Am besten mal selbst anhören.

http://www.mdr.de/...´´-d-RealG2Audio.html
Kommentar ansehen
17.05.2006 12:36 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier der richtige Link: hoffe das er nun funzt.

http://www.mdr.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?