16.05.06 20:46 Uhr
 262
 

Moderator Günther Nenning gestorben

Im Alter von 84 Jahren ist der in Deutschland als "III nach Neun"-Moderator bekannt gewordene Günther Nenning gestorben.

Der in Österreich geborene Journalist und Schriftsteller kam in den 80er-Jahren als Talkshowmoderator bei Radio Bremen zum Einsatz. Er galt als politischer Querdenker und war Mitglied der österreichischen Grünen.

Nenning nannte sich selbst einen "Rot-Grün-Halbschwarzen". Noch im letzten Jahr hatte er für Diskussionen gesorgt, als er die österreichische Literatur nach 1945 als so genannten "Austrokoffer" in 18 Bänden zusammenfassen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tc_silber
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Moderator
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore
Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?